ifun.de — Apple News seit 2001. 38 557 Artikel

Neue Hauptrolle für Hugh Laurie

Apple TV+: Neue Staffel von „Teheran“ holt „Dr. House“ ins Boot

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Apple schickt den Spionagethriller „Teheran“ in eine weitere Runde. Das Unternehmen hat offiziell angekündigt, dass sich die dritte Staffel der Erfolgsserie bereits in der Produktion befindet.

Im Zusammenhang mit der Ankündigung der Fortsetzung kann Apple zudem mit einem namhaften Neuzugang im Cast der Serie klotzen. In der dritten Staffel wird „Dr. House“ Hugh Laurie die Darstellertruppe um Glenn Close und Niv Sultan in einer Hauptrolle ergänzen.

Hugh Laurie Apple Tv Plus

„Teheran“ handelt von der für den israelischen Geheimdienst Mossad tätigen Agentin Tamar, die unter falscher Identität in Teheran eingeschleust wurde, um bei der Zerstörung eines Atomreaktors zu helfen.

Mit Blick auf den Starttermin der neuen Folgen hält sich Apple noch bedeckt. Die ersten beiden Staffeln sind bereits über Apple TV+ verfügbar.

Serien-Neuzugang „Liaison“ startet am 24. Februar

Darüber hinaus hat Apple den ersten Trailer für die Englisch-französische Koproduktion „Liaison“ veröffentlicht. Hier spielen Vincent Cassel und Eva Green zwei Agenten, die ehemals ein Liebespaar waren und jetzt gemeinsam gegen internationale Cyberangriffe kämpfen.

Der Serien-Neuzugang startet am 24. Februar mit der ersten Folge und wird dann bis zum 31. März um wöchentlich eine neue Episode erweitert.

Neo-Noir-Thriller „Sharper“ ab 17. Februar

Eine Woche vor „Liaison“ startet am 17. Februar der Thriller „Sharper“ aus der Feder von Benjamin Caron, in dem unter anderem Julianne Moore, Sebastian Stan und Justice Smith in den Hauptrollen spielen. Der Neo-Noir-Thriller spielt in New York City und handelt von rücksichtslosen Manipulationen und riskanten Machtspielen.

Der erste Neustart im aktuellen Monat ist seit dem 3. Februar mit „Der Morgen davor und das Leben danach“ verfügbar. Hier steht bislang die erste Folge der Serie um einen 12-jährigen Jungen, der als Einziger eine Flugzeugkatastrophe überlebt hat, bei Apple TV+ zum Abruf bereit.

08. Feb 2023 um 19:25 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Sehen Serienfans wohl anders (nicht mal 7,5/10). Mehr als einen Ethan Hunt in weiblich hab ich da auch nicht gesehen. Hat man alles schonmal gesehen. Fand 24 mit Jack Bauer spannender weil ehrlicher ohne erzwungene political corectness.

    • Also Inhaltlich stimme ich zu – aber diese Stundenlangen, nicht synchronisierten Dialoge in Hebräisch und/oder Persisch (?) – ich finde das zu Anstrengend zu gucken da mich auf die Untertitel zu fokussieren und nichts vom Film mitzubekommen. Als stilistisches Mittel kann man das mal in einzelnen Dialogen einsetzen, aber das finde ich „zuviel“ – das macht kaum noch Spaß. Ich hab irgendwann aufgehört das zu gucken weil mir das auf die Nerven ging. Zumal das auch oft kein Muster gab wann es synchronisiert war und wann nicht. In der ersten Staffel waren teils ganze Folgen nur fast noch mit Untertitel. Und die nächste Staffel war der selbe Mist. Wenn es wenigstens englisch wäre könnte ich dem noch halbwegs folgen.

    • Und Servant. Und Morning Show. Und Physical. Bin mittlerweile echt ein Fan von den Apple Serien.

      • Oh, wenn das dein Anspruch ist, hast du richtig gute Serien noch nicht gesehen. Kleiner Tipp: HBO! ;)

      • Servant finde ich inzwischen grauenvoll. Zu Anfang dachte man ja noch, da kommt irgendwann was und der Aufbau war ja generell gut. Aber ich kenne keine Serie bei der so wenig passiert. Die Folgen plätschern so vor sich hin, werden immer seltsamer, kein einziger Charakter ist irgendwie liebenswert oder zumindest nachvollziehbar.
        Und selbst die üblichen 22 Minuten erscheinen da schon viel zu lang.
        Am Ende reicht wahrscheinlich die 1. Folge der 1. Staffel zu sehen und die letzte Folge der 4. Staffel und man weiß alles was man wissen muss. Ich glaube inzwischen auch nicht mehr daran, dass das ganze nach Plan vorging und es am Ende eine befriedigende Auflösung gibt. Wirkt eher wie so ein Spontan-Theaterstück wo alle sich während sie spielen ausdenken, was als nächstes passiert, aber keiner eine Ahnung hat, worauf es am Ende hinausläuft.

      • @Andreas
        Hammergute Kritik. Danke dafür!

      • Wenn ihr so viel schaut :
        Habt ihr auch das Problem, das Apple TV jedes Mal nach dem einschalten bei der nächsten Folge auf englisch mit Untertitel schaltet ?!
        Nervt total und immer nur bei Apple TV App

      • Bei mir auch

  • Ich schau Streaming, weil ich dann selbst mein Tempo bestimmen kann.
    Leider greift gefühlt immer öfter die Unart um sich, wöchentlich nur eine Folge einer neuen Serie oder Staffel zu veröffentlichen.
    Jetzt warte ich halt, bis die komplette Season verfügbar ist.
    So verspielt man als Anbieter den Vorteil gegenüber dem linearen TV.

  • Apple bleibt sich wohl auch bei Serien treu und klaut alles zusammen. Agenten, Flugzeugabsturz, nochmal Agenten etc. gähn

  • Nachdem wir CODA und Palmer gesehen haben…
    Filme wie diese gibt es nur, weil es Streaming Dienste gibt. Im Kino wären sie ein finanzielles Debakel geworden. Technisch ohne Makel, aber inhaltlich ohne Kanten.
    Zu Servant teile ich die Meinung oben, die Serie ist (für mich) Zeitverschwendung.

    • Und wenn es kein Streaming gäbe, gäbe es noch Videotheken und auch früher gab es nur einen Bruchteil von Filmen im Kino und der Großteil kam direkt auf VHS/DVD. Und ja, die Filme wären vermutlich keine Kassenschlager, haben aber auch keine großen Produktionskosten.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38557 Artikel in den vergangenen 8309 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven