ifun.de — Apple News seit 2001. 21 748 Artikel
Angeblich Programmchef gesucht

Apple TV: Neue Hardware und neue Inhalte zur WWDC?

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Wir sind ja gespannt, ob uns Apple im Rahmen der Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC – nur noch drei Wochen sind es bis dahin – ein wenig in die Zukunft blicken lässt. Neben der Frage, ob das Unternehmen einen auf Siri basierenden Konkurrent zu Amazons Alexa-Lautsprechern in petto hat, stehen auch mit Blick auf die Zukunft von Apple TV einige Fragen offen. Kommt eine neue Hardwareversion mit 4K-Unterstützung und wie geht es mit Blick auf die angebotenen Inhalte weiter? Auch hier steht Apple unter Druck, seit Unternehmen wie Netflix und Amazon gezeigt haben, wie man aus dem Stand erfolgreiche TV-Serien produziert.

Apple wird ein Engagement im TV-Bereich ja nunmehr seit Jahren nachgesagt. Mal sind es ebenfalls eigens produzierte Inhalte, mal geht es darum, günstige Lizenzen für die Vermarktung von bestehenden Inhalten als Video-on-Demand-Angebot zu erwerben. Mehr als die eher oberflächlichen Apple-Music-Werbesendungen „Planet of the Apps“ oder „Carpool Karaoke“ dürfen wir hoffentlich erwarten.

Apple Tv Watch Now

Medienberichten aus den USA zufolge ist Apple derzeit auf der Suche nach einem kompetenten Verantwortlichen für das hauseigene Videoangebot und hat sich in diesem Zusammenhang auch mit Michael Lombardo, dem ehemaligen Programmdirektor des amerikanischen Anbieter HBO getroffen. HBO zeichnet unter anderem verantwortlich für die TV-Serien „Game of Thrones“, „Westworld“, „Sex and the City“ oder „True Blood“. Das Treffen mit dem einstigen HBO-Programmchef lässt sich allerdings in verschiedenen Richtungen auslegen, entweder versucht Apple konkret, hochkarätige Mitarbeiter abzuwerben, oder das Unternehmen intensiviert die Zusammenarbeit mit HBO. Lombardo hat zwar seine Stelle als Programmchef hingeworfen, engagiert sich aber weiterhin als Produzent von TV-Serien für das Unternehmen.

Das Angebot von HBO ist in den USA bereits seit 2015 auch als Abo über Apple TV verfügbar und auch in die letzten Herbst vorgestellte, hierzulande ebenfalls noch nicht verfügbare TV-App von Apple integriert. Ein Teil der Ankündigungen im Rahmen der WWDC könnte dann auch die Verfügbarkeit von bislang exklusiv auf die USA bezogenen Apple-Angeboten betreffen, wenngleich wir unsere Erwartungen in diese Richtung mittlerweile deutlich heruntergefahren haben.

Dienstag, 16. Mai 2017, 9:16 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wäre schon einmal zufrieden wenn Apple Siri auch mal am AppleTV in Österreich aktivieren würde….

  • Ich wäre schon froh wenn Siri endlich auch in der Schweiz auf der Apple TV Einzug hielt.
    UND Nein ich möchte keine DE Apple ID.

  • Eigentlich wären Apple TV, iPad und Macbook Updates (bei allen interne Hardwareupgrades) überfällig…

  • Eigene Inhalte finde ich jetzt nicht so interessant. Diese Exklusivgeschichten nerven mich extrem und sind der Grund warum ich das Streaming insgesamt nicht mag.
    Eine ordentliche Sprachsteuerung mit der Möglichkeit alle Apps zu integrieren wäre was. Aber Apple wird vermutlich weiterhin auf Einschränkung setzen.

  • Was wäre wenn Apple eine Kombination aus neuem Apple TV mit 4K und Siri Lautsprecher (Alexa Konkurrent) in Form der Time Capsule oder Airport rausbringt, oder die Form des Mac Pro. Sowas könnte ich mir auch vorstellen anstatt 2 neue Hardware auf den Markt zu schmeißen.

  • Ich fände DTS Unterstützung toll. Oder funktioniert mittlerweile auch passtrough mit der Plex App?
    Bei mir ist der AppleTV in das Schlafzimmer ohne AV-Receiver gewandert, weil das nicht funktioniert hat.

    • Ich weiß nicht ob es auch bei der Plex App so ist, aber bei Infuse funktioniert dts wenn man in den Apple TV Einstellungen irgendso ne Lautstärkeanpassung deaktiviert ;-)

      • Kann ich bestätigen.
        Dolby Digital und DTS gehen, wenn man während eines Filmes die Einstellungen in infuse herunterzieht und bei Tonausgabe „passthrough“ auswählt.
        Die Einstellung mit der Lautstärkeanpassung lese ich zum ersten Mal.

  • Mir würde es reichen wenn Apple mal wieder durch Innovationen glänzen würde, statt immer wieder das Rad neu zu erfinden. Was ist so schwer daran einen Smart-TV mit einem iMac zu verheiraten und einen richten Apple-TV auf den Markt zu schmeißen. Statt dessen wird existierende Hardware aufgepeppt und dem Kunden als neu untergejubelt.

    Hmm, ein richtiges Apple-TV. Dafür würde ich Geld ausgeben, nicht für noch mehr Streaming-Dienste.

    • Alternativ fände ich einen Apple TV mit integrierten tunern für Satellit und Kabel ganz nett. Auch mit zusätzlichen hdmi Steckplätzen für blueray player usw. Dann würde man den Fernseher nur noch für das Display brauchen und fertig.

    • … vor einiger Zeit hätte ich mir auch einen echten Apple-TV gewünscht, aber der Ansatz über eine ext. Box ist absolut nachvollziehbar, wenn mehr Kunden erreichen will. Sicher würde ein echtes TV auch wieder richtig Geld kosten und dafür gibt’s zuwenig, was Apple verbessern könnte. Der einzig Unterschied ist ja, dass Du zu Deinem TV ne Zusatzbox (-> iMac) benötigst. Aber das stimmit, hier gibt es noch reichtlich Luft nach oben. Die Box z. B. mit Siri a la „Alexa“ auszustatten ist sicher keine schlechte Idee… Lassen wir uns mal überraschen, ob es tatsächlich eine neue Hardware gibt und wir bessere / mehr OnLine-Dienste erhalten… Ich drück‘ uns die Daumen! – FuXX.

  • Koennte man auch mit einem neuen MacBook rechnen? Das Alte ist mittlerweile schon 13 Monate alt und man hoert gar nichts von einem neuen Modell.

  • LOL

    Da kommt nichts innovatives mehr und ob da 4K kommt ist auch eher zweifelhaft. Es geht weiterhin abwärts

  • Updates für Apple TV, iPad und Macbook Pros (interne Hardware Upgrades) sind eigentlich überfällig…

  • Wünsche: 4K, Siri Remote wegwerfen (jeder hat ein Smartphone zum bedienen), Only Controller für Spiele, Bluetooth Unterstützung für AirPods, Bluetooth 5.0 für höhere Reichweite

  • Wie wär’s mal zur Abwechslung mit einem COMPUTER!?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21748 Artikel in den vergangenen 5784 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven