ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

„Apple Financing LLC“ als Anbieter

„Apple Pay Later“: Apples nächster Schritt in Richtung Banklizenz

Artikel auf Mastodon teilen.
65 Kommentare 65

Mit dem neu angekündigte Angebot von „Apple Pay Later“ nimmt Apple auch eine bemerkenswerte strukturelle Änderung vor. Einem Bloomberg-Bericht zufolge positioniert sich der Konzern damit verbunden erstmals relevant im Bankgeschäft. Die Abwicklung wichtiger Finanzaufgaben wie Kreditverwaltung, Risikomanagement oder Bonitätsprüfungen durch den Apple-Ableger „Apple Financing LLC“ ist eine Premiere für das ursprünglich als Computerhersteller gestartete Unternehmen. Für das Angebot bisheriger Dienste wie etwa die Kreditkarte Apple Card hat Apple mit dem Finanzdienstleister Goldman Sachs zusammengearbeitet. Derartige Kooperationen sind im Zusammenhang mit dem neuen Ratenzahlungsangebot offenbar nur noch bedingt nötig.

Apple Pay Later wurde im Rahmen der Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt und soll Apple-Kunden salopp gesagt das Geldausgeben erleichtern. Nutzer von Apples kontaktlosem Bezahlsystem Apple Pay können künftig festlegen, ob sie einen Einkauf direkt bezahlen oder in vier identischen Raten über einen Zeitraum von sechs Wochen hinweg abstottern wollen, ohne dass dabei Zinsen und Gebühren anfallen.

Apple Pay Later Screenshots

Natürlich hat Apple mit derartigen Änderungen nicht ausschließlich das Wohl seiner Kunden im Auge. Letztendlich dürfte diese Maßnahme auch dem Zweck dienen, die mit Apple Pay getätigten Umsätze anzukurbeln und auf diese Weise mittels der von den kooperierenden Banken abgeführten Gebühren mehr Geld in die Kassen des Unternehmens zu spülen.

Ratenzahlung einfach per Schalter aktivieren

Für den Kunden ist die Integration von Apple Pay Later ohne Frage ein Zugewinn. Die Umsetzung zielt auf einfache Anwendung ab, so kann man Apple Pay Later beim Bezahlen ganz einfach über einen Schalter aktivieren und bekommt direkt die Einzelzahlungen und deren Fälligkeit angezeigt. Zudem jederzeit eine Übersicht aller anstehenden Ratenzahlungen verfügbar.

Apple hat Bloomberg gegenüber bestätigt, dass die Firmentochter Apple Financing LLC über die nötigen Lizenzen für das Angebot dieser Dienstleistungen verfügt. Goldman Sachs wird mangels eigener Banklizenz intern allerdings weiterhin als Kreditkartenanbieter benötigt, um die vollständige Bezahlung zum Kaufzeitpunkt durchzuführen.

Mit dem Angebot macht Apple einmal mehr deutlich, dass es seine Geschäfte auch im Finanzsektor weiter ausweiten will und tritt damit in direkte Konkurrenz spezialisierten Anbietern in diesem Bereich. Mit einer Markteinführung ist zunächst in den USA zu rechnen.

09. Jun 2022 um 08:06 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • In Zeiten wo Leute sich durch sowas verschulden und mit ihren hohen Schulden auf TikTok angeben, sehe ich diese Einführung gefährlich.

    • Finanzieren bei einer hohen Inflation kann sogar Sinn machen …

      • Vorteil und Nachteil müssen abgewogen werden. Die Paar Cent, die ich bei Berücksichtigung der Inflationsrate einspare sind ein Witz gegenüber dem potentiellen Schaden, der bei Ratenzahlung für „Möchtegern-Erwachsene“ entstehen könnte.

        Ich kann mich Hanashi anschließen: Leute wie Du und ich können evtl. das Risiko abschätzen aber schnell hat der Jung-Teenager mal den Überblick verloren, wenn er ein Paar Sachen mit Ratenzahlung gekauft hat.

        Dann hat er am Monatsende eben mal für eine längere Zeit nichts auf dem Konto.
        Es sei denn, die PayLater-Funktion ist so intelligent, solche Umstände abgefangen werden können.

    • In den USA ist die Mentalität ein bisschen anders. Außerdem sehe ich bei der geringen Laufzeit und der 0% Finanzierung weniger Gefahr als bei unseren Banken mit ihren „Angeboten“.

      • Bei den 0 Zinsen muss es ja nicht bleiben.

      • Spekulation.

      • gerade 0% Finanzierungen machen Vielen solche Anschaffungen schmackhaft, obwohl man schon am Limit lebt und man es sich eigentlich nicht leisten kann. Ich gehöre noch zur Generation derer, die gelernt haben, dass man nur das ausgeben kann was man hat. Die heutige Generation rechnet mit dem, was man irgendwann mal haben wird. Hier ein Handyvertrag der auf 2 Jahre läuft. Da die Waschmaschine die man auf 12 Monate abbezahlt. Ein Notebook was man mit 0% finanziert weil es nicht zusätzlich kostet. Dann kommt die Nebenkostenabrechnung mit fetter Nachzahlung und eine unerwartete Reparatur am Auto, das zwingend für die Fahrt zur Arbeit benötigt wird. Dann steht man da und kann die ersten 0% Finanzierungen nicht mehr bedienen. Ab da gerät man in eine Spirale deren Ende die Privatinsolvenz ist. Es sei denn Mama und Papa helfen aus. ;)

      • Californiasun86

        +1

    • Schulden sind nicht immer schlecht. Das ist so eine komische Einstellung. Es sind oft wichtige und sinnvolle Investitionen, auch im kleinen Rahmen. Wenn dein Geld auf dem Konto Zinsen einbringt und du zu 0% in Raten kaufen kannst, dann ist es eine gute Investition.

      • Da hast du grundsätzlich recht. Trozdem ist es grade bei den Kleinbeträgen eher umgekehrt. Hier holst du eine Kundeschicht ab die es sich eher nicht leisten sollte dieses Geld auszugeben. Seihen wir mal ehrlich die hier im Bsp. gezeigte Kaffemaschine für 160$ die kaufe ich mir entweder weil ich sie mir leisten kann oder halt nicht. Die Zinsen die hier durch Anlage des Geldes ereichen würdest bewegen sich im Cent bereicht. Dann lieber einen Starbucks Kaffee weniger trinken.

      • Natürlich können Schulden gemacht werden, um wichtige Investitionen zu tätigen. Aber gerade solche Angebote (kurze Laufzeit), führen eben meist dazu, dass einfache Konsumgüter häufiger und vermehrt gekauft werden, auch wenn man sich gar nicht alle leisten kann/sollte.

      • Schulden sind schlecht, fertig.

  • Werde ich wohl nie nutzen, da ich in meinem Leben bisher immer alles auf einmal und sofort bezahlt habe, und es auch dabei bleiben soll, aber Apple Pay Later ist schon sehr sexy und cool umgesetzt.

    • Bezahle auch immer alles sofort. Sicherlich kann es aber interessant sein wenn man knapp bei Kasse und darauf angewiesen ist.

      • In 6 Wochen in 4 gleichen Raten… könnte interessant sein bei nem Durchschnittsgehalt ;)

    • Ich fahre unter anderem 2 Porsche die mir nicht gehören da geleast… und kann es mir leisten. Deine Aussage ist schon sehr arrogant und weltfremd!

      • Das sind mir die liebsten… Zwei geleaste Porsche fahren… Ist das die „Live Fast Die Young“-Generation…?

      • Wenn man Geld hat ist es dumm sich ein Porsche zu kaufen statt zu finanziere, vorallem wenn es fast keine Zinsen auf die Finanzierung gibt.

      • Das mag ja richtig sein. Wohl dem, der es sich leisten kann. Meinen Neid hat er.
        Hier geht es aber um ein Phone, Book oder Pad. Also im Vergleich Klimpergeld. Wer das nicht Bar zahlen kann, kann sich auch keine Finanzierung leisten.
        Klar das hört man nicht gerne. Aber so ist das nun mal.

      • @Helmut: und wenn ich mir der Gerät direkt kaufen kann wäre es erst recht klug die 0% Finanzierung zu nutzen und das Geld in der Zwischenzeit anzulegen. Mit etwas Geschick kann man dann nämlich noch aus den 600-5000€ über 6 Wochen noch ordentlich Gewinn raus holen und hat keinen Nachteil

      • Ich lese hier mit staunen die Tipps mit Zinsen, Anlegen usw. Banken und Sparkassen lachen mich aktuell aus. Ich kann froh sein, dass ich denen nicht noch was für mein Geld zahlen muss.
        Dann mal Butter bei die Fische. Wo bekomme ich noch was für meine 5000,-€?

      • Er schrieb mit Geschick, heißt zum Beispiel Aktien, Cryptowährung etc.

      • Hört, hört….

      • Wer sich als Privatperson zwei Porsche least ist eher ein Fall für die MPU.

      • Dumme Antwort !
        Es gibt mehr als genug Gründe privat zu leasen, lass‘ Dich mal von einem Steuerberater beraten.

      • Privatleasing ist einfach dumm, lieber ein klein Gewerbe anmelden oder die berühmte ich AG und in den Genuss von den Business Leasing kommen.

      • Es mag sein, dass man Autos leasen kann und hier und da kann es auch Sinn ergeben. Allerdings least man schon mal gar nicht einen Porsche ! Wenn man sich den leisten kann, sann besitzt man ihn ! Die sind einfach zu wertstabil.

    • Wenn das Geld vorhanden ist und es gewinnbringend angelegt wird, macht es schon Sinn, es für 0 % zu finanzieren….

  • Kommt das auch im Herbst nach Deutschland oder bleibt die Funktion nur für US?

  • 4 Raten in 6 Wochen?
    Also da kann ich es gleich zahlen.
    Entweder ich kann es mir leisten oder man sollte dann doch sparen. Gerade bei einem nicht lebensnotwendigen Gerät..

  • Was ist aus Apple Cash geworden? Kommt alles eh nicht nach Europa, zumindest nicht nach De

  • Für den Amerikaner eine weitere Möglichkeit mit Geld zu zahlen, welches er nicht hat. Als nächstes geniert Apple dann den automatischen Ausdruck von geplatzten Schecks. ;-)

  • Die 6 Wochen kann man ja dann auch noch warten wenn mans sich nicht sofort leisten kann.

    • Aber doch nich bei Impulskäufen. Entweder man kauft sofort oder womöglich gar nicht. Dafür ist die Funktion gemacht: für Leute, die einen Kaufreiz verspüren aber gerade nicht das Geld für den Kauf haben. Das kann böse enden.

  • Ich würde mich ja schon freuen, wenn ich nicht ständig neue Funktionen für die Amis etc. mitfinanzieren müsste, die ich dann erst nach Jahrzehnten, wenn überhaupt, bekomme…

    So als Beispiel Siri am AppleTV oder Apple Pay Cash…

    • Naja müssen? Man redet zwar oft von der Apple Tax aber Steuern dürfen sie bei uns nun doch noch nicht erheben. Und kaufen muss man ja auch nicht.

      • Ich bin ja an sich mit den Apple Produkten zufrieden, aber mal eben 50% weniger zahlen, weil 50% der Funktionen in AT nicht verfügbar sind, geht auch nicht.

  • Frage mich eh, weshalb Apple keine „vollwertige“ Bank gründet.

  • Stark kaufen wenn man es braucht. Verstehe die ganzen Sparer nicht. Ist doch nur Geld. Ausgeben solange es einen scheinbaren Wert hat.

  • Während amerikanische Konzerne uns in allen Bereichen komplett überholen, diskutieren wir über Frauenquoten in Vorständen.

  • Mal eine vielleicht blöde Frage: Was ist mit der Schufa bei dieser Form der Ratenzahlung? Bekommen die das irgendwie mit und man bekommt eine schlechtere Bonität oder hat das eine mit dem anderem nichts zu tun?

  • Es wurde in der Präsentation nur für die USA angekündigt, also ist nicht nur mit einer Markteinführung dort zu rechnen, sondern sie ist sicher nur dort. Wenn das überhaupt jemals nach Europa kommt, dann sicher erst in vielen Jahren.

  • wie Jay-Z schon sagte…. „if you can’t buy it twice, you can’t afford it“. Nuff said.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8307 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven