ifun.de — Apple News seit 2001. 38 318 Artikel
   

Apple-Patentantrag beschreibt „Siri für Mac“

Artikel auf Mastodon teilen.
18 Kommentare 18

Ein neu veröffentlichter Apple-Patentantrag dürfte die alten Gerüchte um eine Siri-Portierung für den Mac wieder aufleben lassen. Apple beschreibt darin einen „digitalen Assistent“ für den Desktop, dessen Funktionsumfang allerdings deutlich über die bislang mit Siri verfügbaren Möglichkeiten hinausgeht.

500

Als Beispiele werden in dem Dokument auch Aktionen aufgeführt, die durch eine Kombination von Maus- bzw. Tastatur- und Spracheingaben gestartet werden. Beispielsweise könnte man einen Ordner mit Fotos auf ein Desktop-Symbol des Assistenten ziehen und gleichzeitig per Spracheingabe anweisen, was mit den Dateien zu geschehen hat: „Sortiere den Inhalt nach Datum“.

Auch beschreibt Apple konkret die Möglichkeit, die Software als „dritte Hand“ zur Arbeitserleichterung zu benutzen. Im zugehörigen Beispiel wird per Tastatureingabe ein Text verfasst und der virtuelle Assistent parallel dazu per Sprachanweisung dazu aufgefordert, bestimmte Bilder im Internet zu suchen um diese später in den Text einzufügen.

bildsuche

Ein weiteres Beispiel beschreibt die Möglichkeit, den Assistent während eines Druckvorgangs per Spracheingabe anzuweisen, eine bestimmte Anzahl von Kopien anzufertigen.

druck

Wie immer, wenn es um Patente geht, sollten ihr im Kopf behalten, dass der Antrag keinesfalls eine Garantie dafür ist, dass Apple derartige Features tatsächlich umsetzen will. Dennoch scheint es nicht unwahrscheinlich, dass Siri auf kurz oder lang mit mehr oder weniger großem Funktionsumfang auch den Sprung auf den Mac schafft. (via AppleInsider)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Aug 2014 um 17:36 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Finde ich super. Wird bestimmt helfen, die Computerarbeit noch einfacher zu machen.

  • Wenn dann auch komplizierte Befehle wie: „Drucke mir das Dokument 3 mal in Graustufen mit 2 Seiten pro Blatt aus“ gehen, wäre das eine absolut sinnvolle Erweiterung

  • Mich würde schon das Ein/Ausschalten via Zuruf befriedigen ;P

  • Ob sich die Mac-Siri auch mit ihrer IOS-Schwester verstehen wird oder wird es zur Schizophrenie kommen?

  • Wird in der Tat eine Frage der Zeit sein bis Apple Siri portiert.
    Die Umsetzung wird wahrscheinlich kein Problem darstellen.

  • os3 gab’s auf dem mac nicht. das hiess früher system6 und so…:)

  • Das erinnert mich an die Szene in StarTrek „Zurück in die Zukunft“ als Scotti in die Maus spricht „Hallo Computer“. Nicht mehr lange, und wir reden auch mit unserem Computer – wie in StarTrek :-)

  • bin zwar kein Fan von Siri, aber je mehr Geräte es unterstützen und je mehr Leute es nutzen desto besser sollte die Spracherkennung werden und auch die Entwicklung komplizierterer Aufgaben unterstützen. Bei mir kommt leider viel zu oft wenn ich mal was mit Siri machen möchte: Soll ich eine Websuche nach „blabla“ durchführen? beispielsweise nach Öffnungszeiten während der Fahrt nachfragen funktionierte leider nicht. Genauso wenig wie Fahrtzeiten von Bus und Bahn zu erfragen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38318 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven