ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Apples Pläne in Sachen Fernseher: HDTV oder Apple TV 3?

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Apple TV-GerätEin Artikel des Wall Street Journal kurbelt die immer wieder aufkeimenden Gerüchte um ein TV-Gerät aus Apple-Produktion gerade erneut an. Die Story zitiert gleich mehrere angeblich „mit der Sache vertraute“ Personen mit Informationen über interne Meetings, in denen Apple-Vertreter ihre Pläne diesbezüglich dargelegt hätten.

Auf uns wirkt das ganze allerdings eher wie ein billig produziertes und zudem mit falschen Teilen angereichertes Puzzlespiel. Es scheint, als hätten die WSJ-Informanten kurzerhand alles, was sich zum aktuellen Stand unter einem Apple-Fernseher vorstellen kann in einen Topf geworfen und bunt durchgemischt: Steuerung durch Sprache, Gesten oder gar Bewegungen, automatische Erkennung der Nutzer, drahtloses Streaming von iOS-Geräten natürlich, und so weiter – das Ganze dann am besten verpackt in HDTV-Gerät mit Apple-Logo.

Natürlich klingt das attraktiv, aber wir haben an dieser Theorie so unsere Zweifel. Apple würde mit einem entsprechenden Gerät auf den Highend-Markt für TV-Geräte mit einer dementsprechend kleinen Käuferschicht zielen und hat es dort nicht nur mit potenten Konkurrenten zu tun, sondern wirbt auch um Kunden, die aller Wahrscheinlichkeit nach bereits nicht allzu schlecht ausgestattet sind – und einen Fernseher kauft man nun mal nicht alle zwei Jahre neu.

Dabei hat Apple mit dem Apple TV doch bereits einen Fuß in der Tür zu einer viel größeren Anzahl Wohnzimmern. Mit iTunes Match wird das Potenzial der kleinen schwarzen Kiste so langsam deutlich, denn über HDMI an jedes moderne TV-Gerät angeschlossen, kann man nun nicht mehr nur Filme kaufen bzw. leihen oder seine Fotos im Web bestaunen, sondern hat auch jederzeit Zugriff auf die komplette eigene Musiksammlung. Die Sache mit dem drahtlosen Video-Streaming von iOS-Geräten kennen wir ja schon länger.

Und die Entwicklung der kleinen Set-Top-Box ist längst nicht abgeschlossen. Apple schiebt ja derzeit regelmäßig neue Funktionen und Inhalte per Update nach und mit Sicherheit wird auch in Richtung zusätzlicher Bedienungsmöglichkeiten – beispielsweise Sprachsteuerung – getestet. Anstatt quer durch den Raum zu brüllen können wir uns hier aber auch ein iPhone mit einer etwas aufgebohrten Siri gut vorstellen. Jedenfalls scheint uns ein konsequent weiterentwickeltes Apple TV als Ergänzung zum TV-Gerät oder Beamer deutlich wahrscheinlicher als das ominöse Flachbild-TV mit dem Apfel drauf.

Dienstag, 20. Dez 2011, 11:38 Uhr — Chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sollte Apple ein TV herausbringen, wird dieser sowieso erstmal nur HD-Ready haben und in der nächsten Generation dann FullHD;-)

  • Ich hab auch schon von „iScreen“ gehört, mit gewölbter Oberfläche und 3D (ohne Brille). Mal abwarten…

  • Hoffentlich kommt das neue Apple tv bald. Will mir so eins zulegen (und jailbreaken). Und bitte auch weiterhin zum günstigen Preis. Mit dem apple tv 2 ist 1080p nicht möglich, oder? Oder wie läuft das, wenn ich so ein file abspiele darauf, sagen wir über xmbc?

    • 1080p ist imho möglich abzuspielen, nur wird eben 720p ausgegeben.

    • wenn ich sowas lese könnt ich grad brechen…!
      Hat keine Ahnung (wie sollte er auch) was das Apple-TV überhaupt mal sein soll aber jailbreaken!?!
      Junge, kaufst du Produkte um sie zu nutzen oder nur um sie zu jailbreaken?
      Und lass den dummen Spruch man kann sie erst nutzen wenn sie gebreakt sind!

      • Du meinst das doch nicht Ernst oder?!

      • Na, ich weiß, wofür das Apple tv da ist. Daher weiß ich auch, das ich durch einen Jailbreak den nutzenumfang um ein Vielfaches erhöhen kann, gerade in den Sachen, die ichdamit machen möchte (schauen von Filmen, die auf meinem whs im netzwerk liegen). Ich wollte nur die eine technische frage beantwortet haben – danke, Chris. Dann ist das Apple tv 2 ja auch irgendwie schon interessant – meine Glotze kann eh nur 720p.

        @frank: du solltest auf deinen Ton achten.

    • XBMC auf atv2 läuft zwar mit etwas mühe relativ flüssig, aber kein Vergleich zu XBMC auf nem Rechner. Man muss es sich schon etwas zurecht basteln, damit es vernünftig läuft. Selbst mit abgespeckter/optimierter NightlyBuild ist es zB beim durchschauen der eigenen Filmsammlung nicht sehr flüssig…Cover und Backdrops brauchen oft etwas länger um angezeigt zu werden, plugins sind nicht alle kompatibel usw. Und sauberes streamen via WLAN läuft auch nur bei wenigen.

      Außerdem kein Update auf die aktuellste FW möglich wenn ein JB gewünscht.

      Je nach dem was man möchte, kann es sich lohnen aber auch viel Zeit kosten bis alles stabil rennt. Nur zu empfehlen wenn solides technisches Verständnis vorliegt…

      Der bisher (m.E.) beste Player zum erschwinglichen Preis ist der WDTV Live Streaming Media Player. Da gibts sogar einen AEON.STARK ähnlichen skin usw…alles in allem sehr schick…

      • Auf 4.4.4 geupdatet und mit seas0npass gejailbreakt, auch wenn nur thetered. Wo ist das Problem ? Und falls mal ein Stromausfall wäre einfach in ener Minute Booten und gut is…

      • Ich finde auch das gerade mit 4.4.4 xbmc sehr schleppend läuft (wenn überhaupt). Habs nur wegen Mirroring geupdatet, hat aber auch eine zu hohe Latenz beim spielen, finde ich. Mein Apple Bluetooth Keyboard wird zwar erkannt, aber nicht connected. Ich hab einen durchwachsenen Eindruck von dem Ding.

      • Tethered ist das Problem, da öftes mal der kleine Kasten woanders im Haus steht.

  • Apple TV3 mit AppStore wäre schön und dann noch Dreambox live als App mit voller HDTV Unterstützung. Dann brauche ich auch keinen Jailbreak mehr…

  • Und den Unterschied erkennt man selten…

    • Grundsätzlich richtig, der Unterschied zwischen FullHD und HDReady wird selten bis gar nicht wahrgenommen, da die Größe einfach fehlt…
      Dennoch ist es heutzutage Marktkonform Geräte mit FullHD Unterstützung auf dem Markt zu bringen

  • Ich denke, appleTV ist nix anders wie die das neue AppleTV 3. Angeschlossen an den schon vorhandenen TV, Sprachgesteuert mit Siri oder iPhone 4. Ausgabe 1080p usw.
    Warum einen neuen Fernseher kaufen, wo meiner erst 3 Jahre alt ist und 1800 € gekostet hat.
    Das wird Apple wissen und darum eine SetBox bringen (AppleTV3) in der alles drin ist. Das diese dann den TV steuert ist heute schon drin.
    Darum, viel Gedöhns wo nur heisse Luft ist.
    Abwarten !

  • Und was macht Apple dann mit den ganzen Displays die sie von Samsung kurz vor der IFA gekauft haben. Bei uns im Markt sind zur Zeit fast alle Modelle bis auf die 7090 und die 8090 Serie ausverkauft und erst Mitte Januar wieder lieferbar.

  • tja, folgende Features wären wohl ein Traum:

    •Senderwahl mit SIRI (á la Zurück in die Zukunft 3)
    •iPad/Pod/Phone-App als vollwertige FB
    •Vollzugriff auf den iTunes-Store
    •Eingebaute Doppelaugen-Kamera für Facetime in 3D
    •Handgesten zum Steuern des TV
    •5.1 Soundausgabe an ein Dolbysystem auf Basis des Express-Ports
    •Internetzugriff unter Nutzung der iPad-Tastatur
    •iTV Appstore für jede Menge Videogames, die mit iPad/Pod/Phone gesteuert werden.

    Aber wer kauft nen TV für 5000 Euro, der nicht einmal einen Scartanschluß oder Blu-Ray-Player integriert hat????

    ;-D

  • Jedes halbwegs moderne TV Gerät unterstützt DLNA und braucht die kleine schwarze Kiste wie Kopfschmerzen. Mein Fernseher spricht mit meinem Nas zeigt die Fotos und Videos schon lange an. Falls dann das Format doch mal nicht geht, springt die Dreambox ein und decodiert den Rest. Mein Apple TV kann Apple Format und Apple Format und achja, Youtube Videos wer’s braucht. Als (zu teure) online Videothek gut, für mehr aber auch nicht.
    Wenn der Apfelfernseher annähernd so bedienerfreundlich wird wie dieser kleine schwarze Kasten, dann viel spass. Ich bin ja schon gespannt wie ich die 63 random Zeichen als Wlan Passwort per Spracheingabe rüberbekomme, ist schon jetzt mit der „ein Knopf Fernbedienung“ zum k.
    Bin auch schon mal gespannt wonach das Wunderding sucht wenn der durchschnittliche deutsche versucht Sharon Stone, Star Wars oder „once up on a time…“ zu sagen. Wird sicherlich unterhaltsam, aber auf keinen Fall alltagstauglich.
    Mal abwarten ob da wirklich was kommt, wie im Artikel schon festgestellt ist die Luft in dem Segment extrem dünn.
    Aber mit 90 Milliarden auf der hohen Kante kann man sich auch einen Megaflopp leisten, es sei denn man verzockt es vorher vor diversen Gerichten.

    • Naja DLNA ist ziemlicher Mist. Zumindest bei meinem neuen Samsung TV geht nur die Hälfte der Videos out-of-the-box, nur bei einem Bruchteil der überhaupt abspielbaren Videos funktionieren dann „Zusatzfunktionen“ wie Spulen oder Sprachauswahl. Spielt man die gleichen Videos direkt über den USB-Anschluss am Fernseher ab funktionieren sie.

      Ich habe nun den twonky Mediaserver auf meinem WD MyBook Live NAS durch ein selbst kompiliertes miniDLNA mit angepassten MIME-Typen ersetzt. Über diesen Umweg funktioniert dann schon etwas mehr, Spulen z.B. aber immer noch nicht.

      Dass das nicht der für den Otto-Normal-Klickibunti-Nutzer gangbare Weg ist, sollte offensichtlich sein. Kurzum: DLNA ist absoluter Schrott.

      Hinzu kommen die Probleme mit einer inkonsistenten, hakelig programmierten Nutzeroberfläche.

      Das AppleTV bietet vielleicht nicht das Abspielen sämtlicher möglicher Formate, dafür jedoch eine saubere Oberfläche, ein hohes Maß an Usability sowie eine exzellente Integration in das iTunes/iCloud/iPhone/iPad Ökosystem. Obwohl auch ich mir günstigere Leihpreise wünsche, würde ich bei Erscheinen einer 1080p-kompatiblen Settop-Version ohne zu zögern zugreifen.

      Bei Apple stand noch nie eine ellenlange Featureliste im Vordergrund – dafür aber ein gegenüber der Konkurrenz meist besseres Nutzererlebnis. Ich bin bereit dafür etwas mehr zu bezahlen, im Endeffekt ist das aber (wie bei der Entscheidung zw. iPhone 4S und SGN) eine Geschmackssache.

      • Mein TV hat auch DLNA und ich nutze es nicht, sondern nutze ATV2 mit einem Jailbreak aTV Flash black.
        All meine Formate werden ruckelfrei per Wlan abgespielt (auch 1080p mit 20MBPS), selbst spulen geht.
        Bilder kann ich ebenso darüber anzeigen, liegen auch alle auf der NAS.
        Zwar wird nur 720p abgespielt, ist aber erstmal nicht so schlimm, da ich ansonsten meine Original BD per PS3 abspiele in FullHD.

        Mein TV hat damit größere Probleme gehabt

  • Gut noch hat nicht jeder ne nas zuhause. Aber so ein Erweitertes apple tv wäre schon feiner als der ganze fernseher. Mikro, kamera lässt sich einbauen. Halt triple tuner rein und wenn se auf die kacke hauen wollen bauen die diesmal au en bluray laufwerk ein^^. so müsste man quasi aus der apple bedienoberfläche garnicht mehr raus

  • Apples TV soll so ähnlich sein, wie das Teil im neuen Mission Impossible Film (Teil 4). Das Teil, dass im Kreml genutzt wird. Nur soll es noch besser sein, denn die Kamera schafft es, bis zu 6 Personen zu tracken und das Bild für alle 6 Personen ohne Brille in 3D anzuzeigen. Hab ich von einer ganz sicheren Quelle die nicht genannt werden darf. Diese Person ist mit der Entwicklung vertraut.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven