ifun.de — Apple News seit 2001. 22 338 Artikel
iPhone 7 Diamantschwarz jetzt mit 32 GB

Apple korrigiert Preise: iPad Pro teurer, alte iPhones günstiger

Artikel auf Google Plus teilen.
91 Kommentare 91

Apple hat am gestrigen Abend nicht nur neue Produkte vorgestellt, sondern im Hintergrund auch das bestehende Angebot überarbeitet und Preise korrigiert – teils nach unten, teils aber auch nach oben.

Die schlechte Nachricht zuerst: Das iPad Pro ist teilweise teurer geworden. Während die Einstiegsmodelle mit 64 GB Speicher unverändert ab 729 Euro (10,5“) und 899 Euro (12,9“) erhältlich sind, hat Apple die Preise für die iPad-Pro-Modelle mit 256 oder 512 GB Speicher durch die Bank um 70 Euro erhöht. Über die Gründe hierfür lässt sich nur spekulieren, wahrscheinlich sind Lieferengpässe aufgrund der stark angestiegenen Nachfrage nach größeren NAND-Speichermodulen der Grund.

Iphone Modelle

Gute Nachrichten gibt es dagegen für potenzielle iPhone-Käufer. Apple bietet das iPhone SE, das iPhone 6s und das iPhone 7 nun mit teils deutlichem Preisnachlass von bis zu 130 Euro an. Das iPhone SE ist jetzt ab 409 Euro zu haben, das iPhone 6s gibt es ab 519 Euro und das iPhone 7 ab 629 Euro.

Beim Blick auf das iPhone 7 zeigt sich eine weitere interessante Neuerung. Das Gerät ist nun auch mit 32 GB und zum Preis von 629 Euro in Diamantschwarz zu haben. Seither war diese Gehäusevariante nur als „Exklusivmodell“ mit 128 GB Speicher erhältlich.

Auch mit Blick auf die Apple Watch gibt es eine Preissenkung zu vermelden. Die Apple Watch Series 1 ist weiterhin und nun schon ab 269 Euro im Handel. Die Series 2 hat Apple mit Blick auf die neue Series 3 komplett aus dem Angebot genommen. Über das mit einer neuen Siri Remote ausgestattete Apple TV 4 zum Preis von nun 159 Euro haben wir euch ja bereits informiert.

Mittwoch, 13. Sep 2017, 12:27 Uhr — Chris
91 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das iPhone X hat kein Forcetouch oder?

  • Falls jemand seinen alten Apple TV ohne 4k loswerden will, kann sich gerne melden, hab eh noch keinem 4k Fernseher und zusätzlich zum FireTV vielleicht ganz nett.Dass das iPad Pro teurer geworden ist, ist schon krass, hatte eigentlich vor demnächst eins zu kaufen, vielleicht haben die Reseller noch die alten Preise.

  • Bin gespannt ob die Preise auch wieder günstiger werden, wenn es eine Entspannung am Markt gibt..

  • 70 € Aufpreis, weil das Speichermodul im Einkauf 70 Cent mehr kostet? Apples Aufpreise bei Flash Speicher egal welcher Produktfamilie ist jenseits von Gut und Böse.

  • Die Breite der Produktpalette und die Preise sind einfach nur traurig :-(

  •  ut paucis dicam

    Apple hat mit dem X und > 1.300€ den Bogen total überspannt! Wie sagte doch Tim: … er wolle Geräte nicht nur für reiche machen? Lachhaft die Aussage.

    • Kauf dir doch das SE ! Nicht jeder muss ein X haben .

      •  ut paucis dicam

        Höchstens das SE 2 nächstes Jahr! Ich nutze meine Geräte 3-4 Jahre und dann muss es die neueste Technik sein! Meine Schallgrenze liegt zwischen 600-800€, auch wenn ich mehr bezahlen könnte. Mehr gebe ich nicht für ein Telefon aus! Und ich brauche kein Gerät um mich „aufzuwerten“, sondern ich mache alles mit einem iPhone/iPad, sie sind mein „mobiles privates Büro“ und Arbeitsgerät neben meiner AW2.

      • Wenn Du es für die Arbeit brauchst und es intensiv nützt, dann ist die Investition doch auch gerechtfertigt, oder nicht?

      • Weil? Inwiefern steigert diese Mogelpackung X seine bzw. unser aller Produktivität? Klär uns doch bitte mal auf.

      • Was kann bitte das iPhone X mehr für dir Arbeit als ein 6s oder 7 oder sogar ein SE Modell? Bitte nicht mit Photos, Selfies, bewegte Emojis und Co kommen.

      •  ut paucis dicam

        Ich habe mit dem angezeigten Rahmen 600-800 angezeigt, was ich bereit bin für ein iPhone auszugeben, auch wenn ich mehr bezahlen könnte! Mehr bin ich nicht bereit auszugeben für ein Telefon! Das ist mein Statement. Die Ver…. von Seiten Apple mache ich nicht mehr mit! Die Speicher werden nach „Gutsherrenart“ verändert: es gibt keine 128 GB mehr in der Hoffnung der Kunde kauft dann den teureren 256 GB Speicher. Die Geräte oder das Zubehör sind unfertig oder nicht verfügbar: Bananenware, reift beim Kunden! Monatelanges Warten (siehe Air-Pods), die Ladestationen gibt es erst nächstes Jahr. Seit 3 Jahren ist Apple Pay theoretisch möglich, (iPhone 6), Deutschland bekommt es nicht. Ich möchte das Potential meiner vorhandenen Geräte nutzen, werde aber behindert, da es nicht zur Verfügung gestellt wird! Jetzt sollen die Kunden neue Ware kaufen zu Mondpreisen. und, und, und!APPLE: mach erst mal fertig, was Du versprochen und angefangen hast, ich wünsche mir EIN iPhone IN 2GRÖSSEN UND GUT IST! So verärgerst Du viele Deiner Kunden! Und bleib auf dem Teppich!Das erinnert mich an Zeiten, wo stationäre PCs mehrere Tausend Mark gekostet haben und Unternehmen, die ganze Abteilungen zu versorgen hatten, sie nicht kaufen konnten! Apple: komm wieder runter auf den Boden der Tatsachen!

      • Super Kommentar! Bin voll und ganz bei dir! 1.349€ für ein Smartphone … Apple hat sie nicht mehr alle und ich hoffe, dass diese maßlose Raffgier vom Kunden bestraft wird. Ich werde mir das X jedenfalls nicht kaufen.

    • warum, hat soviel billige geräte wie noch nie im line-up

      •  ut paucis dicam

        64 GB Speicher? Nie wieder! Wenn man die Geräte richtig nutzen will und nicht nebenbei noch startionäre PCs, dann sind mindestens 128 GB oder 256 GB Pflicht ! Die „Alibigeräte“ mit 32/64 GB kann man doch dann vergessen!

      • Ich kenne Menschen, die aktuell ein ipad 4 mit 16 GB und ein iPhone 5c mit 8 GB nutzen ohne einen zusätzlichen PC oder Ähnliches. Können damit komplettes Home Office als Freiberufler bewerkstelligen.

      • Mit iOS wird man die stationären Geräte nie ersetzen können. Microsoft geht da mit dem Surface einen deutlich besseren Weg und richtet sich mit einem vollwertigen Windows 10 wirklich an die „Pro“ Nutzer. Durch Windows 10 leider keine wirkliche Alternative zu Apple.

      • @macAlex24
        Gut gelacht. Ein iPhone mit 8GB ist ein einziger Krampf. Da kannste ja nix installieren und nach einer Woche Fotos oder Video kommt dann die Meldung Speicher voll. Super Sache. Profimäßig.

    • Um es mit wenigen Worten zu sagen…..wenn es Dir zu teuer ist, kauf es nicht!Wenn Du das iPhone X nicht direkt bei Apple kaufst, sondern mit Subvention vom Provider, dann zahlst Du auch keine € 1.149,00 oder € 1.319,00. Wenn Dir die Zuzahlung zu hoch ist, dann bekommst Du mit dem iPhone 8/8Plus eine sehr gute Alternative. Es wird gerne übersehen was für kostspielige Schritte notwendig sind, um so ein technisches Wunderwerk zu bauen. Die Neuerungen der Technik sind nicht so selbstverständlich wie sie gerne gesehen werden. Schau Dir nochmal die Keynote an und dann die von vor 10 Jahren. Wie unglaublich weit ist die Technik bisher vorangeschritten. In 2007 wurde Apple noch mitleidig von den großen Handyherstellern belächelt. „Keine Tastatur“ „ Kein Stylus“ Lächerlich mit so einem Gerät gegen Größen wie NOKIA und BLACKBERRY antreten zu wollen. Und? Wie sieht es heute aus?

      • Mach dich nicht lächerlich, als ob die Provider auch nur einen Euro subventionieren. Das was du „Subvention“ nennst ist nichts anderes als eine Finanzierung. Schon mal ausgerechnet, was die Differenz zwischen Zuzahlung und Listenpreis ist auf 24 Monate runtergebrochen ist? Dann würdest du sehen, dass das unter dem Aufpreis den du für einen Tarif mit Smartphone liegt.

      • Es ist mir nicht zu teuer. Ich bin gerne bereit diese Preise zu zahlen oder mehr, aber dafür verlange ich auch neue innovative Technologien und keine Mogelpackungen. Seit dem 6S ist nichts neues hinzugekommen, was mich in meiner Produktivität gesteigert hätte oder meine Art der Nutzung verändert hätte. Nichts, rein gar nichts. Nur dummer Spielkram. Man spürt regelrecht die Ideenlosigkeit bei Apple. Sie könnten so viel mehr und ich bin fest von überzeugt sie haben mehr, aber sie rücken es einfach nicht raus. Warum? Weil die ganzen Hipster-Pack hier für jeden Dreck Geld bezahlen, Hauptsache sie sind ja so geil hip. Erstmal muss Apple melken und kleine Brotkrummen hinwerfen. Früher wo Apple sich beweisen musste haben sie geliefert, jetzt kommt alte Technik in neuen Gewändern zum Einsatz und alle feiern es. Was ist mit euch los? Gibt es hier niemanden der noch das alte Apple kannte? Den alten Steve. Hat sich die Zielgruppe so stark gewandelt? Nutzen nur noch kleine Möchtegern-Richie-Richs Apple? Selbst Johny hat kein Bock abzuliefern. Ihr habt schon den Wink mit dem Scheißhaufen-Emoji verstanden?

      • Ganz meine Meinung!

    • Neueste Technik muss drin sein, mind. 128 GB aber eher 256 GB Pflicht, zudem wird alles mit dem Gerät gemacht, privates Büro und Arbeitsgerät, und das ist dann nicht mehr als 600-800€ auf 2-4 Jahre wert?
      Es ist aber kein Gerät um sich selbst „aufzuwerten“, der Hinweis auf die Apple Watch 2 musste aber schon sein…

      Könnte ich jetzt einfach so stehen lassen, mache ich auch fast, nur ein Hinweis:
      Niemand wird gezwungen bei Apple zu kaufen.

    • @ ut paucis dicam: Ich verstehe dein Problem nicht.

      Du hast dich entschieden maximal 800,00€ auszugeben. Regst dich aber gleichzeitig auf, weil du nicht diese Features bekommst für das Geld. Wenn es etwas nicht gibt, dann gibt es das nicht. So einfach ist das.

      Wenn du unbedingt mindestens 128GB haben willst. Dann leg halt noch 79,00€ drauf und hol dir das iPhone 7 Plus mit 128GB für 879,00€ und fertig.

      Ich würde auch gerne eine Wohnung in der Münchner Innenstadt kaufen, ist aber außerhalb meines Budgets, also muss ich mir was anderes suchen.

      Niemand zwingt uns oder sonst jemanden diese Preise zu bezahlen.

  • Hat man einen Mehrnutzen von einem AppleTV 4K (im Vergleich zum Vorgänger) wenn man „nur“ einen HD Fernseher hat? In meiner Vorstellung reicht es nicht aus wenn mein AppleTV 4K empfängt aber mein TV-Gerät es nicht darstellen kann!? Gibt es weitere Vorteile? Vielen Dank.

    • Nein. Absolut nicht. Die reicht ein normales AppleTV 4

    • Also wenn du einen Apple TV 4 hast und keinen 4K-TV dann lohnt sich ein Upgrade natürlich nicht. Hast du aber keinen Apple TV oder einen älteren als den 4er würde ich eher direkt zur 4K Version greifen, da hier auch der Prozessor deutlich stärker ist und du für die Zukunft gewappnet bist. Der Preis ist auch nicht erheblich günstiger beim „normalen“ 4er.

    • Einzig die schnelleren Prozessoren. Fürs Streaming wird es wahrscheinlich keinen Unterschied machen. Ich werde mir wahrscheinlich dennoch die 4K Variante holen, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Kann mir jemand sagen ob 32GB reichen oder ob eher 64GB zu empfehlen sind? Bitte mit Begründung, Danke :)

    • Obwohl ich einen 4K Fernseher habe, reichen mir die Vorteile (Plural?) nicht aus. Die Widgets wie Amazon Video und YouTube hat auch mein Fernseher. Damit kann ich problemlos ohne Apple in 4K schauen.

  • Hätte es gut gefunden, wenn Apple den besseren Dollarkurs einmal eingepreist hätte.

  • Hier würde ich aber gerne mal ifun.de bitten ein offizielle Stellungnahme seitens Apple ein zu fordern.Schwer verständlich das bei einem sinkenden dollerkurs die Preise auf einmal teuerer werden. Die NAND-Preise halte ich eher für ziemlich abstrakte Mutmaßungen.

  • Wie versteckt man eine Preiserhöhung? Bringt ein Alibi iPhone (iPhone 8) auf den Markt und das eigentliche neue kostet einfach mal über 200€ mehr. Clever Apple. Sehr clever. Nicht.

    • sehe die preiserhöhung nicht – das iphone 7 wurde billiger.

      alles andere sehe ich derzeit nicht als iphone sondern als hobby von tim – keine ahnung in welche richtung apple gerade das iphone entwickelt – kann die vision nicht erkennen.

      schiller sagte wireless charging würde die konsumenten verwirren – also kann ich das derzeitige produkt nicht verstehen und auch nicht ernst nehmen.

      • iPhone 6S/7 128GB: 849€
        iPhone 8 256GB: 969€

        Da hast du deine Preiserhöhung

      • Da ist der doppelte Speicher drin, das kannst du so nicht vergleichen.

      • Der Preis ist sogar gesunken. Die iPhone 7 Variante mit 256gb hat bis gestern 979 EUR gekostet, iPhone 8 mit gleichem Speicher ist somit 10 EUR günstiger.

      • Preise sind eigentlich gleich geblieben, wenn man sich auf die Speicher bezieht:
        Ich habe für mein 6er 64GB damals auch 799€ bezahlt, das 8er 64GB kostet heute genauso!

    • Kauf dir doch einfach das iPhone SE und schon musst du dich nicht mehr aufregen. Win-Win: für dich, und uns auch.

  • Was macht Apple eigentlich mit den ganzen Geräten, die heute Nacht aus dem Sortiment genommen wurden und noch auf Lager waren? Die Apple Watch Series 2 zum Beispiel oder die iPhones 7 mit 256GB? Zerlegen und umbauen? Oder an Drittanbieter verramschen?Und wie bekommt Apple iOS11 auf die ganzen neuen iPhone 8 vorinstalliert, wenn die GM erst seit letztem Wochenende fertig ist?

    • Die Geräte werden benutzt, um Garantie- und Gewährleistungsfälle abzuwickeln.

    • Watch Series 2 wird nach wie vor offiziell verkauft.

      iPhone 7 mit 256gb wird vermutlich für Austauschgeräte noch auf Lager gehalten bzw. durch Drittanbieter weiterverkauft. Teilweise findest du ja noch iPhone 5s im Einzelhandel.

      iOS 11 auf die neuen Geräte zu bekommen ist logistisch wirklich hart, da die ja erst seit Wochenende verpackt werden können. Dennoch nicht unmöglich, da der Versand weltweit direkt aus China erfolgt und der kommende Wochen Dienstag / Mittwoch beginnt.

  • !! Den Grund kann ich euch schon sagen! 170 Euro Aufpreis beim iPhone X von 64GB auf 256GB. Bisher lag genau dieser Sprung bei 100 bzw. 110 Euro! Hab mich gestern eh gefragt, warum beim X derselbe Unterschied 60 Euro mehr kostet! Jetz hats Apple auch gecheckt und beim PRO eben mitgezogen. Soll heissen: dasselbe Speicherupgrade bei PRO Modellen is teurer! Völliger Schwachsinn, aber da steckt hald viel mehr PRO drin. Das is willkür :/

    • Die Gewinnmarge ist bei den Pro Geräten höher. Das Cover für das 9,7 er iPad Pro kostete doch auch weit mehr als das gleiche für das einfache iPad. Durch das Umlegen der Magnete lässt sich das wohl nicht erklären.

  • habe damals mein iphone 4 in schwarz so gemocht..und es war für mich bis jetzt optisch das schönste iphonehatte so sehr darauf gehofft, das es das iphone 7s/8 auch wieder in schwarz gibt, vorallem weil vorher ja schon bekannt war, das es wieder eine glas rückseite bekommen wirdwarum jetzt wieder nur space grey als dunkle farbe angeboten wird, versteh ich einfach nicht..mein iphone 6 hab ich im januar nächstes jahr 3 jahre in gebrauchvor ein paar monaten wurde der akku mal getauscht, und das display weil es mir blöd runter gafellen istansonsten läuft das teil noch wie am ersten tagkeine probleme mit irgendwelchen knöpfen oder sonst iwasirgendwie macht es immer noch keinen sinn sich ein neueres zu holenbin immer noch glücklich mit dem 6eres wirds auf jeden fall noch ne ganze weile tun..

  • Wie funktioniert die Einhandbedienung(doppel Tipp auf Touch ID) beim iPhone X?

    • Zerbrich dir mal nicht darüber den Kopf. Kannste dir eh nicht leisten. Das X-Modell ist ein Mythos, wird nie zur Serienproduktion schaffen. Termin wurde bewusst auf Oktober gesetzt, dann wird es noch 2x verschoben und schon ist die nächste Keynote da.

  • Wer das X Model braucht, soll es sich holen, ich brauche es nicht !!!Wie mein Vorredner schon geschrieben hat, dass IPhone 7 ist billiger geworden .Für alles andere ist nur rausgeschmissenes Geld :) :) :)

    • Endlich mal einer der es erkannt hat. Gibt auch kein Feature, dass ich beim 8er/Xer vermisst habe. Habe eher das Gefühl, dass es mich Jahre zurückwirft in der Anwendung. Viel Augenwischerei mal wieder. Aber irgendwie muss man ja 500€+ rechtfertigen. Für das Geld bekommt man schon ne gute Kamera und ein Smartphone dazu.

  • Mein iPhone 7 mit 256GB hat 979€ gekostet, das iPhone 8 mit 256GB kostet jetzt 10€ weniger.Das iPhone 7 plus mit 256GB kostet jetzt im Versand-Handel 1119€ und das iPhone X mit 256GB kostet bei Apple 1319€, also 200€ teurer,. Das macht 8,33€ mehr pro Monat bei 24 Monaten.Ja, es wäre schön, wenn alles billiger würde. Fazit: das normale Modell ist billiger geworden und für das noch nie dagewesene Spitzenmodel muss man 200€ mehr hinlegen, das sind 18% mehr.PS: schaut doch mal was die TV-Hersteller für ihre OLED-Modelle wollen, das ist leicht das doppelte.

    • Und womit rechtfertigt sich der Preis? Welches Feature hat es denn deiner Meinung nach verdient? Der Lappen vorne? Das randlose Display das keines ist. Die Glasrückseite die durch eine Hülle verdeckt wird? Das induktive laden, dass keine Anwendung finden wird, wofür du wieder Zeugs nachkaufen musst? Für den fehlenden Homebutton? Für FaceID das nun wirklich niemand braucht oder vermisst hat. Für Apple Pay dass man hier nicht nutzen kann?! Wir sprechen hier von einem Smartphone dass aber auch nicht den geringsten Mehrwert zum Vorgängermodell bietet. Wo ist die Zukunft? Die wirklich wahre Innovation? Kein Aufguß von alter, aufpolierter Technologie. Wo ist der Akku der ne Woche hält? Wo ist das faltbare Display? Wo ist das Display auf der Rückseite? Wo ist das Device dass du in einen Dock steckst und damit arbeiten kannst? Wo ist das alles? Wir sprechen hier von einem Jubiläumshandy das eine ordentliche Summe verlangt. Alles gute Produktpflege, aber ist dass die Zukunft in 10 Jahren?

      • Ja, ich sehe auch kein einziges Feature, das die Bezeichnung „future of Smartphones“ verdient hätte.Nicht falsch verstehen, sind technologisch hochwertige Sachen dabei, aber „Future of Smartphone“ ? Außer Apple will uns damit sagen:“findet euch damit ab, dass es das jetzt war, es kommen nur noch kleine Optimierungen“

      • Überleg mal… nach dem iPhone 6 kam das 6s und wenn wir ganz ehrlich sind kam danach das 6ss und jetzt kommt das 6sss… Die Leute kaufen es… Ich bin mir sicher das Apple noch Ideen hat aber sie müssen sie einfach nicht bringen derzeit.. Die Leute kaufen auch die jetzige „Entwicklung“ Jahr für Jahr wie bekloppt… Da reichts dann auch das Display ohne Rand um es als „Future of Smartphone“ zu verkaufen….

  • Na man gut das ich mir das pro 12,9 noch vor der Preiserhöhung geholt habe muss mit der Lieferung zwar noch bis Ende September warten aber das ist egal. Und ich hab es bei Otto Online für 889,-€ geschossen.

  • Es ist doch nur logisch, dass Apple diese Preisstruktur anwendet. Wie jedes kaufmännische Unternehmen betreibt wohl auch Apple Marktanalyse. Da einer der schärfsten Konkurrenten Apples, Samsung, das Flaggschiff Note 8 für 999€ anbietet, ist es nur nachvollziehbar, dass diese Preise aufgerufen werden. Zumal eine weitaus höhere Preisstabilität gewährleistet ist! Die Nachfrage bestimmt den Preis! Bei fast 80 Millionen verkauften iPhone 7 ist der Markt wohl vorhanden! Apple spielt nunmal in einer eigenen Liga, was die Gewinnmarge betrifft. Jedes Unternehmen dieser Welt wäre froh, nur annähernd ähnliche Margen einzufahren!

    • solche margen kannst aber nur einfahren, wenn die konsumenten aus welchen grund auch immer vollkommen verrückt nach dem gerät sind – das müsste sich irgendwann legen, nachdem jeder schon 2 iphones hat.

      mal sehen – sehr spannend zu beobachten – sollte in jeden bwl grundkurs

  • Das rote iPhone 7 scheint es dafür nicht mehr zu geben. Zumindest finde ich es auf der Apple Seite nicht mehr.

  • Hat das iPhone X nun 120hz oder nur 60hz?

  • Ich weiß nicht so richtig ob das mit dieser Preisgestaltung so richtig Sinn macht, aber sie werden sich schon was dabei gedacht haben… Viele Apple-Fanboys und Early Adopter, die immer sofort das neuste und beste Gerät haben möchten, können jetzt ja nicht zum iPhone 8 greifen. Für die meisten dieser „Fangemeinschaft“ wird aber 1150€ schon sehr stark an die Nieren gehen und somit bleiben sie uU einfach bei ihrem jetzigen Gerät und steigen gar nicht erst um, weil was kann das iPhone 8 mehr, als das iPhone 6s oder 7. Den Fame, dass man DAS neue oder DAS beste momentan erhältliche iPhone besitzt gibt es ja dabei dann nicht, da dafür das iPhone X benötigt wird.
    Ob man hier jetzt nicht halb-solvente iPhone Fanboys verschreckt, frage ich mich halt, da nicht unbedingt die Menschen mit dem höchsten Gehalt/dem dicksten Konto, die dicksten iPhones besitzen. Aber selbst wenn man versucht das Teil über einen Vertrag abzustottern, weil man die Kohle nicht hat, sitzt man nachher auf Tarifkosten von 80€?! Naja.. we will see. Ich hätte jedenfalls gerne meinen 2-Jahres-Upgrade/Update Zyklus beibehalten und wäre vom 6S auf ein funktionserweitertes 8er umgestiegen. Aber die Wasserfestigkeit (gab es ja schon beim 7er) und das drahtlose Laden ist irgendwie bisschen mau. Die Funktionen des X – ohne Frage, geile Sachen, aber für mich sind 999€ die Grenze für ein Handy. Das muss ja jeder für sich wissen.

  • Bei Börsennotierten Unternehmen sollte jedem klar sein wen er/sie alles mit durchzufüttern hat. Leistungslos versteht sich.

  • Apple Watch Series 1 hat auch den neuen S3 Chip

  • Was mich mal wirklich interessieren würde :
    welches iPhone Modell wollen sich die Leute kaufen ? Macht doch mal bitte ne Umfrage.
    Also ich hab mal nur in meinem Freundes- und Bekanntenkreis rum gefragt (ist sicherlich nicht repräsentativ- aber trotzdem hoch interessant ! ) Alle die eigentlich vorhatten sich ein neues iPhone zu holen, sind angesichts der Preise (beim X) , bzw. bei den fehlenden Innovationen der 8er Reihe nun plötzlich sehr zurückhaltend (mich eingeschlossen) . Keiner möchte sich eins holen. Im Gegenzug finden aber unisono alle (auch die bisherigen „Nichtuhrenträger“) die neue Watch 3 mit Cellularfunktion sehr interessant . Zur Info : habe mit 21 Leuten geredet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22338 Artikel in den vergangenen 5876 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven