ifun.de — Apple News seit 2001. 38 384 Artikel

Das sind die neuen Streaming-Inhalte

Apple TV+: Godzilla, neue Trailer und ein neues Hollywood-Hauptquartier

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Apple hat den YouTube-Kanal des hauseigenen Video-Streaming-Dienstes Apple TV+ zum Wochenende um weitere neue Trailer angereichert, nachdem bereits vor wenigen Tagen erste Kurzvideos zur neuen Mini-Serie „WeCrashed“ und zu dem Science-Fiction-Film „Severance“ veröffentlicht wurden.

Während „WeCrashed“ den rasanten Aufstieg und anschließenden Absturz des auf die Bereitstellung von Co-Working-Arbeitsplätzen spezialisierten Immobilienanbieters WeWork skizziert, geht es in „Severance“ um die chirurgische Manipulation von Erinnerungen.

Zum Wochenende hat Apple nun den ersten offiziellen Trailer von „The Sky is Everywhere“ veröffentlicht. Die Buchverfilmung erzählt eine Coming-of-Age-Story die sich mit Verlust, Trauer, Liebe und Musik beschäftigt und soll Apples Video-Streaming-Dienst kurz vor dem diesjährigen Valentinstag am 14. Februar erreichen. Ebenfalls neu: Der erste Blick auf Staffel 3 der Apple-Produktion „Servant“, die den Katalog von Apple TV+ heute ergänzt.

Apple kauft Godzilla-Serie

Nebenbei hat Cupertino darüber informiert, dass man sich die Rechte an einer neuen Live-Action-Serie des Legendary Monsterverse gesichert hat. Teil des Franchise: Godzilla.

Die Serie wird nach einem Kampf zwischen Godzilla und den Titans spielen, der San Francisco dem Erdboden gleichgemacht hat und begleitet eine Familie bei ihrem Versuch, Hintergründe zur Verstrickung der Geheimorganisation „Monarch“ aufzuspüren.

Andrew Haimerl Andrewnef IxP0ztIvby4 Unsplash

Neues Hollywood Hauptquartier in LA

Eines der wichtigsten Verkaufsversprechen des Video-Streaming-Dienstes Apple TV+ ist: Alle gezeigten Produktionen sind Apple-Originale. Zweitverwertet wird nichts. Damit dies auch so bleibt soll sich Apple jetzt um den Aufbau eines neuen Hollywood Hauptquartiers bemühen, wie der US-Nachrichtensender CNBC berichtet.

Das zwischen Culver City und Los Angeles gelegene Objekt soll 51.000 Quadratmeter Platz in zwei Bürogebäuden zur Verfügung stellen.

Apple La

21. Jan 2022 um 07:49 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Dann wird AppleTV+ hoffentlich mehr anbieten können. Die Serien sind qualitativ sehr sehr gut, aber trifft nicht jedermanns /fraus :-) Geschmack.
    Derzeit noch zu wenig Angebote, da lohnt es sich nicht ein Jahresabo zu beziehen.
    Dank neuer Geräte ist es bei mir kostenlos und ich nehme es gern mit.

  • Jedes Gerät kostenlos? Bei mir war es nur einmal so. Wie hast du es angestellt?

  • Hoffentlich sieht man Godzilla in der Serie auch. Apple traue ich zu, dass man das Monster nur in jeder siebten Folge aus der Ferne brüllen hört.

    • Warum traut man das Apple zu?? Verstehe die Aussage nicht

      • Weil Apple auf der Plattform ganz sicher keinen klassischen Monster Film haben wird. Der Fokus auf die Familie deutet schon an in welche Richtung es gehen wird. Finde ich aber auch gar nicht schlimm.

      • Dann schau dir mal See an. Also das ist alles, aber nicht Familienfreundlich;-). Oder Servant.

      • Das hat mit familienfreundlich nichts zu tun. Aber auch die Ausrichtung von See ist ganz anders als sie gewesen wäre, wenn diese Serie auf Netflix gelaufen wäre. Sollte aber doch inzwischen klar geworden sein. Wenn Apple eine Serie ankündigt in der es um außerirdische geht, dann ist nicht zu erwarten dass es inhaltlich tatsächlich um Außerirdische geht. Oder?

      • ?? Also bei Infiltration ging es um Außerirdische und See war brutal ohne Ende?! Was wäre da bei Netflix anders gewesen?

    • Ich gehe sogar ganz stark davon aus dass Godzilla ganz und gar nicht im Mittelpunkt stehen wird, und es ist in der Tat zu erwarten dass er gar nicht zu sehen ist.

    • Ich fände einen Colateral-Story-Plot ehrlich gesagt reizvoller. Da kommen manchmal gute Dinge raus:
      z.B. Stephen King’s „Die Arena“: Das übernatürliche Erscheinen der Barriere schafft nur die Vorraussetzungen für die spannende Geschichte. So ähnlich wäre das dann auch bei Apple’s Godzilla…

      • Genau. Eine Monster Serie brauchen wir nicht unbedingt. Das ganze drumherum näher zu beleuchten wäre in der Tat interessanter.

  • Als ich Godzilla und Serie gelesen hatte, hatte ich bereits keinen Bock mehr!
    Manchmal gibt es Formate, die in Serienform (zumindest live-Action) einfach nicht vorstellbar sind. Und wie es sich hier liest, geht es auch wenig um die Monster, sondern um das uninteressante Beiwerk der letzten Monster Filme, ich erinnere mich an Millie Bobby Brown, einen Verschwörungstheoretiker der recht behielt und andere unsagbar dumme Charaktere, die in solchen Filmen doch wirklich keine Sau interessierten.
    Vielleicht wenn man es wie bei Cloverfield umsetzt, das „monsterverse“ ganz leise dabei ausspricht und sich wirklich auf Monarch als Kriminelle Organisation setzt. Aber dann frag ich mich, wozu das beste aus einem Franchise nehmen und über das uninteressante eine Serie machen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38384 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven