ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Geräte nicht funktionsfähig

Apple-Store-Überfall: Schnelle Beute, wenig Freude

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Auf den ersten Blick scheint ein Apple Store ja ein interessantes Ziel für Ladendiebe zu sein. iPhones, iPads und Macs liegen gut zugänglich auf den Tischen und Apple verzichtet neuerdings auch darauf, ausgestellte Mobilgeräte an einer Sicherheitsschnur zu befestigen. Viel Spaß dürfte man mit direkt bei Apple geklauten Geräten allerdings nicht haben. Nicht nur, weil die Seriennummern bekannt sind, sondern auch weil eine spezielle Software dafür sorgt, dass die Geräte sobald sie aus dem Laden entfernt werden unbenutzbar werden. Die Räuber, die in dem unten eingebetteten Video den gleichen Apple Store zweimal innerhalb einer Woche überfallen haben, wussten dies möglicherweise nicht.

Die Zurückhaltung der Apple-Mitarbeiter ist übrigens Firmenpolitik und sicherlich auch vernünftig:

Worked at Apple for 2 years. These phones are pretty much worthless, they are all locked in demo mode and iCloud locked, basically a hollow shell of a phone. Employees are told during orientation not to do anything because it's cheaper than getting sued by the criminals. It's happened in front of me several times and it's a nice break from the mundane.

Für Schlagzeilen sorgte letzte Woche auch ein Überfall auf den Apple Store im kalifornischen Palo Alto. Hier fuhren die Täter mit einem SUV direkt in den Eingangsbereich. Mittlerweile wurde allerdings zumindest ein Teil der bis zu zehn Tatbeteiligten bereits festgesetzt.

Die „Tür“ mit dem Auto aufzubrechen ist eine durchaus beliebte Variante bei Apple-Store-Überfällen. Dumm nur, wenn es den Tätern wie im Video unten zu sehen nicht gelingt, das Gebäude auf dem selben Weg zu verlassen…

Donnerstag, 08. Dez 2016, 14:04 Uhr — Chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mal Off-Topic: Was ist eigentlich aus eurer Apple Watch-Anbindung geworden?

  • Auseinanderbauen und die Einzelteile verkaufen dürfte trotzdem ganz lukrativ sein für Diebe.

  • This is not stupidity, this is advanced stupidity.

  • Es ist so ein befreiendes Gefühl sich jeden erdenklichen Mac einfach legal leisten zu können. Ihn einfach im Laden zu bezahlen und mitzunehmen. Diebe sind arme Würstchen. Richtig arme und unglaublich dumme Würstchen.
    Apple CarPlay ist übrigens super.

  • Ist der BMW (auch wenn schon älter) nicht deutlich „wertvoller“ als die iPads?

  • …because it’s cheaper than getting sued by the criminals…
    OMG. In was für einer Welt leben wir eigentlich? Irgendwas läuft da schief. Merkt das eigentlich noch jemand?

    • Naja Apple wird sich dabei halt denken, lieber schütze ich meine Mitarbeiter als die Geräte.
      Die iPhones und iPads sind ja relativ leicht zu ersetzen, sind gleich aus dem Lager wieder da.
      Die Gesundheit der MA ist gerade in USA (und nicht nur da) ein wichtiges Gut.
      Sollte doch jemand den Helden spielen wollen, dann kann derjenige wahrscheinlich keine Klage gegen Apple richten, da es ja unmissverständlich in den Statuten steht, eben nix zu tun und die Diebe gewähren zu lassen.

    • Was genau stört dich denn an der Aussage?

      • Vermutlich stört ihn, dass der Eindruck erweckt wird, die Gesundheit der Mitarbeiter habe nur aus Kostengründen Vorrang. Dies sollte jedoch unabhängig von Wirtschaftlichkeitserwägungen der Fall sein…

      • Na er wird derselben Meinung sein wie ich: da müsste bewaffnete security stehen, die diesem pack mal zeigt, wo der Hammer hängt!!!

    • Eigentlich nicht, nennt sich mensch geht vor ware.

      Siehst du das anders?

  • Ob im Auto wohl HipHop lief? Das soll als Genre jetzt in iTunes nach vorne gebracht werden.

  • Schlomo Biernbaum

    Die Aktion mit der Boule-Kugel war besser.

  • Und am Ende des Tages war die ganze Aktion für Nichts und wieder Nichts.
    Ich versuche mich grad in so einen Gauner hineinzuversetzen; So ein hohes Risiko gefasst und angeklagt zu werden und ins Gefängnis zu kommen nur für wenige tausend Dollar…
    Der Schaden am (höchstwahrscheinlich geklautem) Auto ist höher als der Erlös des Diebesguts.
    Apple sollte das Video zu seinem Vorteil nutzen und eine Werbung machen wie z.B.: „Wir können verstehen, das Du unsere Produkte so sehr liebst wie wir. Es gibt einen besseren Weg eins zu bekommen: Komm während der Öffnungszeiten =) “
    DAS wäre die geilste Werbung ever!

  • Die Policy das die Mitarbeiter nicht einschreiten sollen finde ich vernünftig. Man kann ja nicht abschätzen was passieren könnte. Und Apple steckt diese Raubüberfälle ohne Probleme weg. Sieht aber schon etwas bizarr aus wenn die Leute einfach nur rumstehen und zuschauen :’D Aber die Apple Store Mitarbeiter reagieren ausgesprochen gut auf die Situation (gerade im zweiten Video schirmt die Verkäuferin die Kundin usw.).

  • Naja warum sollte es den Kriminellen besser gehen als den zahlenden Kunden?

  • Ich warte auf den Tag wo Apple mein Patent abkaufen möchte: „iTeaser“ xD

  • Nicht schlecht das Sicherheitssystem * Autostopper * . Hätten diese Deppen sich vielleicht besser informieren sollen. Super gut ist auch das die Mitarbeiter bei Diebstählen nicht eingreifen. Sich wegen eines iPads die Birne weg schiesen zulassen wäre auch übertrieben.

    • pfff… der hätte mit dem Auto einfach wenden sollen. Dann wäre er auch rausgekommen. Die Motorhaube ist einfach wesentlich tiefer angebracht als die Oberkante vom Heck. Dann wär er (wie beim reinfahren) wie ein Keil unter dem Gitter durch gefahren.

  • Wäre mir im Knast zu peinlich.“ Und, wofür bist du hier?…“

  • Findet ihr es nicht auch super gut wie die eine Verkäuferin die Kundin direkt „in Sicherheit“ bringt ? Respekt ☝️️

  • Vorbildlich und abgesehen vom Diebstahl auch lustig anzusehen, wie die eine Verkäuferin am Anfang reagiert: Statt einzuschreiten, dreht sie sich genervt um.

    Dennoch peinlich, dass es so viele Diebstähle gibt.

  • Das Verhalten der MA ist schon vorbildlich! Hätte trotzdem gerne so eine kleine „Chuck Norris-Aktion “ gesehen :-) So riiiichtig schön brutal und primitiv…. den Jungs die Bobbes versohlen…..

  • Falscher Titel

    Wieso wenig Freude ? KEINE Freude !

  • An jedem Tag steht ein Dummer auf und heute sind sie eben alle im Apple Store…

    Sehr amüsant :-)

  • Ist eigentlich keinem aufgefallen dass im ersten Video ein mutiger Passant am Ende kurz die Tür von außen versperrt hat, damit die Kriminellen erst nicht raus kommen? Hat er zwar nicht lange geschafft, aber er hat es versucht. Ziemlich mutig wie ich finde!

  • Ja ziemlich dumm war das Ingo, mutig ist was anderes. Wenn man die einschließt und Geiseln nehmen? Außerdem wegen ein paar Tausend Euro ein Menschenleben zu riskieren, ist schon sehr dumm.

  • Die Moral von der Geschicht? Zubehör klauen das an der Seite rumhängt lohnt sich mehr. :D

  • Na immerhin Diebe interessieren sich noch für Apples Produkte. Samstag im Store gewesen und mich hat kein Gerät mehr überzeugt. Verarbeitung ziemlich minderwertig bei den iPhones, selbst beim neuen 7er ruckelt es beim Wischen im Homescreen, der virtuelle Klick fühlt sich billig und zu zackig an, warum kann man das nicht ganz ausstellen, das iPhone SE hingegen hat eine viel zu nervig klickernde Home-Taste wie ein Froschklicker.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven