ifun.de — Apple News seit 2001. 29 118 Artikel
Maßnahmen zur Kundenbindung

Apple TV+: AR-Inhalte und weitere Gratis-Angebote geplant

14 Kommentare 14

Apple will das Videoangebot von Apple TV+ offenbar um Augmented-Reality-Inhalte erweitern. Der Gedanke ist dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg zufolge aus der Tatsache entsprungen, dass Apple sich neuen Möglichkeiten sucht, um neue Kunden für Apple TV+ zu interessieren und Bestandskunden zu halten.

Dem Bericht zufolge soll es die Funktion ermöglichen, Objekte oder Charaktere aus einer Sendung mithilfe eines iOS-Geräts in der persönlichen Umgebung zu platzieren. Einem konkreten Beispiel zufolge könnte jemand, der eine Mondszene in der Serie „For All Mankind“ betrachtet, ein Mondauto auf dem Bildschirm seines iOS-Geräts sehen und dieses beispielsweise auf dem Couchtisch parken.

Bonus-Inhalte für Abonnenten

Das Ganze soll ähnlich wie Extraszenen oder dergleichen bei iTunes-Filmen als Bonus-Inhalt über Apple TV+ zur Verfügung gestellt werden. Allerdings sei die Einführung erst für nächstes Jahr geplant. Ursprünglich habe man einen Start noch in diesem Jahr vorgesehen gewesen, dies habe Corona-bedingt verschoben werden müssen.

Bloomberg beruft sich bei diesen Informationen auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Auch sei (wir kennen das) jederzeit möglich, dass Apple die Gedanken verwirft.

In Verbindung mit diesen AR-Spielereien weist das Wirtschaftsmagazin auch darauf hin, dass Apple an einem Headset für Anwendungen aus den Bereichen Augmented Reality und Virtual Reality arbeitet und die Markteinführung hier für 2022 vorgesehen sei, gefolgt von einer weiteren Brille ausschließlich für AR im Jahr 2023. Die Integration von LiDAR-Sensoren in neue Apple-Produkte dürfte die AR-Technologie weiter vorantreiben. Die Näherungssensoren sind bereits im iPad Pro verbaut und sollen auch in neuen iPhone-Modellen ihren Platz finden.

Apple TV+ Gratis-Angebot soll erweitert werden

Bei dem Gedanken, die Abonnenten von Apple TV+ bei der Stange zu halten und neue Kunden zu gewinnen wird dem Wirtschaftsmagazin zufolge auch darüber nachgedacht, die kostenlose Testphase auszudehnen. Die einjährige Probefrist für Käufer von neuen Apple-Geräten endet für die ersten Kunden im Oktober und somit wohl nur wenige Wochen nach der Markteinführung der neuen iPhone-Modelle. Apple denke darüber nach, Kunden über einen weiteren, verkürzten Zeitraum hinweg die Möglichkeit zur kostenlosen Nutzung zu gewähren.

1 Jahr Apple Tv Plus Kostenlos

Zum Thema Kundenwerbung passt auch unser Bericht aus dem Juli, dem zufolge Apple das kostenlose Jahr Apple TV+ beim Neukauf eines Geräts zunächst einmal weiter anbietet. Ursprünglich wurde die Aktion als befristetes Einführungsangebot behandelt. Die Nutzungsbedingungen bleiben allerdings gleich, das Gratis-Abo lässt sich also nicht mit jedem gekauftem Gerät neu, sondern lediglich einmal pro Familiengruppe aktivieren.

Mittwoch, 26. Aug 2020, 19:22 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn man das Gratisjahr AppleTV+ hatte und sich dann erneut ein neues iPhone holt – bekommt man dann wieder das Gratisjahr? (Bei gleiche Apple ID)

  • Ich bin nach meinem Gratis Jahr definitiv raus und das obwohl ich finde, dass AppleTV+ qualitativ der beste Streaming-Dienst ist! Für so wenig Inhalt zahle ich nicht durchgehend. Eventuell irgendwann mal wieder 1 Monat abschließen und alles gucken. :D

    • Dito. Für ‚For all mankind‘ würde ich wohl noch einmal einen Monat abschließen, sonst fand ich auch gar nicht viel sehenswert. Für ein Abo riecht der Content noch nicht.

    • Die Qualität der Produktionen ist wirklich sehr gehoben, leider ist das bei Netflix nicht mehr gewährleistet. Dort geht es nur noch um Masse statt Klasse, das war früher auch mal anders.
      Bei Apple TV+ habe ich fast alles geschaut bis auf „For all Mankind“ und war besonders von „See“ angetan.
      Für mich eine der besten Serien der letzten Jahre.
      Leider kommt relativ wenig an neuen Inhalten nach so dass ich mir auch überlegen werde ob ich das Jahr verlängern soll. Allerdings ist Netflix teurer und in der letzten Zeit habe ich immer wieder reingeschaut und war nur noch enttäuscht. Dann vielleicht lieber seltener neue Inhalte aber dafür bessere!

  • Ich habe das Gratisjahr, habe aber noch nie mehr als die Gratisfolgen geschaut, die man ohne Abo sehen könnte.

  • Marc Perl-Michel

    Ich bin bei Apple + auch hin- und hergerissen. Auf der einen Seite sind die Serien, die ich bisher gesehen habe, echt gut und machen Appetit auf mehr. Auch im Gesamtmix der Streamingdienste, die ich nutze (Joyn, Amazon Prime, Disney + und Netflix), passt Apple + ganz gut.

    Allerdings finde ich, dass die Apple + Angebote in der App auf dem iPad so versteckt sind, dass ich immer über Umwege zu einzelnen Angeboten finde. Vielleicht gibt es ja kürzere und bessere Wege, doch die habe ich intuitiv nicht gefunden.

    Und wie ist Apple + auf AppleTV? Keine Ahnung – da habe ich am Anfang einige Folgen gesehen, aber jetzt seit Monaten nicht mehr.

    Von daher ist mein Problem einfach, dass Apple + auf Grund der Benutzerführung untergeht und am Ende nicht mehr genutzt, und dann gekündigt, wird. Es liegt bei mir weniger an den Inhalten oder an der Qualität – und auch nicht am Output, sondern einfach an der Auffindbarkeit einzelner Inhalte und den Gewohnheiten, um bei Apple + immer mal wieder nach etwas Neuem zu schauen.

  • von der Bildqualität finde ich AppleTV+ sogar am besten von allen Streaming Anbietern. Und die Inhalte die ich bislang geguckt habe, fand ich sogar auch ziemlich gut, aber dauerhaft werde ich das Abo auch nicht beibehalten. Dafür ist einfach zu wenig Content vorhanden. Wenn nächstes Jahr dann neue Inhalte, Staffel2 von bestehenden Serien vorhanden sind werde ich AppleTV+ aber gerne wieder kurzzeitig abonnieren

  • Zu wenig Inhalt und zu viel nur auf Englisch. Ich werde es in Zukunft ein. bis zweimal im Jahr buchen und gut ist.

  • Dem kurzfristigen buchen, um die wenigen AppleTV+ Serien zu schauen, kann ich mich nur anschließen. Dauerhaft werde ich kein Abo haben, es sei denn Apple platziert seine Serien und Filme so, dass man sie sofort findet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29118 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven