ifun.de — Apple News seit 2001. 20 071 Artikel
Wettlauf mit der Konkurrenz

Apple TV mit 4K-Auflösung soll in diesem Jahr kommen

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Einem vom Wirtschaftsmagazin Bloomberg veröffentlichten, auf Insider-Informationen basierenden Bericht zufolge arbeitet Apple an einer 4K-Version von Apple TV, die möglicherweise noch in diesem Jahr auf den Markt kommt.

Die Tatsache, dass die nächste Apple-TV-Generation 4K-Auflösung unterstützt dürfte nun allerdings kaum jemand überraschen. Eher wundert man sich, dass Apple so spät erst auf diesen Zug aufspringt – besonders nachdem die Möglichkeit 4K-Videos aufzuzeichnen im Zusammenhang mit dem iPhone stets als Top-Feature gelistet wird.

Apple TV – Wo geht’s lang?

Bei Apple scheint man weiterhin grundlegende Probleme mit der Konzeption des Angebots zu haben. Das klassische App-Konzept mit einem zentralen Home-Bildschirm ist hier wohl einfach nicht die beste Lösung. Dies wird auch mit Blick auf Apples Anstrengungen deutlich, mit der bislang nur in den USA verfügbaren TV-App einen zentralen Einstieg für „Fernsehgucker“ zu bieten. Konkurrenzprodukte sorgen hier mit einer einer klaren Einteilung in Kategorien für mehr Überblick. Bei Apple hat man dem Bloomberg-Bericht zufolge mit einer vergleichbaren Aufteilung zumindest experimentiert und darüber nachgedacht, auf dem Startbildschirm zunächst in die Auswahl Video, Musik oder Spiele abzufragen.

Bereits im Zusammenhang mit der aktuellen Version von Apple TV habe man über einen eigenen Spiele-Controller nachgedacht und auch erwogen, ein Mikrofon direkt in der Set-Top-Box zu platzieren, um die Sprachsteuerung unabhängig von der Fernbedienung zu ermöglichen. Was nicht ist, kann ja noch kommen.

Im Moment läuft Apple der Konkurrenz jedenfalls hinterher. Hierzulande sieht man dies beispielsweise im Vergleich zu der Amazon-Box Fire TV, in den USA haben sich in diesem Segment weitere starke Angebote wie Roku etabliert. Nun soll es der ehemals für Amazon Fire TV verantwortliche Manager Timothy Twerdahl richten. Dieser steht offenbar seit Monatsbeginn auf der Gehaltsliste Apples.

Donnerstag, 16. Feb 2017, 14:19 Uhr — Chris
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hab AppleTV als auch FireTV und muss sagen, dass beide ihre Stärken und Schwächen haben.
    Geht es rein um Konsum von Medien aus Amazon Prime oder Netflix, hat Amazon leicht die Nase vorn. Aber primär wegen der funktionierenden Sprachsuche, die ja in Österreich aus irgendeinem nicht bekannten Grund am ATV nicht angeboten wird.

    Aber insgesamt mit Apps zusammen ist mE der Apple TV dem ForeTV von der Übersichtlichkeit her deutlich überlegen.

    Wobei der Apple TV definitiv nicht das Ende der Fahnenstange darstellt.

    • Amazon Prime gibt’s nicht auf ATV, da kann FireTV die Nase nicht leicht vorn haben. Da liegt FireTV ne Lichtjahr vorne.

      Mit nem aktuellen Smarttracker gibt eigentlich keinen Grund mehr für nen Apple TV. Ist ja alles bereits integriert. Prime, netflix etc.
      Und fullHD Filme mieten oder kaufen kann man auch woanders.

      • Ich nutze Amazon Prime Video ja seit mehreren Jahren. Das Angebot ist doch ein schlechter Witz. Das mit „Lichtjahre vorne“ zu betiteln zeigt doch ganz deutilich aus welchen Fanlager du kommst. Sorry aber setze mal die Amazon-Brille ab. Da ist Netflix doch um weiten besser. Das läuft wo überall.

      • Never: Das verstehe ich jetzt nicht. Netflix gibt es sowohl auf Fire TV, als auch auf Apple TV. Amazon Video hatte stand April 2016 32% Marktanteil, NetFlix 17. Der Punkt geht also ganz klar an das Fire TV. Insbesondere, da dieser ja beide Dienste bietet.
        Wenn du Amazon Video und Netflix nutzt, wie du schreibst, wäre das FTV doch eigentlich klar besser für dich.
        Gibt es eigentlich wirklich Amazon Fans? Ich nutze vieles von denen. Ich bin Prime Kunde, weil mir Prime Music und das Videoangebot reicht, ich die Versandgebühren spare und das ich finde, dass sich das für mich lohnt. Ich nutze Alexa, weil ich es liebe, alles mit meiner stimme zu steuern. Aber alles hat so ein bisschen diesen faden Beigeschmack von Amazon. Auswertung meines Konsumverhaltens, ausgrenzen des Wettbewerbs, …
        Bei Amazon bin ich nur wegen der besseren Leistung, obwohl ich vom Herzen her eigentlich mehr bei Apple bin.

      • Naja was an den Filmen, die man bei iTunes kaufen kann, ganz gut finde sind die Extras. Diese gibt es bei Amazon meines Wissens nicht. Leider kann man die iTunes Filme nur auf dem Apple TV, iPhone/iPad oder über die iTunes-Software ansehen. Irgendwie zugleich Plus als auch Minus für Apple.

      • Was die Kompatibilität von SkyGo angeht, ist FireTv im warsten Sinne des Wortes um Lichtjahre vorne. Nur deswegen bin ich von Apple TV auf FireTV umgestiegen.

      • Wie jetzt? Das musst du mir genauer erläutern? Sky Go auf FireTV? Wenn das stimmt bin ich sofort bei Amazon?!

      • Verstehe ich jetzt nicht, iNerd. Dann wäre ich doch konsequent und würde meinem unguten Gefühl mehr Raum geben. Ich habe mich vor Jahren schon bei Amazon abgemeldet und lebe sehr gut mit den anderen Angeboten !
        So kam ich zwar irgendwann auch nicht mehr um einen SmartTV herum, aber den Ethernet-Stecker bekommt nur das AppleTV.

      • @iNerd

        Habe nicht von Marktanteil gesprochen. Es ist logisch das die einen höheren haben da unter Prime mehrere Dienste laufen. Das gebauso sinnlos wie der Android Marktanteil.

      • * Das ist

      • Ich rede nicht im Inhalt auf Amazon Prime, was das Voraussein betrifft. Der ist Schrott. Es geht um den fireTV vs Apple TV. Der kann wenigstens Amazon Prime (was laut Marktanteil vielen Menschen reicht) und kostet nen Bruchteil.

      • ulti: Was sollte ich denn machen? Alexa gefällt mir sehr gut. Ich will da nicht warten, ob Apple es irgendwann schafft, Siri auf dieses Niveau zu bringen. Wenn Apple das schafft, bin ich da sofort dabei. Das Prime Angebot ist für mich das günstigste. Ich nutze Musik und Videos. Sicherlich bietet Prime Video nicht das beste Programm, aber Im Preis/Leistungsverhältnis finde ich es zur Zeit am Besten. Ich werde da nicht drauf verzichten, da ich mit der Leistung zufrieden bin. Ich bin da aber auch nicht dran gebunden, wenn irgendwann mal jemand ein besseres Angebot macht.
        Never: Allgemein ist es aber schon ein großer Vorteil, wenn man den Marktführer unterstützt. Deshalb finde ich es nicht angebracht, wenn ihn hier gleich einem Fanlager zuzuschreiben. Vor allem, wenn man im Gegenzug so reagiert wie du.

  • Demnach wird auch der iTunes Store dieses Jahr wohl 4K Filme bereitstellen.

      • Dann fehlt nur noch Atmos, ich weiß aber nicht, wie gut das übertragen werden kann, sollte aber eigentlich keine Probleme darstellen(?!)

      • CoreAudio, also das Audio Framework auf Apple Geräten unterstützt nicht mal DTS-HD und Dolby TrueHD Bitstreaming. Das müsste sich also noch Software-technisch eine Menge tun.

    • P.s. Laut Stiftung Warentest (Januar Ausgabe) liegt Apple Tv sogar vor Fire Tv und Chromecast. Sehe da also kein hinterher rennen. Habe selbst ein 4K Tv. Wird Zeit ist aber immer noch kein Must Have für die Box.

      • Meine Zustimmung

      • Stiftung Warentest hat es ja allgemein nicht so gut drauf mit dem Testen von Technik (vielleicht abgesehen von Waschmaschinen)…

      • Na wenns die Stiftung Warentest sagt, dann ist es auch so. Also ich finde es auf nem 4k Screen überhaupt nicht schön und zeitgemäß hochskalierte fullHD iTunes Filme zu schauen.

  • Wettlauf? Wohl eher planloses Hinterherrennen…

  • Mir reicht mein Apple TV der 3. Generation vollkommen aus.

  • Braucht man wirklich 4K? Ich sitze 5 Meter von meinem 55 Zoll Plasma TV. Selbst wenn der einzelne Haare des Nachrichtensprechers zeigen würde, kann ich die aus 5m nicht erkennen (trotz Fernsehbrille)! Ich bin mit Full-HD von meinem BluRay-Player völlig zufrieden! Wir, die vor 1975 geborenen haben auch Videoabende mit VHS, Betamax und S2000 überlebt und die Filme auf ultra großen Röhrenfernsehern (63 cm waren die größten) angeschaut!

    • Was braucht man schon wirklich? Ich habe mir vor kurzem einen LG OLED b6d 55 Zoll geholt und das Bild ist deutlich geiler als vorher mit FullHD. Auch hochskalierte blu rays sind wunderschön und scharf. 4k StStreaming mit netflix oder prime sieht um Welten besser aus als HD Streaming. Teste es selbst mal.

      • 55 Zoll ist aber relativ wenig für 4K. Ab 4 Meter macht es schon keinen Sinn mehr.

      • Was erzählst du da für einen BlödSINN? Und was ist mit dem iMac 4K? Wüsste nicht, dass 21″/27″ zu wenig sind und woher hast du das mit den 4 Metern?

      • ardiano, das menschliche Auge hat auch nur eine begrenzte Auflösung. Ein 4K-Display bei einem 21″ Bildschirm, vor dem man in 60cm Abstand sitzt, ist sinnvoller als 4K auf einem 55″ Display bei 4m. Das Auge kann auf 10 m ca. 3mm Punkte erkennen. Bei 4m also 1,2mm. bei 4m und FullHD müsste der Fernseher also 2,16m breit sein, ab dann könnte man Pixel erkennen.
        Die Werbung für HD+ war da damals sehr ehrlich: Ob man TV in FullHD sieht, erkennt man an dem Logo ;)

      • Im Optimalfall sitzt man bei 4K die 1½-fache Bildschirmhöhe entfernt. Bei Full HD die 3-fache.

      • @iNerd Komm doch jetzt nicht mit Fakten. Adriano der kleine Oberproll hat sich doch jetzt mit nichts als ein leeren Verstand gerade künstlich aufgeblasen. Die einzige Funktion in seinen verkommenen Leben.

      • Bei mir ist die Glotze 2,50 vom der Birne entfernt. Den Unterschied sieht man. Vor allem wenn ich mir vorstelle, dass das Riesending nur fullHD hätte. Das wäre nix.

    • Muss korrigieren, 63cm war nicht das größte Angebot. Es gab auch 82cm und 94cm als Röhre im vergangenen Jahrtausend.

  • Toll, aber 4K AirPlay nur für das iPhone 8 Plus!

  • Apple TV 4 kam schon veraltet auf dem Markt mit dem Slogan „Apps sind Zukunft“ das erste Amazon Fire TV wusste es vorher und hat auch Sprachsteuerung bereits und das zweite Amazon Fire TV hat bereits 4K. Genau wie Only Controller Spiele. AirPlay funktioniert auch reibungslos mir Fire TV. Es gibt nur HomeKit als Mehrwert aktuell! Schön wenn Apple Bluetooth 5.0 einbaut, only Controller, WebBrowser, Pages/Numbers/Keynote per Bluetooth Controller oder iPhone dort Texten kann.

  • Ich habe den AppleTV und frage mich die ganze Zeit wieso Apple sich nicht auf Spiele, Filme / Serien, fokussiert hat, bevor sie die Deals mit den Streaming-Machern im Sack haben.
    Meiner Meinung nach hätte das ein richtiges Konkurrenz-Produkt zu PS und xBox werden können.

    Die App-Anordnung hätte ich auch lieber kategorisiert.

    Benutze den AppleTV für AirPlay, als HomeKit-Hub, Videos von YT, Udemy, etc.. und ab und zu mal einen Film schauen. An sich ist der AppleTV nicht schlecht, jedoch für den deutschen Markt sehr langweiliges Teil.

    • Da muss einiges kommen damit ich mir ein ATV hole da ich ein PS4 zuhause habe.
      Wenn ich nicht darauf zocke wird Amazon Prime angesehen oder YouTube, spotify klappt auch.
      Einzig wegen dem Strom, aber da müsste died ATV 48 Stunden am Tag laufen damit es sich das irgendwann amortisiert

  • Da muss viel nachgebessert werden. Wenn man Musik hört und eine App löscht, muss man den „Play-Button“ benutzen. Dann stoppt die Musik.
    Ein erneuter Klick auf „Play“ wirkt nicht. Man muss wieder zurück in die Musikapp. Das nevt tierirsch und sind doch absolute Basics. Die Spiele sind auch eher … schwach.

    • Wi oft löscht Du denn Apps vom AppleTV? Ich mache das höchstens einmal im Quartal – oder direkt nachdem ich die App ausprobiert habe, und da läuft auch keine Musik, weil ich ja gerade den App-Ton genutzt habe. Das ist doch eher eine „nuisance“, wie man so schön im Englischen sagt.

  • Mir würde es schon schwer helfen, wenn ATV mal 24p unterstützt. Mir geht das geruckel bei HD Filmen richtig auf den Keks! Und nein, auf 60Hz stellen hat bei meinem TV leider nichts gebracht… :-/

    • Schall und Rauch

      HD Filme (30GB MKV) von der NAS gestreamt. Kein Geruckel
      Welche Konfiguration hast du denn?

      • Da hat Comec schon recht, diese miese Konvertierung von 24p in 50 bzw. 60 Hz nervt extrem, v.a. da das ATV preislich ja eigentlich ein Premium-Gerät ist. Außerdem sollten die verwendeten Chips eine native Ausgabe von 24p sicher unterstützen. Bei 60 Hz ist bei mir zwar alles gut (da das genau 2,5 mal den 24 Bildern pro Sekunde entspricht, ist da das Geruckle am geringsten), aber dafür ruckelts dann eben bei Serien, die bei uns nur in 50 Hz gezeigt werden. Das Apple die native Ausgabe von 24p in z.b. 96 oder 120 hz softwareseitig nicht hinbekommt ist für solch ein Unternehmen echt peinlich. Da wären wir wieder beim Thema FireTV, der kann das natürlich.

  • Möglicherweise noch in diesem Jahr? Ja wann denn sonst, alle Fernseher und Streaming Dienste und Boxen laufen schon seit letztem Jahr auf 4K.

    Apple, die Innovationsmaschine. Muss am fehlenden Cashflow liegen. Oder an den vielen vielen anderen veröffentlichten amazing products, welche die Firma so intensiv beschäftigen.

  • Und warum sollte ich jetzt drauf warten wenn es die Konkurrenz bereits anbietet? Mehr als Copy & Paste wird Apple nicht bieten. Und nur um ein Apfel-Logo drauf zu haben, muss ich mich nicht versch…ern lassen.

  • Lächerlich. Das letzte Apple TV war ja nicht so der Brüller und jetzt kommt ein neues mit Update. Apple weiss wie es das Geld seiner Jünger aus den Taschen zieht.

  • Ich könnte 4K nichtmal annähernd streamen, was soll ich also damit?
    Und ich wohne nichtmal auf dem Land…

  • Ich brauche kein 4K. Der Fernseher ist nicht mein Lebensmittelpunkt. Der steht 6m von meinem Sofa entfernt.
    Das Apple TV habe ich mir hauptsächlich wegen HomeKit gekauft, und weil ich Airplay noch mal eine Chance geben wollte. Ich hatte gehofft, dass das besser läuft, als auf dem Fire TV. Bei beidem wurde ich etwas enttäuscht. Airplay läuft auf dem ATV nur unwesentlich besser als auf dem Fire TV und HomeKit läuft von außerhalb auch nicht zuverlässig.
    Der größte Vorteil von Apple, die Entwickler, hält sich beim ATV ja irgendwie auch etwas zurück, wie bei der Watch. Da hatte ich mehr erwartet.
    Ich wünsche mir von so einer Box eigentlich, dass die als Wohnzimmerhub arbeitet. Der Fernseher sollte zum Monitor degradiert werden.
    Ich würde an die Box gerne einen Sattelitenreceiver anschließen, und dann über die Box Fernsehen, und Filme auf dem NAS aufnehmen.
    Ich würde mir einen Anschluss für eine Hifi-Anlage wünschen, damit ich darüber Musik hören kann.
    Ich würde mir ein Gerät wie das Echo Dot wünschen, mit dem man das ganze steuern kann, auch wenn der Fernseher aus ist.
    Ich hätte auch noch einige Ideen mehr.

    • Ich denke, dass Apple andere Ideen hat. Mit Sat-TV verdienen die gar nichts. Die wollen dir lieber ein Abo verkaufen, besser gesagt den Amerikanern. In Deutschland ist die große Masse vermutlich nicht bereit, genug für ein Abo auszugeben. Den optische Ausgang haben die gerade erst gestrichen, genau wie Amazon. Die Sprachsteuerung würde fest installiert, damit jeder die hat. Apple hat kein großes Interesse an Diversität bei den Geräten.

    • Der AirPlay Flaschenhals ist nach meiner Erfahrung immer der Router und dessen Fähigkeit mit dem Bonjour Protokoll umzugehen. AirPlay’s Musik- und Videostreams laufen traumhaft wenn dieses Detail passt bzw. der Router von Apple stammt.
      Das AirPlay das FireTV basiert auf einer App, für die das Protokoll reverse entwickelt wurde. Dass das schrott ist, glaub ich direkt.

  • ATV vs. fireTV
    Habe ich die Wahl, dann immer ATV. Die Bildqualität der Videos ist einfach besser als bei Amazon!

  • Der optimale Sitzabstand bei 60″ Full Hd sind 2,5m. Mit sinkender Auflösung vergrößert sich der Abstand. Bei steigender kann man näher ran gehen. Hier scheinen wirklich viele sich ihren TV vor den Kopf zu kleben. So viel Unwissenheit auf einem Haufen ist traurig.

  • Ich bin zufrieden mit meinen ATV 4 aber ein paar Dinge fehlen mir:
    – Internet – Browser
    – Mail – Abfrage
    – TV – Möglichkeit ohne Abo

    Über die App lässt sich ATV 4 sehr gut steuern.

    Luft nach oben ist aber noch viel so wünsche ich mir mehr als ein 4K – Update.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20071 Artikel in den vergangenen 5636 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven