ifun.de — Apple News seit 2001. 38 334 Artikel

Neue Siri Remote auch einzeln

Apple TV 4K jetzt mit HDMI 2.1 und Thread

Artikel auf Mastodon teilen.
132 Kommentare 132

Mit dem neuen Apple TV 4K kommt nun die schon lange von Apple erwartete Überarbeitung der Set-Top-Box Apple TV. Zwar wird es weiterhin keine kleinere, günstiger Lösung im Stil eines Fire-TV-Stick von Apple geben, doch bringt die neue Version von Apple TV 4K nicht nur eine neue Fernbedienung mit sich, die zahlreiche Anwenderwünsche berücksichtigt, sondern kommt auch mit massiven Verbesserungen unter der Haube.

Apple Tv 4k Mit Neuer Siri Remote

Beim Blick auf die technischen Daten des Geräts fällt nicht nur auf, dass Apple TV 4K mit Apples A12 Bionic nun deutlich leistungsfähiger ist, als die mit einem Prozessor vom Typ A10X Fusion ausgestattete Vorgängerversion, sondern auch anschlussseitig auf aktuellen Stand gehoben wurde. Apple TV präsentiert sich mit einer HDMI-2.1-Schnittstelle jetzt für höhere Videoauflösungen und schnellere Bildwiederholfrequenzen gerüstet – aktuell nun laut Apple bis zu 4K HDR mit 60 fps.

Was den hohen Preis von Apple TV ein wenig erträglicher machen könnte, ist die Tatsache, dass die neue Generation von Apple TV 4K auch Thread unterstützt und somit auch als erweiterter HomeKit-Router die Aufgaben eines HomePod mini übernehmen kann. Bislang war der Lautsprecher das einzige Apple-Produkt, das als Hub für den neuen Kommunikationsstandard dienen kann. Apple TV unterstützt darüber hinaus nun auch den neuen WiFi-6-Standard.

Neue Fernbedienung auch einzeln

Wesentliche Verbesserungen bei der Benutzung von Apple TV 4K verspricht die neue Siri-Remote-Fernbedienung. Statt dem eher mäßig zu benutzenden Touchpad kommt die Fernbedienung jetzt mit einem laut Apple „innovativen“ Clickpad, das uns zumindest optisch an die alten iPods erinnert. Die Bedienung per Touchgesten, beispielsweise zum schnellen Vorspulen, wird durch kreisförmige Bewegungen auf dem äußeren Ring des Clickpads weiter unterstützt.

Siri Remote 2021 Tasten

Ergänzend hat Apple wohl auch bei der Ausstattung mit den nötigsten Knöpfen einen Blick auf die Konkurrenz geworfen und die Siri Remote um eine Einschalttaste für den Fernseher sowie eine Stummtaste erweitert. Die Siri-Taste ist jetzt übrigens seitlich angebracht, ähnlich der Standby-Taste bei iPhone und iPad.

Apple wird die Siri Remote in Kürze zum Preis von 65 Euro auch zum Einzelkauf anbieten. Die neue Fernbedienung lässt sich auch mit den älteren Apple-TV-4K-Modellen sowie dem Apple TV HD verwenden.

Im Mai ab 199 Euro erhältlich

Das neue Apple TV 4K soll in der zweiten Mai-Hälfte auf den Markt kommen. Apple bietet ab Freitag, 30. April (voraussichtlich ab 14 Uhr) die Möglichkeit zur Vorbestellung. Die Preise liegen bei 199 Euro für die Version mit 32 GB Speicher und 219 Euro für 64 GB Speicher. Zudem will Apple auch das ältere Apple TV HD künftig zum Preis von 159 Euro inklusive der neuen Siri Remote verkaufen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Apr 2021 um 07:06 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    132 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Der Preis ist trotz der Neuerungen lächerlich hoch. 99€ hätte dicke gereicht.

    • Wenn ich weiß ich kann ein Produkt 1000 mal für 200 € verkaufen und ich auch weiß, für 99 € würden es vielleicht 200 mehr kaufen, dann würde ich auch 200 € verlangen. Weil ich weiß auch, 1/3 der 200 wird sowieso in den sauren Apfel beißen und es sowieso kaufen.

    • … oder nur 20€ …. ach was, verschenken soll das Apple!

      Dann bist du vielleicht doch eher ein Kunde für den Amazon Fire Stick? :-)

      • So ein blöder Kommentar von dir Thorsten. *Kopfschüttel*

      • … kein wirklich sinniger Kommentar :-/
        Apple nimmt halt gerne etwas mehr- ist ja nichts neues.
        Und ja- vermutlich könnte man sogar mit 99€ noch Gewinn machen, aber als börsenorientiertes Unternehmen ist man ja doch angehalten, den Gewinn zu maximieren. Und bisher gibt der Erfolg Apple leider auch recht. Die heutige Generation zahlt diese Preise.
        Ich finde die Apple-Sachen mittlerweile auch zu teuer. Ich kaufe auch weiterhin Apple, aber bei weitem nicht mehr in den kurzen Zyklen, wie ich es früher einmal gemacht habe.

      • @ Ich

        Kein blöder Kommentar. Wenn du mich kennst, dann weiß du, dass ich das weiter denke. Das ewige gebashe, dass das auch für 99€ gehen würde, dass alles viel billiger sein soll. Wenn ich einen 5’er BMW kaufen will und er mir zu teuer ist, dann brauche ich auch nicht jammern, dass BMW den gefälligst für den Preis eines Dacias anbieten soll. Dann ist man vielleicht nicht die Zielgruppe für dieses Gerät.

        Und wenn es generell unmoralisch teuer ist (auch Sache einer Defintion), dann kaufe ich es eben nicht und strafe den Laden durch einen Wechsel ab.

        Nur dieses ewige Gejammer um Preise … iPadPro >2000€ … ja und? Dann wird es eben nicht gekauft, wenn man nicht die Zielgruppe versteht oder ich wechsel das Gerät …

        Nur immer diese Erwartung, dass man alles zu Spotpreisen geschenkt bekommt … Sorry …

        Ganz einfach :)

      • @Thorsten Zustimmung!

      • +1 Stimmt! Günstige Alternativen gibt es genug, ihr habt euch nun mal für den Premium-Hersteller entschieden.

    • Ärgert sich keiner über einen A12 Chip? Der ist jetzt fast 3 Jahre alt! Wieso nehmen sie nicht einen A14 oder noch besser A14X Chip?

      • Na weil die Marge dann noch höher ist

      • Weil der genug Wumms hat. Und ewig Updates bekommen die Geräte sowieso.

      • Weil unnötig

      • Was habt ihr denn alle mit den AppleTV vor ? A14 Chip ? Warum hat Apple nicht den M1 eingebaut ? ;) ;) ;) Weil Apple das im AppleTV 2024 dann einbauen will.

      • Weil der Apple TV gemäß den Kalkulationen dann wahrscheinlich noch teurer werden müsste.

      • Jo ich schon. Hätte mir da auch gerne was aktuelles gewünscht, damit das auch noch ne Weile für aktuelle Spiele hält.
        A12 wäre für mich OK gewesen, wenn der Preis niedriger wäre (99€).
        Mit 200€ ist er viel zu nah an anderen A12 Geräten dran, die noch ein Display, kompakte Bauweise, Akku, Mobilfunk,… haben.
        Schade, das Apple auf Marge statt Verbreitung setzt.

      • Ich habe das Gefühl, dass da noch was highend mässiges kommt wie beim iPad pro, gab ja auch kein 13x und 14x Prozessor.
        Zudem haben sie ja die Produktionslinie für den A12 welche sie noch komplett ausnutzen wollen und nicht mer viele andere Geräte mit jenem verkauft werden können
        Ich denke da kommt ne Soundbar mit dem m1 drinn wenn die Macs den m2 nutzen oder so
        Sprich gleiche Strategie wie mit den Gehäusen der SE Geräte.

    • brauchst es doch nicht kaufen – ich bin auch zum FireTV-Stick gewechselt und hab mein altes Apple-TV verkauft. Der FireTV4k hat mich im Angebot 35,- gekostet und bitte mir alles das was ich brauche.

    • Oha, da habe ich ja einige hier ganz schön getriggert. Frag mich, was da bei manchen falsch läuft. Nunja, meine Meinung ist nunmal, dass das Gerät lächerlich teuer ist. Und ich betrachte das nunmal im Marktvergleich. Und hier ist das apple TV mit dem aufgerufenen Preis einfach nicht konkurrenzfähig – und zwar bei Weitem nicht. Das hat auch nichts mit Zielgruppe zu tun – ich könnte mir sofort dieses apple TV „leisten“, wie auch den oben angesprochenen 5er BMW – ich bin nur nicht bereit, einen Mondpreis für etwas zu bezahlen, was mir keinerlei Mehrwert bietet als das Konkurrenzprodukt (und das betrifft sowohl das apple TV als auch den BMW *zwinker*). Das P/L Verhältnis ist hier einfach unterirdisch und da sagt mein Verstand eben: „Nicht mit mir, bin doch nicht verrückt!“. Apple hat hier den Bogen eindeutig überspannt.

      • Also wenn du alle oder einige Apple Dienste nutzt, dann hat die AppleTV schon ihre Vorteile. Wir haben beides in der Familie und Apple Music und Arcade, Sowie der Zugriff auf Fotos usw. kannst du mit dem FireTV Stick garnicht oder nur beschränkt nutzen. Wenn man es nicht nutzt ok, dann reicht der FireTV Stick aber anders herum hat die AppleTV definitiv ihren Mehrwert.

      • Verstehe vollkommen wenn man nicht bereit ist den Preis zu zahlen. Wenn einem der Funktionsumfang des Fire TV Sticks genügt ist das ja auch legitim. Man muss aber auch klar sagen, dass die Produkte in den Funktionen nicht 1:1 das gleiche liefern. Außerdem ist die Bildqualität beim Apple TV besser. Wenn man nen modernen TV besitzt, ist es nicht verwunderlich, wenn bereit ist einen Aufpreis zu zahlen, um ein Mehr aus diesem heraus zu holen.

  • Welche Bildrate konnte denn das alte Apple TV 4K? Konnte das schon HDR?

  • Verstehe den Ein/Aus Knopf nicht. Wer HDMI CEC hat, braucht das nicht. Und wer diese Technologie nicht im TV hat, kauft dieses Gerät nicht.

    • Ja und man hat bei der alten Fernbedienung ja auch einen „Aus Knopf“. Dieser Fernseher Knopf, den länger gedrückt halten, dann in den „Ruhestand“ versetzen und der Apple TV geht aus und mein TV gleich mit. Oder halt Siri macht das auch immer wieder gerne für mich ;)

    • Naja, erfahrungsgemäß funktioniert CEC nicht immer besonders gut. Zumindest bei mir mit AVR (Marantz) dazwischen; CEC hab ich inzwischen eigentlich komplett ausgemacht, weil damit komische Sachen passieren. Wenn ich das Apple TV beendet habe, schalteten sich die Geräte erst aus, dann manchmal wieder gegenseitig wieder an … oder nicht alles schaltet sich aus usw.

    • Ich benutze zum Beispiel nur die Siri Remoteund die anderen Fernbedienungen liegen in der Schublade. Freue mich sehr über die neue Fernbedienung

    • Wenn man einen Receiver dazwischen hat möchte man vielleicht nicht, dass dieser ebenfalls immer mit anspringt.

      Von daher finde ich das schon sinnvoll.

    • Und wie schaltest du dann den TV wieder aus? Gibt außerdem viele AV-Receiver die Schwierigkeiten mit CEC haben. Mein Receiver wechselt dadurch z.B. den Sender, weg von hdmi

    • @Snake
      Stell dir vor, es gibt auch andere Menschen als dich.

    • Anders herum, ich schalte NUR Apple TV ein und alles andere notwendige geht dann mit an. Umgekehrt gehts genauso).Aber dennoch verstehe ich den extra Einschaltknopf nicht denn jetzt bei altem Gerät drücke ich einfach die Menü Taste. Warum ein extra Taster erschließt sich mir noch nicht. Vielleicht versteh ich es ja wenn ich das neue Gerät habe, werde Ich bestellen für andere Räumlichkeit.

      • Ich denke: Jetzt reicht ein schneller Druck. Bisher: „lange TV Taste drücken“ > „nochmal drücken“. Beim zweiten mal drücken ist mir schon oft der Daumen einen Millimeter nach unten gerutscht und es wurde nicht „Ruhezustand ausgelöst, also nich mal von vorn… :(

      • Man konnte mit der alten Remote auch den TV ausschalten? Wusste ich auch nicht. Einschalten war klar, bei aus habe ich immer in Einstellung-> Ruhezustand…. Navigiert. Gut zu wissen.

        Der neue Apple TV haut mich nicht um. HDMI, ja schön und gut. Vielleicht spielen ja auch ein paar Leute mit dem ATV am TV. Mir sind Leistung und Speicher Schnuppe, hab nur Streams genutzt. Ohne ATV möchte ich nicht mehr, aber upgraden lohnt hier für mich absolut nicht.
        Mir wäre eine mobilere Variante deutlich lieber gewesen, also als HDMI Stick.

    • Falsch. Je nachdem, wie man TV schaut, braucht man dank HDMI-CEC keine andere Fernbedienung mehr.

      Lineares TV läuft bei mir über waipu.tv und deren App via AppleTV. Streaming (Prime, TV+) genauso. Außer der AppleTV-Remote brauche ich keine Fernbedienung mehr.

  • Wozu der Einschaltknopf für das TV? Mein TV schaltet sich mit dem ATV ein und auch wieder aus.
    Den TV ohne ATV einschalten zu können wird a nicht gehen und b macht’s keinen Sinn.

  • Gerade für Schulen wäre ein einfaches AppleTV so wichtig, was soll ich denn mit so einem Teil?

    • Bist du eine Schule? Und was kann ein „einfaches Teil“ was dieses „schwere Teil“ nicht kann?

      • Mobile und problemlos einsetzbar ohne viele Kabel und eigenem Stromanschluss. Ist doch klar, geht mir auf Arbeit ebenso. Einfach als HDMI Stick am besten mit direkter Verbindung zu einem Apple Gerät, wie iPhone oder iPad und vielleicht LTE/5G.
        Aktuell schleppt man ATV mit, HDMI Kabel, Stromkabel und ich noch ein älteres iPhone als HotSpot für AirPlay.

    • Wieso? Da reicht doch ein einfacher HD vollkommen dafür aus. Da es „gewerblich“ ist, dürfte für diese auch die Mehrwertsteuer nicht ins Gewicht fallen und die Geräte können sicherlich als Schule auch billiger bezogen werden.

      Was du mit so einem Teil sollst, keine Ahnung … da mein LG OLED C8 nun auch AppleTV nativ kann und auch im HomeKit enthalten ist,. bräuchte ich keinen von denen. Allerdings ist Geschwindigkeit und Bildqualität der Apps wesentlich besser als die Amazon/Netflix/Disney Apps auf dem LG.- Der Ton ist auch besser …

      Von daher …

      • In meinem Klassenzimmer habe ich mein altes Apple TV installiert. Was das bringt? Ich und andere Kollegen können super easy ihr Apple device koppeln. Bei unseren Win Rechnern müssen diese erst hochgefahren werden und „umständlich“ gekoppelt werden. Oftmals scheitert dieses Koppeln allerdings. Ein günstigeres Apple TV wäre hier für die Schule, einfach als Möglichkeit des Verbindens, sehr wünschenswert. Wer Schul- bzw. Landesstrukturen kennt, der weiß, dass das Geld hier eben nicht einfach mal so ausgegeben werden kann. Oftmals bringen die Lehrer ihr eigenes Zeug mit, weil eben schneller verfügbar und ohne Bürokratie.

      • Dito. Bei uns in der Schule hängen alles 4K Apple TVs an 75 Zoll Samsung TVs. Da es vom Land IPads als Dienstgeräte gab, wird die Tafel so gut wie nicht mehr genutzt. Sehr sehr viele unserer SuS haben mittlerweile auch IPads, so dass Hausaufgaben etc. einfach via AirPlay projiziert werden können. Das wir hardwaretechnisch den meisten anderen Schulen überlegen sind, braucht mir keiner zu sagen-das weiß ich selbst!

      • @ ARPI, Hollywood8219

        Jep – bin da bei euch – sage ja nichts Gegenteiliges. Für Film und Präsentation reicht ja ein einfacher HD vollkommen aus. Ist bei mir im Geschäft auch nicht anders. Diese MS Dongle Dinger und Mirrorcast Verschnitte, da bekommst einfach einen Wutanfall bis die mit den unterschiedlichen Geräten mal vernünftig tun …

      • Da hast du sicherlich in der Theorie Recht. Praktisch sieht es so aus, dass weiße Tafeln mit Beamer größer, einfacher zu pflegen sind und außerdem noch den Vorteil bringen, normal darauf schreiben zu können. Du hast aber Recht, es gibt einige Schulen, die auf dieses System mit TV setzen. Funktioniert bestimmt auch. Ich finde es allerdings unpraktisch, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

      • @ ARPI

        In Betrieben ist dieses mitlerweile Standard, weil Beamer zu teuer und Besprechungsräume immer kleiner werden. Da reicht dann ein 40″-55″ TV vollkommen aus.

    • prettymofonamedjakob
      • Der Witz ist doch dass ich in der Schule nur AirPlay brauche. Da stört das ganze andere Zeug sogar. Da sollte doch was für unter 100€ möglich sein. AppleTV EDU. So was gabs mal ganz früher für den Mac, der eMac. Aber da war ja auch Steve Jobs noch Chef und der ist nicht gerade ein Philantrop, aber unter dem neuen zählt nur Geld. Das war ja auch der Grund warum sie den Server eingestampft haben

  • Apple TV bleibt ein Hobby mit der Chance, das Ganze irgendwann plötzlich einzustampfen. Denn Bedeutung wird man mit diesem Update auch weiterhin nicht erlangen, weder in den eigenen Zahlen, noch im Markt. Schade, ich mag mein AppleTV, aber wie bei den Smartspeakern hat der Markt sich längst aussortiert und hat kaum Platz für Apples Preisstrategie. Beim HomePod hat man reagiert, beim AppleTV nicht. Mit der Gefahr, dass in zukünftigen Jahren diese Entscheidung das Ende des Hobbies bedeuten könnte. Ein günstigeres AppleTV jetzt hätte diese Gefahr für die Fans deutlich reduziert.

    • … dafür gibt es das „Hobby“ schon sehr lange. Hat jedenfalls manches andere Gerät überlebt und macht hier, was er soll.

      • Mein HomePod macht auch, was er soll. Trotzdem Geschichte. Blick mal über den Tellerrand hinaus.

      • @ Jens

        Nope, der wurde durch einen Mini neu aufgelegt und der alte wird auch sicherlich noch eine Weile mit Software unterstützt (Updates, keine neuen Funktionen sicherlich, aber er macht was er soll).

        Apple TV gibt es seit 2007 und damit seit 14 Jahren. Lange Zeit für ein „Hobby“. So viel zu „deinem“ Tellerrand …

      • Wenn du weniger arrogant wärst, hättest du die Chance gehabt, den Bezug zum HomePod mini zu verstehen. Insofern richtet sich deine Argumentation gegen deine eigene Behauptung. Zudem stammt die Bezeichnung Hobby für den AppleTV von Apple selbst.

    • Der Apple TV ist was die Verbreitung angeht eine ganz andere Liga als der alte HomePod. Insofern hinkt der Vergleich gewaltig.

      • Die reine Anzahl ist doch nie ein Argument. Allein die Marge und der absolute Ergebnisbeitrag zählt für Apple. Sicher gab es auch mehr 12 Zoll MacBooks als AppleTVs…

    • Ein Apple TV arbeitet deutlich flotter im Ansprechverhalten als eine App am Fernseher. Wenn moderne Fernseher mit Apple Tv App endlich flott genug sind mag deine Aussage stimmen. Bisher war das nicht der Fall und habe deshalb sogar YouTube lieber über das Gerät geschaut als mit der App am Fernseher.

    • Wer einen 4K hat, kein Thread braucht, keine Arcade Spiele spielt und mit der alten Fernbedienung gut umgehen kann, für den lohnt es sich nicht (mich z.B., alle EVE Sensoren und Steckdosen sind problemlos erreichbar via BT, TV und Anlage kann nur HDMI 1.4 und 2.0).

      Wer vielleicht noch einen 3’er oder einen HD hat und seine Bude auf 4K aufrüstet, für den kann es sich lohnen. Oder er schaut auf der Resterampe noch nach einem alten 4K … Killerkriterium wäre für mich HDMI 2.1 und Thread. Da ich beides nicht brauche, bleibe ich beim alten 4K. Und wenn der irgendwann aus dem Support läuft und es sichtbare Probleme gibt, der neue 4K neue HDMI 2.1 Funktionen nachgerüstet bekommt (120Hz?) und mein TV das auch kann, dann kann man ja mal drüber nachdenken.

      Der alte läuft halt noch zu gut :-)

      • Ist bei mir genauso. Kein Grund mein atv4k zu tauschen. Für Thread habe ich die Minis

      • Damit man einen Adapter anschließen kann :)

      • Lightning ist m.E. schon immer gut gewesen. Diese mini USB-C Stecker finde ich nur unpraktisch. Muss ständig genau hinschauen wie gesteckt werden muss.

      • Was soll da sonst sein? USB C? ALLE Apple Zubehöre haben Lightning und werden auch in Zukunft Lightning haben. iPhones werden irgendwann gar keinen Port mehr haben und bis es soweit ist ebenfalls Lightning. MacBooks und iPad Pro USB C. Ist nun wirklich nicht so schwer zu verstehen oder :)

      • Lightning ist doch klasse. Ich muss nicht schauen ob der Stecker richtig passt usw. Mit USB-C wäre die Fernbedienung wieder dicker geworden.

      • Musst du das bei USB-C??? NEIN!!!

    • Was erwarten denn immer alle ? Bei jeden Produkt heißt es immer ein Wechsel lohnt nicht. Kein Killerfeature dabei.

      • Die kaufen es sich dann zwei Wochen dennoch, damit sie nächstes Jahr wieder meckern können, dass kein Killerfeature dabei ist :)

  • Der neue ist in erster Linie für ATV HD und älter Besitzer so wie mich. Ob ich die 200€ ausgebe weiß ich aber noch nicht. Mein neuer Google Chromecast funktioniert bestens und hat 70€ gekostet.

  • Der Wechsel vom 4K Model zum neuen Modell lohnt auch m.E. nicht wirklich. Würde mir aber die neue FB eventuell noch separat kaufen. Benutzte eh nur noch die FB oder steuere über meine Watch.

  • HDMI 2.1 und trotzdem ist bei 4K60 Schluss? Das ergibt doch keinen Sinn…

    Haben sie den Anschluss dann beschnitten, oder was wird hier gemacht?

  • Dann braucht’s wohl ein weiteres Update der YouTube App für 4K HDR 60 FPS…

  • Die neue Fernbedienung sieht echt besch… eiden aus! Wenn sie doch wenigstens schwarz wäre…

    • Jahrelang war die FB der Apple TVs Silber mit schwarzen Tasten.
      Also nicht so schlimm, wie alle hier rumschreien

      • Und schon damals war sie ja hässlich aber jetzt mit dem Rad sieht das noch schlimmer aus. Silber sieht immer sofort so billig und „asi“ aus

      • @ChrisX: Guter Witz!
        (Es sei denn, du kennst nur (schlecht) lackierte Plastikteile. Aber dann sei beruhigt: Dieses Teil ist wahrscheinlich auch aus Aluminium. Und apropos billig: Loewe, B&O und zahlreiche HiFi- und High-End Musikanlagenhersteller haben auch auf Aluminium „natur“ gesetzt.)

    • Ist meines Erachtens Geschmacksache und auch Gewohnheit. Irgendwann ist’s dann egal Hauptsache funktioniert anstandslos. War beim bisherigen das gleiche Thema

  • Keine 3D-Audio-Unterstützung? Das wäre für mich ein Kaufargument gewesen. 3D-Audio in Kombination mit AirPods Pro/Max am Fernseher, abends ohne das ganze Haus aufzuwecken.

    • +1000
      Die Kalibrierung ist toll. Alles andere erwartbar.
      Aber dass 3D Audio nicht kommt… bittere Enttäuschung.
      Hoffentlich wird es nachgereicht.

      • Vermutlich kommt da am Ende doch wieder nur die gleiche TrueTone Rauchertapete als Ergebnis aus dem Weißabgleich raus…

        … wie bei meinem 12pro

    • … nur eine Vermutung, aber ich könnte mir vorstellen, dass das per Software-Update nachgereicht werden könnte?!
      Will heißen, ich vermute, dass die entsprechende Hardware integriert sein könnte?

  • Ich hab derzeit gar nichts zum Streamen auf dem Fernseher. Mit nem neuen Design hätt ich mich hinreißen lassen aber da mein TV nur FHD hat und ich nicht mal Spiele spiele und auch nur Mediatheken schaue, ist das dann doch zu viel. Dann vielleicht doch nur nen Fire TV Stick.

  • Ich vermisse Dynamic tone Mapping für HDR Inhalte- das kann kaum ein TV und sorgt besonders bei Videobeamern für ein helleres und Kontrast reicheres Bild.
    Das hätte gut zur neuen Farbkorrektur gepasst.

  • TeeTassenTrüffel

    also wer mit der alten fernbedienung nicht zu recht kam, hat dieses hässliche teil echt verdient :D

  • Schade, dass mein OLED (C8) von LG nur HDMI 2.0 hat. Aber dann brauche ich das teure Belkin-HDMI-Kabel nicht tauschen (ist hinterm TV verklebt) und ich kann die Box einfacher tauschen.

  • Das Apple TV zeigt am deutlichsten wieviel Mut Apple wirklich fehlt. Das Design unverändert. Es werden also keine Aufwände verwendet was richtig geiles aus der schwarzen Trauer-Kiste zu machen. Beim iMac verteidigen Helmut und Co. das freshe bunte Design, aber hier ist es egal, sieht ja eh keiner hinterm Fernseher, right? Und schwarze Kiste vs. helle Alu Fernbedienung harmonieren so wunderbar. Gerade TV+ bräuchte jetzt einen Schub oder Apple hat es eingesehen und lässt es Stück für Stück sterben wie den Homepod. Diese Fernbedienung ist eine schlechte Kreuzung aus der vorletzten und letzten. Ein richtiger Frankenstein. Und wen das neue Apple TV locken soll versteh ich nicht. Ja die Specs sind gut, wird aber einen Kevin oder Jürgen zum Kauf bewegen. Der Preis ist mehr als unattraktiv für jemanden der keine Lust auf Arcade hat. So ein Stick scheint Apple wirklich zu überfordern. Sehe absolut keinen Grund meinen 4K nur den ich nur für Netflix, Amazon und Disney+ verwende upzugraden. Homekit ist für mich Aufgrund der Preisstruktur von den Geräten unattraktiv geworden, so dass ich nun auf nen Raspi mit iOBroker umgestiegen bin. Wird mir alles zu stiefmütterlich behandelt bei Apple, leider.

    • Ganz ehrlich: Ich finde es gut, dass das Design (und hoffentlich auch die Maße) gleich geblieben sind. Das Ding hängt hinter dem TV in ner passenden Halterung. Die muss ich erfreulicherweise nicht wechseln.

      Bei den meisten Leuten dürfte das Ding an ner Stelle stehen, wo man es eh nicht sieht.

  • Endlich, ich brauch ein zweites und wollte nicht das alte kaufen.
    Den Preis finde ich okay. Wenn man bedenkt, man hat das Ding min. 2 Jahre ist das quasi nix. Da zahlen ich jedes WE mehr beim Einkaufen…okay da ist dafür auch meine Familie satt :-)

  • Find den neuen Apple TV nice, aber hätte mir ehrlich gesagt schon ein wesentlicheres Design-Update erwartet und auch einen neuen Namen (um beim Kauf zu wissen ob alt oder neues Produkt). :(

  • 65€ für die Remote??? Ernsthaft. Ich meckere ja selten bis nie über die Preise… aber da steckt ja nicht wirklich viel Technik drinnen. Wollte die eigentlich für mein Apple TV HD. Aber das ist mir zu happig.

  • Mal eine Frage an die LG OLED Besitzer (C9, CX, GX, etc):

    Lohnt sich ein apple TV aus eurer Erfahrung?

    Oder sagt ihr: Unnötig, da die LG-Geräte sowieso homekit und airplay2 fähig sind?

    Merci :)

  • Find es nicht wirklich schlau gelöst, dass die Play/Pause Taste nicht mehr unten links ist sondern im Mittelfeld…

  • Kann mir einer kurz die Vorzüge von einem Apple TV benennen?
    Ich meine sämtliche Apps wie Amazon, Apple TV, Netflix etc laufen doch auch prima auf nem aktuellen smart tv.
    Ok neuerdings thread, aber sonst?

    • Die Vorzüge wären:
      HomeKit-Zentrale für die Bedienung aus der Ferne (Licht, Luftbefeuchter, Klimaanlagen, beliebige HomeKit Steckdosen …), sehr schnelle Reaktionszeiten, Arcade, leistungsstarke Apps für die NAS-Anbindung, regelmäßige Updates, Dolby Atmos-Unterstützung, Anzeige der HomeKit-Kameras … und das alles, ohne immer wieder einen neuen Smart-TV zu kaufen!
      Rein funktionstechnisch, bringt es z.B. ein vor 3 Jahren angeschafftes 4K-HDR TV für 199,-€ praktisch wieder auf den aktuellen Stand der Technik.

  • Mir wäre es ja völlig egal was das Ding kostet, wenn es einen usb-anschluß für externe Festplatten hätte.

  • Ich besitze einen Lg Cx 65 TV mit HDMI 2.1
    und ein Apple TV 4K
    Bringt mir das neue Apple TV irgendwelche Vorteile was die Bildqualität betrifft? (Bzgl. Bildwiederholrate etc.)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38334 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven