ifun.de — Apple News seit 2001. 29 170 Artikel

Auf dem Weg in Richtung iPhone?

Apple-Manager im Video: Die Herausforderung Touch ID im iPad Air

36 Kommentare 36

Sowohl das reguläre iPad als auch das stets etwas kraftvoller ausgestattete iPad Air wurden am 15. September in überarbeiteten Fassungen von Apple präsentiert.

Das neue iPad Air ist wie seine großen iPad-Pro-Brüder mit einem USB-C-Anschluss und einem Fullscreen-Display versehen und verzichtet erstmals auf die Home-Taste. Statt per Face ID lässt sich das neue iPad Air über einen Fingerabdruckscanner entsperren, den Apple erstmals in die Home-Taste des Geräte Integriert hat.

Touch Id Hometaste

Ein spannendes Konzept, das auch dem iPhone gut zu Gesicht stehen würde, noch fehlt es allerdings an Erfahrungswerten mit der Weiterentwicklung des Touch-ID-Sensors. Wir erinnern uns: Während das reguläre iPad der 8. Generation bereits in den Verkauf gegangen ist, wird das iPad Air der 4. Generation erst im Laufe des Monats offiziell in den Markt starten.

Eine Wartezeit, die das eingebetete Video zu überbrücken hilft. Hier unterhakten sich die beiden Podcasterinnen iJustine und Jenna mit den Apple-Managern Bob Borchers (Product-Marketing) und John Ternus (Hadrdware Engineering) unter anderem über die Touch ID-Integration im neuen iPad Air.

Apple Manager Ijustine

Eine herausfordernde Aufgabe, die im eingebeteten Clip ab Minute 7:22 besprochen wird. So machte vor allem die kleinere Auflagefläche ein Umdenken der Apple-Ingenieure notwendig – da die neue Generation des Touch ID-Fingerabdruckscanners stets nur einen Teilbereich des Fingerabdrucks ausmachen kann und diesen nie vollständig zu sehen bekommt. Möglich wurde dies durch hochauflösendere Touch-ID-Komponenten unter der Haube.

Auch wenn das 30-minütige Video von klassischen Softball-Fragen geprägt ist (Wie schafft man es so viel bahnbrechende Technik für einen so angemessenen Preis anzubieten?) lohnt sich die kurze Tangente in Sachen Touch ID, die Begeisterung der beiden Apple-Mitarbeiter ist authentisch.

Montag, 05. Okt 2020, 16:03 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mir wäre es im Display lieber aber da zu dem Thema nicht zu hören war denke ich das wird nichts. Schade.

    • Es gibt mehr als genug Berichte dass der Finger Scan unter dem Display einfach viel zu unsicher ist.
      Und da Apple ja bereits Face ID als deutlich sicherer als Touch ID definiert hat, glaube ich nicht dass sie auf ein noch schlechtere Sicherheitssystem wechseln.

  • „den Apple erstmals in die Home-Taste des Geräte Integriert hat“.

    Wohl eher erstmals in den Power Button ?

  • Generell einige Schreibfehler bzw Buchstabendreher in diesem Artikel

  • Sie unterhakten sich? Eher so twister mäßig oder noch anders? :D

  • Ich möchte den Ein/Ausschalter am iPhone wieder ober rechts haben.

  • Was für ein Gehabe. Bei Samsung und anderen Herstellern hätte man ihnen auch schnell sagen können, wie das geht mit dem kleinen Fingerabdrucksensor. Aber hey, bei Apple erfordert es „Umdenken“ und man muss Worte darüber verlieren.

  • Touch ID ? Rückwärts gewandt und Technik von Gestern! Face ID ist so gut entwickelt, dass es kein Touch ID mehr braucht.

    • Das war sicher nicht ernst gemeint. Im Zeitalter der Masken ist eine TouchID als zweite Option super hilfreich. Auf dem iPhone finde ich FaceID ansonsten auch (ohne Maske) viel praktischer. Auf meinem iPad Pro klappt FaceID aber oft nicht, weil ich einen Tick zu weit weg bin.

    • Funktioniert besonders mit Maske hervorragend.

    • Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Beim 11 pro ist mir z.B. der Erfassungswinkel zu klein. Außerdem stört mich, dass es nur hochkant funktioniert. Die Maskenpflicht zeigt mir jetzt täglich den nächsten Nachteil. Ich wünsche mir TouchID zurück.
      Feuchte Finger und Handschuhe hatte ich bei weitem nicht so oft, wie den falschen Winkel. Zusammen wäre das gut.
      Aber für ein Display ohne Notch würde ich auf FaceID verzichten.

      • Krass, bei dir nur im Hochformat??? Ich nutze das iPad echt zu 99% im Landscape Modus und entsperre es so problemlos täglich – und mehrfach. Ich habe manchmal eher Probleme im Hochformat, wenn ich das iPad leicht nach vorne geneigt halte und mich so die Kamera nicht erfassen kann. (Aber auch ich mag Touch ID und hatte noch nie Probleme mit feuchten Fingern > nutze nach wie vor ein iPhone 8 Plus.)

      • Ich hätte vielleicht noch öfter erwähnen sollen, dass ich vom iPhone spreche.
        Beim iPad gefällt mir das auch besser. Da kann man es in beiden Richtungen nutzen. Ist für den Einsatzzweck auch besser geeignet.

      • Wie geil ist das denn?! Hahaha! Habe erst Castle’s Kommentar gelesen und hatte dann das iPad im Kopf. Und bei „11 Pro“ habe ich direkt an das iPad gedacht. Wie bescheuert. Entschuldige bitte. :D Dich trifft keine Schuld! ;) Und interessant, dass es beim iPhone nicht im Landscape-Modus geht.

      • Warum nicht beides verbauen? Können andere Hersteller doch auch. Nur Apple irgendwie nicht. Warum auch immer.

  • Und wann soll es denn kommen? So tendenziell eher zum Ende des Monats?

  • Dann muss man das Gerät ja ohne Case verwenden…

  • Soweit ich weiß, haben schon andere Hersteller den Fingerabdrucksensor in den Power-Button implementiert. Aber bei Apple ist ja alles Magie :)

    • jeff! Ich heisse jeff!

      Es geht um die Sicherheit, und da würde ich nicht auf andere Hersteller setzen. Ja andere Hersteller haben auch Ähnliches wie Face ID, ist aber rotz

  • Besten Dank für den Tip in der Schweiz. Wusste ich nicht. Habe sofort gebucht. Es ist ja selten dass es in der Schweiz Rabatte gibt.

  • Man kann sich diesen Schwachsinn kaum anhören.
    Pseudo Abgrenzung zum Pro Modell, 10,9″ Display anstatt 11″, wow. Ok kein 120HZ Display, wahrscheinlich die größte Kostenersparnis.

    Aber was Touch ID hier soll verstehe ich einfach nicht. Angebliche Kosteneinsparung zu Face ID ? Face ID haben Sie doch als Technologie bereits zugekauft/weiterentwickelt alo welche enormen Kosten denn? Für das Modul?
    Und sich jetzt feiern lassen weil es ja ach sooo aufwendig ware Toucg ID zu intergrieren. Wenn es sooo aufewendig war und ein komplettes Umdencken erfordert, wie kann es dann immer noch günstiger sein als Face ID? Und gleichzeitig einen verbesserten Chip verbauen der wohl nicht „teurer“ ist?
    Alles schwer nachvollziehbar.
    Btw. warum in Ipad Pro Face ID im Hoch und Querformat entsperren kann und in iPhone 11 pro nicht, bleibt mir auch ein Rätsel.
    Es gibt seit mehreren Jahren Business Notebooks mit fingerprint im Power-Button und diese Informationen werden ebenfalls auf einem separatem Security Chip gespeichert (Dell etc…)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29170 Artikel in den vergangenen 6944 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven