ifun.de — Apple News seit 2001. 22 442 Artikel
Stattliche Liste an Neuerungen

Photoshop-Konkurrent: Affinity Photo 1.5 veröffentlicht

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Mit Affinity Photo 1.5 steht das nach Aussagen der Entwickler bislang größte Update für den Photoshop-Konkurrenten jetzt im Mac App Store zum Download bereit. Gleichzeitig wurde der Kaufpreis für die Mac-Anwendung auch für begrenzte Zeit um 20 Prozent auf nun 39,99 Euro reduziert.

Das Update auf Affinity Photo 1.5 begleitet die Veröffentlichung der Windows-Version des Programms. Die Anwendung ist auf beiden Plattformen vom Funktionsumfang identisch und ermöglicht somit den direkten Dateiaustausch, dabei kann beispielsweise selbst das Rückgängig-Protokoll gespeichert und mit übertragen werden.

Affinity Photo 1 5

Weitere Neuerungen für Mac-Nutzer beinhalten die Möglichkeit, HDR-Aufnahmen und 360°-Fotos zu öffnen und zu bearbeiten.. Ebenfalls neu eingeführt wurden Optionen zur Stapelverarbeitung und eine menge weiterer kleiner und großer Funktionserweiterungen und Verbesserungen. Eine vollständige Übersicht aller mit Version 1.5 hinzugekommenen Funktionen findet ihr auf der Webseite der Entwickler.

Laden im App Store
Affinity Photo
Affinity Photo
Entwickler: Serif Labs
Preis: 54,99 €
Laden
Donnerstag, 08. Dez 2016, 16:06 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für die Info… hätte ich mal wieder verpennt, dass diese im Angebot ist.
    Bin mal gespannt wann die Firma von einem Riesen aufgekauft wird bei diesen (überwiegend) durchgängig 5-Sterne-Bewertungen.

  • Wird mal wieder für alles gemacht nur nicht fürs iPad was versprochen war ist doch sch….e

  • Habe in den ganzen Beschreibungen eines nicht gefunden. Gibt es eine Verschlagwortung ähnlich iPhoto?

  • Cross Plattform. Auch für Windows. Hmm. Ist das eine gute alternative zu Photoshop?

    • Kommt darauf an wie bzw. was Du an Photoshop bisher genutzt hast

    • Ich bin mittlerweile komplett umgestiegen. Affinity Photo ist extrem umfangreich. Bin erst durch die Video-Tutorials drauf gekommen, was das alles kann.
      Wenn man Photoshop gewöhnt ist, findet man manches bei AP nicht. Allerdings ist es hinterher oft einfacher und intuitiver. Außerdem kannst du einfach Grafiken aus dem Finder ins Fenster ziehen um die als Ebenen zu erstellen. Das ist schon genial (zumindest kann das meine CS nicht).
      Nutze die Adobe Suite nur noch, um Pixelgrafiken in Vektorgrafiken umzuwandeln. Das kann Affinity Designer (noch) nicht.

  • Für Windows gecoppt! Danke bois!

  • Gibt es von Affinity Photo 1,5 auch eine 30-tage Probeversion?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22442 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven