ifun.de — Apple News seit 2001. 37 992 Artikel

Gut zu wissen

Apple Music auf dem Mac: Fehlende Zurück-Taste und Autorisierungen

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Apple Music auf dem Mac ist eine ewige Baustelle, darin sind sich vermutlich die meisten Nutzer von Apples Musikdienst einig. Die Benutzeroberfläche von Apple Music auf dem Mac ist träge und leider auch nicht immer intuitiv. Daran ändert sich auch mit macOS Monterey erstmal nichts.

Abzuwarten ist allerdings, ob Apple mit dem nächsten großen Update für das Mac-Betriebssystem wenigstens den „Zurück-Pfeil-Bug“ beseitigt, der nicht wenige Abonnenten von Apple Music schon seit Ewigkeiten in regelmäßigen Abständen nervt. Wenn ihr die App nämlich lange genug geöffnet habt, verschwinden hin und wieder gerne mal relevante Bedienelemente. Ganz gravierend ist hier natürlich der fehlende Zurück-Pfeil beim Stöbern im Angebot des Musikdienstes. Ebenso kommt es ab und an vor, dass zum Beispiel das erweiterte 3-Punkte-Menü plötzlich nicht mehr verfügbar ist. Abhilfe schafft hier nur das Beenden und erneute Starten der Musik-App auf dem Mac.

Apple Music Back Button Missing

Der Zurück-Pfeil in Apple Music

Apple Music: Mac-Autorisierungen im Blick behalten

Bei dieser Gelegenheit wollen wir auch noch kurz das „alte“ Account-Menü in der Menüleiste der Mac-Version von Apple Music erwähnen. Ebenso wie wir es aus alten iTunes-Zeiten kennen, lässt sich auch Apples Musik-App nur auf maximal fünf persönlichen Computern für die Nutzung aktivieren. Das sollte in der Regel auch genügen, allerdings müsst ihr beim Verkauf eines Rechners auch stets daran denken, den künftig nicht mehr genutzten Computer über das Account-Menü zu deautorisieren. Andernfalls wird es irgendwann mit den verfügbaren freien Lizenzen eng. Aber keine Angst, im schlimmsten Fall könnt ihr immer noch alle aktiven Autorisierungen zurückziehen. Diese Option wird euch angezeigt, sobald alle verfügbaren Autorisierungen vergeben sind. Wird sie angewendet, so müsst ihr danach allerdings jeden genutzten Computer erneut mit eurer Apple-ID freigeben.

Apple Music Autorisieren

Apple Music auf dem Mac autorisieren und deautorisieren

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Sep 2021 um 19:25 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Leider kann man auch nur einmal pro Jahr alle Autorisierungen auf einmal löschen, wobei ich nicht weiß ob das pro Kalenderjahr gilt oder ab der letzten Benutzung.

  • Mitunter ein Grund warum ich die 6 Gratismonate nicht einlöse. Macht mir bestimmt nur meine Match kaputt, die wenigstens meistens funktioniert. ;-(

    • Also ich nutze Apple Music und iTunes Match schon seit Jahren parallel und es funktioniert problemlos. Auch hatte ich zwischendurch Apple Music mal gekündigt und irgendwann wieder abonniert, ohne das Match davon irgendwie betroffen war.

  • Die Musik App auf dem iphone unter ios 15 blendet bei mir zwar auch die Bedienelemente aus wenn man durch Tracklisten scrollt aber die dann unsichtbaren Bedienelemente (play pause usw) sind weiterhin bedienbar..

  • Hat jemand eine gute Alternative, die nicht überladen ist, anzubieten?

  • Bei mir stürzt die App oft ab, wenn ich ein Titel weiter klicke

  • Ich wäre schon froh, wenn die Synchronisierung der Anzahl der Wiedergaben endlich wieder funktionieren würde. Apples Softwaresparte bekommt offensichtlich nicht eine Minute Zeit dafür, bestehende Fehler auszumerzen. Das wäre mit …. Naja wir alle wissen was gemeint ist. LG aus HB

  • Seit dem Update funktioniert die Musikwiedergabe in CarPly unzuverlässig. Songs werden einfach nicht geladen und dann automatisch übersprungen…

  • Ich verstehe garnicht warum das Apple nicht hinbekommt! Was is da eigentlich so schwer dran eine vernünftige Musikapp zu basteln.

  • Den Zurückbutton habe ich bereits mehrmals gemeldet, dass nervt sehr. Aber bisher keine Korrektur

  • Das Warten auf Verbesserungen gleicht dem Warten auf Godot.

  • Apple Music macht insgesamt einfach keinen Spaß. Optisch finde ich den Wiedergabebildschirm und die Lyrics sehr schön. Der Rest der App gefällt mir jedoch überhaupt nicht. Seit dem Beginn von Apple Music teste ich es immer wieder, gehe jedoch immer wieder zurück zu Spotify, da grundlegende Dinge bei AM fehlen. Das Sortieren innerhalb eigener Playlists nach Künstler oder zuletzt hinzugefügt fehlt nach wie vor noch. Die App stürzt oft ab. Ich kann von der Apple Watch aus nicht mal die Wiedergabe auf dem iPad steuern. Das funktioniert bei Spotify Dank Connect wunderbar auf allen Geräten im Haus.
    Ich bin dank einiger Apple Geräte wirklich bereit, mich auch noch beim Musikstreaming in Apples Ketten legen zu lassen, aber Apple will mich einfach nicht haben :D .

    Natürlich ist mit klar, dass bei Spotify auch nicht alles wundervoll ist. Das Gesamtpaket finde ich nur eben besser.

    • +1 und in den Playlisten kann man zwar gruppieren nach Album oder Künstler – aber nicht auf dem iphone, nur auf dem Mac.

      Playlisten in Ordner verwalten/Ordner umbenennen genauso, nur auf dem mac.

      Aplle Music Playlistenabonnemets sortieren oder in Ordner verwalten? Überall Fehlanzeige.

      Ich dachte man wollte die Funktionen damals vereinheitlichen? Deswegen hatte man doch vieles gestrichen, wieder gekommen ist es bis jetzt nicht. Leider längst überfällig abeg ich vermute, das haben die in Cupertino nicht auf dem Schirm. Was zeigt, dass die es selbst nicht nutzen. Wer ist da eigentlich Produktmanager?

      • Ja genau, auf dem Mac und unter Windows geht das. Auf dem iPhone leider nicht. Das ist wirklich sehr schade und die Funktion mit dem sortieren innerhalb der eigenen Playlists fehlt mir wirklich. Die Hoffnung, dass diese Funktion irgendwann kommt, habe ich aufgegeben und bin daher zu Spotify zurück.

  • Ich finde die Apple Music / iTunes App ist eine reine Katastrophe!
    Total viele Bugs und tolle Features wurden einfach entfernt.. Ich frage mich wirklich wer die App so verpfuscht hat..

    Das schlimme ist ja, dass die meisten Bugs seit dem Catalina Update da sind und immer noch nicht beseitigt wurden. Unter Mojave lief alles problemlos!

  • Ich verstehe bis heute nicht, was so schwer ist, eine vernünftige Musik App zu programmieren. Stabil laufende Software sollte heutzutage kein Problem darstellen

  • Bei mir versucht die App dauernd irgendwas abzuspielen. Das beendet aber woanders die Wiedergabe

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37992 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven