ifun.de — Apple News seit 2001. 21 714 Artikel
   

Apple stellt neuen iMac und überarbeiteten Mac mini vor

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Apple hat heute einen komplett neuen iMac mit wesentlich dünnerem Design, brillantem Display, reduzierter Reflexion und schnelleren Prozessoren vorgestellt. Das neue Flaggschiff kommt mit Intel Quad-Core Prozessoren der dritten Generation, leistungsstarker NVIDIA-Grafik und einer neuen Speichermethode namens Fusion Drive.

Von Grund auf neu designt, packt der neue iMac hochleistungsfähige Technologie in ein Gehäuse aus Aluminium und Glas mit bis zu 40 Prozent weniger Umfang als das Vorgängermodell und einem Rand, der gerade einmal 5mm dünn misst. In einem noch nie dagewesenen Präzisionsgrad an Form und Verarbeitung bietet der neue iMac ein unglaubliches Desktop-Erlebnis in einem traumhaft schönen Design.

Der neue iMac wird mit Quad-Core Intel Core i5 Prozessoren der dritten Generation ausgeliefert, die auf Core i7 aufgewertet werden können. Die neuesten NVIDIA GeForce Prozessoren bieten bis zu 60 Prozent schnellere Grafik-Performance zum fortgeschrittenen Spielen sowie für grafikintensive Apps.

Jeder neue iMac kommt standardmäßig mit 8GB 1600 MHz RAM und einer 1TB Festplatte; Kunden können den iMac mit bis zu 32GB Arbeitsspeicher und einer neuen 3TB Festplatte oder 768GB Flash-Speicher für ultimative Leistung konfigurieren. Mit zwei Thunderbolt- und vier USB 3.0-Anschlüssen liefert der neue iMac eine noch größere Erweiterbarkeit und Unterstützung leistungsstarker Peripheriegeräte.

Apple hat darüber hinaus den Mac mini mit Dual-Core Intel Core i5 Prozessoren der dritten Generation sowie Quad-Core Intel Core i7 Prozessoren aufgewertet, die bis zu doppelt so schnell sind und eine integrierte Grafik beinhalten, die bis zu 65 Prozent schneller ist. Der Mac mini wird standardmäßig mit 4GB 1600 MHz RAM, mit einer Unterstützung von bis zu 16GB, ausgeliefert. Im selben, unglaublich kompakten Aluminiumgehäuse bietet der Mac mini ab jetzt vier USB 3.0-Anschlüsse zusätzlich zu den Thunderbolt-, HDMI-, SDXC-, Gigabit Ethernet- und FireWire 800-Anschlüsssen.

Der Mac mini behält seinen Status als weltweit energieeffizientester Desktopcomputer, im Ruhezstand verbraucht er gerade einmal 11 Watt. Sowohl iMac als auch Mac mini enthalten PVC-freie Komponenten und Kabel und keinerlei bromhaltige Flammschutzmittel; die verwendeten Materialien sind hochgradig recyclebar und iMac und Mac mini werden im material-effizienten Verpackungsdesign ausgeliefert.

Darüber hinaus wurde ein neues MacBook Pro mit Retina-Bildschirm vorgestellt.

Dienstag, 23. Okt 2012, 20:03 Uhr — Chris
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was für eine Hammer Keynote!

    Geile Produkte, echt!

  • „Fusion Drive ist eine neue innovative Speichermöglichkeit“ – nicht wirklich, gibts schon lange. Z.B. von OCZ als Hybrid-SSD/HDD. Gut das es hier mal wieder als neu verkauft wird ;)

  • Habe ich da was übersehen oder gibt es den iMac erstmal nur mit 21,5″???

  • Das ist doch shidden!! Grad erst im Juli nen 27″ geholt und nu gibts nen komplett neuen. Ob die wohl tauschen?!?

    • Selber schuld sag ich nur. Und tauschen ist wohl nicht dein ernst?

      • Gabs schon mit nem Tausch. Ich meine wenn es ein wenig hier und da an Verbesserungen gegeben hätte, Prozessor dchneller und so weiter würd ich ja nichts sagen, wenn da nicht die Sache mit dem Display wär. Dünner ist mir echt Wurscht, Platz auf dem Tisch hab ich grad noch so für die fast fünf Zentimeter.

    • Ich hab 2010 nen iMac gekauft und jetzt gibt’s Schonwieder nen neuen, ich könnt Kotzen

      • ich auch, Apple ist bei mir unten durch, so ein Scheiß ….

      • Was für ein Verbrechen. In 2 Jahren schon wieder was Neues. Wie können sie nur? Regst du dich auch beim Autohändler auf, wenn nach 2 Jahren ein neues Modell auf den Markt kommt?

      • Meine Güte, ich habe im März einen iMac gekauft, der funktioniert auch nach der Keynote noch einwandfrei! Was nässen sich alle gleich so ein, wenn sie mit ihrem Gerät nicht mehr aktuell sind!?

        Die Aktualisierung der iMacs war längst überfällig, da musste man kein Prophet sein! Das ganze Jahr wurde bereits gemunkelt!

    • …ich ärgere mich auch – als ich vor zwei Jahren meinen iMac gekauft habe, wurde mir gesagt, es sei der beste auf dem Markt zu diesem Preis. Jetzt hat Apple bereits zwei Mal bessere iMacs auf den Markt gebracht. Ist doch ne Frechheit – versprochen und gebrochen. ;-)

  • Nur 21,5″ ?? Oder kommt der auch als 27″ ??

  • Ich hoffe es kommt auch ein neues Thunderbolt Display dann raus, mit USB 3 z.b.

  • „unglaublich dünn“? Hm…nur die Kante ist dünn. Der Rest ist genau so dick geblieben.
    Und:
    Der alte iMac 27″ (kleinste Konfiguration): 1.639,00 Euro
    Der neue iMac 27″ (kleinste Konfiguration): 1.879,00 Euro
    Naaaaja. Der Preis hätte gleich bleiben sollen.

    • Neues, ultradünnes Design.
      Gerade mal 5 mm dünn an den Seiten – der neue iMac ist ein extrem leistungsstarker Computer in einem wunderschönen Design.

      • Na Eric, was möchtest du und denn schönes erzählen?

        Aber stimmt schon,an den Seiten schön dünn, dafür hinten extremer Buckel.

  • Einfach der Wahnsinn dieses Design. Mit dieser Keynote hat Appel es der Welt wieder bewiesen, man hat die Nase wieder (weiter) vorne und wird sie dort auch behalten. Frag mich nur was die beim nächsten Mal präsentieren wollen. kleiner resp. dünner gehts ja wohl kaum. Vielleicht kommt ja dann ein „touch-imac“ :-)

    • Apple’s iMac Touch ist sicherlich in Mache. Mich interessiert mehr, wann uns die IT-Features der neuen Criminal-Serien als End-User geboten werden. Apple’s Garage arbeitet sicherlich daran

  • Na das ist ja mal ein geiler iMac! Nach den Produktzyklen der letzten Jahre war ja schon seit ueber einem Jahr eine neuer iMac faellig. Das Warten hat sich gelohnt! Die Infos zu FusionDrive sind auf der AppleSeite leider sehr duerftig. Weiss jemand ganauer wie sich die 1 TB Fusion Drive zusammensetzt (8 GB Flash und 992 GB HD???) Der Mehrpreis fuer Fusiondrive ist ja mit 200 Euro (OK inkl. 0,2 GHz mehr Taktfrequenz) recht ordentlich – da sind hoffentlich schon 128GB Flash dabei. Na mal sehen was da noch fuer Details ans Tageslicht kommen. Ich freu mich riesig! Ein toller iMac!

  • Also der Mac Mini ist nun endgültig zu nichts mehr zu gebrauchen außer Office Anwendungen. Man bekommt ihn nur noch mit der HD 4000. Und der iMac 27 Zoll ist ja mit 1800 Euro richtig überteuert.

  • Na toll, Mac Mini 30 Euro teurer :(

  • Ich habe mir 2009 den iMAC 27 mit dem i7 Quad Core geholt. Der hat jetzt 16 GB, statt der 1 TB Festplatte ne 512er SSD und da das Superdirve kaputt gegangen ist nen Blue-Ray Brenner.
    Ich hole mir erst dann einen neuen iMAC wenn der kaputt ist.

  • Hat der neue iMac kein cd/DVD Laufwerk??? Schade

  • …..UND ES GEHT WEITER BERGAB!

    Laufwerk weglassen und oh Wunder……der iMac ist dünner……….!

  • „Von Grund auf neu designt, packt der neue iMac hochleistungsfähige Technologie in ein Gehäuse aus Aluminium und Glas mit bis zu 40 Prozent weniger Umfang als das Vorgängermodell und einem Rand, der gerade einmal 5mm dünn misst. In einem noch nie dagewesenen Präzisionsgrad an Form und Verarbeitung bietet der neue iMac ein unglaubliches Desktop-Erlebnis in einem traumhaft schönen Design.“ sagt mal, schreibt ihr nur noch die Pressemitteilungen ab?

  • Und wo kommt da die heiße luft raus? Beim „aktuellen“ mac ist ja oben ein schlitz…

  • Ab wann kann Mann die neuen imac’s bestellen hab noch kein Datum gesehen

  • Kann mir mal jmd bei dem Fusiondrive helfen – stehe diesbezüglich aufm Schlauch. Ist Standard nun 1 TB inkl 128 GB Flash oder muss man Fusiondrive optional on top dazu kaufen?

  • Habt ihr den Text selbst verfasst oder von ner Broschüre abgetippt?

    • Seid mal etwas dankbar dafuer dass sich die Jungs hier fuer euch den Abend um die Ohren hauen um euch zu informieren. Und wenn es schnell gehen muss, uebernimmt man halt die Infos von Apple. Sie werden schon noch ausfuehrlich berichten. Dieses Anspruchsdenken der Kostenlos-Generation nervt!

      • Was nichts kostet ist nichts Wert, oder was möchtest du und sagen? Facts zusammenfassen ist ja ok, aber exakt die selbe Frage habe ich mir auch gestellt: das ist eine 1:1 Übernahme und die könnte ich auch auf apple.de lesen…

      • Ich möchte damit sagen, dass es bedauerlich ist, dass manche Leser und Kommentatoren hier es ganz selbstverständlich finden, dass sie kostenlos informiert werden und das auch noch so schnell wie möglich. Ist man zu langsam hagelt es negative Kritik. Ist man schnell aber bringt einen ersten Text von Apple, ist es auch nix.
        Ich persönlich bin dankbar dafür, was die Jungs hier (vermutlich unentgeltlich) abliefern.

  • Die hätten den iMac ruhig dicker lassen können, dafür diesen „Alurand“ unter dem Bildschirm weglassen. Damit es so aussieht wie beim Thunderbold Display.

  • Ich kann nicht verstehen, wieso diese rückwärtigen Anschlüsse am iMac als gutes Design gelten. Geht das nicht besser???

  • Beim neuen dünnen iMac muss man warscheinlich aufpassen, dass man sich beim Anfassen nicht in den Finger schneidet. Kommen bestimmt bald Bumper gegen Verletzungsgefahr…
    Davon abgesehen, man sieht seinen iMac i.d.R von vorne, sieht also gar nicht, wie dünn oder dick der ist. Ist also recht unwichtig, die dünne Kante…

    Ich frag mich, ob man beim neuen Modell noch selber den RAM aufrüsten kann, oder ob jetzt auch die letzte „Wartungsluke“, die das alte Modell noch hatte, verschwunden ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21714 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven