ifun.de — Apple News seit 2001. 23 825 Artikel
Neue iOS 11-Funktionen

Apple Karten: Kein Fahrspurassistent, keine Tempolimits

Artikel auf Google Plus teilen.
88 Kommentare 88

In den offiziellen Update-Notizen von iOS 11 hat Apple vier Punkte zur hauseigenen Karten-Anwendung angeführt. Neben der Interaktion mit Flyover durch Bewegen des Gerätes – ifun.de berichtete – machte Cupertino auf das Vorhandensein von Innenbereichskarten für größere Flughäfen und Einkaufszentren aufmerksam, erinnerte an den Ein-Finger-Zoom und versprach neue Feature für Navi-Nutzer.

Carplay Routing

So wollte iOS 11 nicht nur einen Fahrspurassistenten bereitstellen, der über die richtige Spur beim Einreihen in Ausfahrten und Autobahnkreuze informieren sollte, auch die Anzeige des Tempolimits bei Echtzeitnavigation war im Beschreibungstext vorgesehen.

Deutsche Nutzer suchen die letztgenannten Verbesserungen aktuell jedoch noch vergeblich. Derzeit liegen uns zahlreiche Zuschriften wie etwa dieser Zweizeiler von Markus vor, die darauf schließen lassen, dass Apple die neue Karten-Funktion derzeit noch nicht in Deutschland bereitstellt:

Hallo, ich bin heute zum ersten Mal mit iOS 11 und CarPlay gefahren. Trotz zwei Stunden auf der Autobahn mit teilweise dauerhaftem Tempolimit habe ich keine Tempolimit- oder Fahrspur-Anzeige gefunden.

Auf der deutschen Übersichtsseite zur weltweiten Verfügbarkeit listet Apple Selbst die neuen Funktionen leider nicht gesondert – die bislang im Netz verfügbaren Bilder zeigen die Tempo-Informationen ausschließlich auf amerikanischen Straßen

Update: In der US-Version Übersichtsseite zur weltweiten Verfügbarkeit gibt Apple China und die USA als unterstützte Geo-Gebiete für die Spurführung an.

Navi Ipad

Freitag, 22. Sep 2017, 9:23 Uhr — Nicolas
88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Obwohl die Daten bei TomTom bereits vorliegen.Anscheinend gibt es da noch Probleme bei der Anzeige

  • Seit dem Update auf iOS11 funktioniert Karten bei mir nicht mehr mit Datenverbindung, mit WLAN nicht. Mobile Daten sind freigeben und aktiviert. Sehr seltsam!

    • … dann hätte man aber ordentlich recherchieren müssen und könnte dann nicht so schön spekulativ daher schreiben. Das wäre halt blöd, wenn man einen Fakt entdeckt, den man nicht mehr wegdiskutieren kann.

      • D.h. mit iOS 14 haben wir das dann auch in Deutschland… Was Apple zur Zeit anstellt ist nur noch traurig.

      • Ja, zumal Deutschland der Mittelpunkt des Universums ist, ganz klar, sowas ist einfach nur traurig! Ich hab das Gefühl, wenn es um neue Features geht bei denen aus rein technischen oder wirtschaftlichen Gründen andere Länder zuerst abgearbeitet werden, schreien (oder sollte ich sagen heulen!?!) die Deutschen immer am Lautesten! Wer sich jetzt angesprochen fühlt, kann ja gerne mal gerne von seiner Wolke absteigen und zurück auf den Boden kommen und mir erklären warum jetzt Deutschland in der Angelegenheit bevorzugt werden sollte…

      • Wenn ich 800€ für ein Handy ausgebe und 2000€ mehr in die Ausstattung meines Autos stecke, darf ich meckern, wenn Apple (das erfolgreichste Unternehmen der Welt) so vorgeht. Die Daten für Deutschland gibt es, sie müssen nur gekauft werden. NAVIGON bietet Tempolimits seit Jahren, bekommt aber keine CarPlay Unterstützung. Das ist mehr als Unbefriedigend und leider in letzter Zeit nicht mal der einzige Punkt, bei dem Apple einfach nicht den Branchenstandard erfüllt.

      • Schließlich bezahlen wir in Deutschland die gleichen Preise wie die Amerikaner. Da wird man wohl gleiches Engagement seitens Apple erwarten dürfen. Apple Pay, Einige Siri Funktionen, Apple News, das Apple TV Angebot sind die Dinge die mir Spontan einfallen.

      • @John D und MSP
        Was interessiert Apple die drei Benutzer in Deutschland?
        Natürlich hauen sie die neuen Features dort als erstes raus, wo sie die meisten Benutzer erreichen, dabei ist es egal wie viel ihr bereit seid dafür zu zahlen.

      • Das wir Apple nicht interessieren brauchen Sie mir nicht zu erzählen, das ist ja die Kernaussagen des Kommentars. Das im deutschsprachigem Changelog genau auf diese Festures hingewiesen wird ist doch die Frechheit. Ich brauche keine marktwirtschaftlichen Rechtfertigungen. Natürlich kaufe ich das iPhone auch wenn es in Karten keine Tempolimits gibt. Nichtsdestotrotz ist es schwach von Apple und zeigt wieder einmal, das man nicht mehr in der Lage oder gewillt ist, solche Dinge (die einzig und allein Lizenzgebühren kosten) global umzusetzen. Mich beschleicht langsam einfach das Gefühl, Apple kommt in vielen Dingen einfach nicht mehr hinterher.

      • MIR würde es völlig ausreichen NICHT BENACHTEILIGT zu sein – denn ich habe für meine Apple-Produkte den vollen Preis bezahlt und nicht etwa den reduzierten „In-Europa-bzw.Deutschland-kommt-alles-später-oder-vielleicht-niemal-Preis“ du Dusselchen! (Und natürlich ist das Software-System ein Teil des von mir gekauften Produkts – oder hast du mal eine Apple-Werbung gesehen, die AUSSCHLIESSLICH die nackte Hardware bewirbt?) Und das hast du nicht gewusst – DAS ist natürlich wirklich zum weinen. Du armer Kerl…

      • Wobei mein Kommentar sich auf die Aussagen eines gewissen „eyck“ beziehen, NICHT auf meinen „Vorredner“!

  • Weiß jemand ob man bei CarPlay in einem BMW das angezeigte Bild auch in Vollbild auf den Bildschirm bekommt? Ich hab aktuell im an der rechten Seite immer eine BMW „App“ angedockt und ich bekomme diese nicht weg. Sehr nervig bei der Navigation.

  • Gibts eigentlich irgendeine Funktion die nicht auf USA beschränk ist oder erst nachgereicht wird.
    Also ich bin immer ein Fan davon wenn Qualität vor Termin geht. Aber langsam wirds ein bißchen viel.

    • Da hast du Recht… ich Liste mal auf was mir spontan einfällt.. Gerne erweitern:

      Apple Pay
      News – App
      TV – App
      Kartenfeatures

    • Nein, gibt es nicht.

      Diese Daten (Ausfahrten auf Autobahnen, Tempolimits) sind allgemein vorhanden und müssen vermutlich nur anders aufbereitet werden, damit sie für die Karten-App verwendbar ist. Dass Apple das anscheinend nicht geschafft hat ist traurig, kann man aber mit leben. Das wird sicher irgendwann nachgereicht. Viel schlimmer ist, dass Apple das falsch kommuniziert.

  • War mal wieder klar, dass so etwas zurzeit nur in den USA verfügbar ist

  • Apple soll endlich CarPlay für Drittanbieterlösungen öffnen. Ich habe den Sony xav100 möchte aber TomTom Go App nutzen. Geht aber nur wenn ich das Audio per BT an das Radio gebe und die App auf dem iPhone Display laufen lasse.

  • Noch was, hat noch jemand Probleme mit dem Aufrufen der Navigation? Apple Karten scheint hier überlastet zu sein, seit gestern geht nichts mehr.

    Ansonsten bin ich von Google Maps jetzt zu Apple Maps gewechselt, auf Grund der fehlenden Infos zu Straßensperrungen bei Google. Mittlerweile scheint Apple bei der Navigation die Nase vorn zu haben, die Staus sind ebenso bekannt wie bei Google, aber man hat immer Top Infos wo Straßen nicht befahrbar sind.

    • Seit iOS 11 gibt es Probleme bei der Navigation im mobilen Netz der Telekom.

      • Genau das wollte ich auch gerade fragen. Hat noch jemand Probleme mit Maps und Navigation unter iOS 11 im Telekom Netzt?
        Bei mir, sobald kein WLAN mehr an ist, macht Maps keine Navigation mehr und zeigt noch nichtmal beim Klick auf einen POI den Inhalt an.
        Sobald ich wieder im WLAN bin, läuft alles bestens. Für Navigation natürlich wenig hilfreich. :/ Aber schonmal gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin.
        Ich lade mir gerade die IPSW runter, hab ein Backup gemacht und spiel iOS 11 nochmal frisch auf das iPhone 7. Fingers crossed.

      • Das Problem betrifft aber nicht jeden. Meine Frau hat das gleiche Gerät (iPhone 6S) und den gleichen Telekom-Vertrag wie ich. Ausnahme: Sie hat ihn privat, ich geschäftlich. Und ihr iPhone hat eine andere Farbe :-D Sie hat keine Probleme bei der Navi.

    • In letzter Zeit habe ich viel zu häufig das Problem, Apple Maps startet, Ziel wird eingegeben und es läd sich tod. App und iPhone Neustart ohne Erfolg. Nur Trennung der MoFu-Verbindung bringt es manchmal..

  • Bei mir funktioniert die Karten App mit iPhone 7 und Provider Telekom überhaupt nicht mehr. Die Karte wird nicht geladen und die Navigation auch nicht

  • Das habe ich auch schon vergeblich ausprobiert und versucht. Des Weiteren funktioniert bei mir die Anruf ID senden nicht mehr seit iOS 11. Die Probleme hatte ich auch schon in der Betaversion. Habe es daraufhin gelöscht und dann ging es wieder. Hat noch jemand die selben Probleme?

  • Bei mir funktioniert das Navigieren noch nicht einmal. Wenn ich ein Ziel eingeben kommt das Symbol für „laden“ und nichts passiert weiter.

  • Na super bekommt Apple eigentlich irgendwas mal richtig hin, ich währe ja schon froh wenn Karten überhaupt mal funktionieren würde. Bei mir wird geladen,geladen ………………………………………………………..und geladen.

  • Bei mir funktioniert Appe Maps seit iOS11 nicht mehr über das Mobilfunknetz, auch über W-Lan ist es sehr langsam.

    Freies suchen über die Karte „scrollen“ funktioniert, allerdings sobald ich einen Ort über das Textfeld suche kommt ein Timeout, auch die Routenberechnung funktioniert nicht und bricht ab.

    PS: Google Maps funktioniert einwandfrei.

    • Das kann ich bestätigen. Die Suche über das Feld funktioniert bei mir ebenso nicht. Ob ich ein Kontakt eingebe oder direkt die Straße, macht keinen Unterschied.

  • Templimit konnte man in einer Beta aktivieren, ging aber nicht.

  • Ich hatte mich auf die Feature gefreut, um Apple Maps als „vollwertigen“ Navigationsersatz ggnüber Google und Navigon zu verwenden.Noch dazu habe ich in iOS11 Performance, Batterie und Absturzprobleme mit dem iPhone 7. Ist das Betriebssystem so grunderneuert, dass es für ein Weltkonzern dieser Größe eine gerechte Rechtfertigung gibt? Apple verliert mehr und mehr Glanz für mich und ist für die Größe nur auf Durschnittsniveu unterwegs.. nur leider gibt der Markt aktuell zu wenig her, als das mal wieder ein „Wettrüsten“ stattfindet..

  • Ich kann bestätigen: Es geht nicht in Deutschland.

    Insgesamt wird die Liste der iPhone-Features, die uns deutschen Nutzern verwehrt bleibt, mit iOS 11 noch länger:
    – keine TV App
    – keine News App
    – kein Apple Pay
    – kein Fahrspurassistent und keine Tempolimits
    – keine neue Siri-Stimme
    – keine Übersetzung von Siri

  • Bei mir funktioniert Apple Maps ebenfalls nicht mehr seit der ersten iOS 11 Beta über das Mobilfunknetz (Timeout). Zurücksetzen und Tausch der SIM Karte hat nicht geholfem, T-Mobile und Apple hatten auch keine Lösung. Eventuell noch ein komplettes Zurücksetzen über den Wartungsmodus und iTunes ohne Backup, das werde ich heute Abend mal probieren.

  • Bei den Amis ist eine Anzeige des Tempolimits auch wichtiger. In D wird man auch nicht so schnell erschossen wenn die einen anhalten…

  • Interessanterweise war die Tempolimitanzeige in der iOS 11 Beta 1 vorhanden über CarPlay, seitdem leider nicht mehr

  • Ich hatte direkt nach den Update auf iOS 11 die oben beschriebenen Probleme mit Karten ohne WLAN. Nach einem zurücksetzen und dem einspielen des Backups (also schon iOS 11) funktioniert die Karte ohne Probleme, auch die Navigation ohne WLAN und im Netz der Telekom.

  • Im Gegensatz zu vielen anderen APPs, die auf Here (etwa ADAC) beruhen, kennt Apples Karten auch Nebenstrassen und Feldwege. Und im Vergleich zu Google Maps weis es auch, ob diese befahrbar ­‑ nicht gesperrt ­‑ sind. Das wiegt gerade abseits der Hauptstrassen die anderen Nachteile auf.

  • …was ist eigentlich mit der neuen Siri-Stimme und der Übersetzung? Hat Apple sich geäußert, wann das kommt?

  • Bei mir auch keine Navigation mehr über das Netz der Telekom.

  • Hier ebenfalls große Probleme mit T-Mobile LTE und der Karten-App.
    Ewiger Ladebildschirm, aber eine Route kommt am Ende nicht bei raus.
    Ebenso funktioniert in dem Moment der AppStore nicht. Sobald man ins WLAN wechselt geht wieder alles einwandfrei.
    Ich habe anderswo gelesen, dass es mit 3G statt LTE auch zu keinen Problemen kommt, hat das schon wer probiert?
    Was bei mir geholfen hat – und ich weiß das klingt schräg, es geht seitdem aber wirklich, ist das Gerät über AssistiveTouch zu rebooten:
    Einstellungen – Allgemein – Bedienungshilfen – AssistiveTouch aktivieren, dann in Assistive Touch: Gerät – mehr – Neustart

    Iphone hat dann neugestartet und seitdem geht bei mir Maps und der Store via LTE – kann aber auch einfach nur Zufall gewesen sein

    • Gerade so aufgeregt über Apple Karten, Google Maps runtergeladen diesen Kommentar gelesen. Alles so gemacht wie im Kommentar beschrieben, Apple Karten läuft wieder! Vielen Dank!Habe auch Telekom und LTE Empfang ist auch vorhanden!

    • Der Tipp mit dem Reboot mittels AssistiveTouch ist Gold wert!
      Ich plage mich seit gestern mit der Karten-App herum und hatte zwischenzeitlich bereits LTE gänzlich ausgeschaltet.
      Nun nach dem Reboot durch AssistiveTouch funktioniert die Karten-App auch wieder mit LTE!
      Besten Dank nochmal für diesen Tipp!

  • Ifun schreibt, dass es mit ios11 wenig Probleme geben soll. Den Eindruck habe ich nicht beim lesen der ganzen Artikel

  • Mich nervt an Apples Karten etwas anderes. Die Schwarze Anzeigefläche beispielsweise, ist immernoch viel zu breit, hat zu viel ungenutzten Raum den man der Navigationsfläche gut schreiben könnte. Der rote „Beenden“ Schalter, ist sber der Gipfel. Sowie die ganze untere Fläche. Auch hier, viel zu breit, mit viel zu viel ungenutzter Raum, den man für Navifläche benutzen kann.

  • Apple sollte sich wirklich ordentlich ins Zeug legen. Von mir aus können sie auch kostenpflichtige Features einführen. Aber es fehlt noch an wichtigen Funktionen. „Auf der Route suchen“ beispielsweise.

  • „Wichtige Orte“ funktioniert, trotz Aktivierung, auch nicht (mehr)! :-/

  • wirklich traurig. statt einfach mal tomtom über carplay freizuschalten (ist sowieso tausend mal besser), wird man hingehalten.

  • Danke für den Artikel.Habe mich schon gewundert, wieso die Infos nicht gezeigt werden obwohl in den Einstellungen aktiv.

  • Hätte heute Morgen auch das Problem dass keine Route berechnet wurde. Ich habe festgestellt dass ÖPNV aktiv war. Nach dem umstellen ging es wieder.

  • Ich hatte die Problematik auch umgehend schon beim Update auf iOS11, jedoch nur sporadisch (bin auch Telekomkunde), dass im W-Lan alle Routen geladen haben und im UMTS Netz nicht.
    Mal ging es über LTE, mal nicht. Heute zB wieder ohne Probleme zur Arbeit, gestern ging es nicht.
    Was mir aber geholfen hat , wenn es nicht ging, das iPhone hart zu rebooten (nicht über den Schalter aus“wischen“)

  • Der Tipp mit dem Reboot mittels AssistiveTouch ist Gold wert!
    Ich plage mich seit gestern mit der Karten-App herum und hatte zwischenzeitlich bereits LTE gänzlich ausgeschaltet.
    Nun nach dem Reboot durch AssistiveTouch funktioniert die Karten-App auch wieder mit LTE!
    Besten Dank nochmal für diesen Tipp!

  • Bei T-Mobile Apple Maps Problemen. Kurzfristig hilft es LTE aus zu schalten.

  • Werde mir demnächst einen neuen Volvo kaufen (V90 CC) und dort erstmals auch Carplay nutzen können. Da ich Apples Karten ziemlich schlecht finde (Spracheingabe, alternative Routen, POIs etc.) und viel lieber Google Maps verwende wäre es interessant zu wissen ob dies inzwischen auch über Carplay funktioniert. Gibt es hier eine Möglichkeit?

    Zweite Frage: Da das Auto integriertes WLAN haben wird befürchte ich, dass iPhone und iPad fleißig Updates und andere enorme Datenmengen übertragen werden. Gibt es da eine Möglichkeit zwischen heimischem WLAN und Mobilfunk-WLAN entsprechend zu unterscheiden?

  • AirPlay 2 ist gar nicht vorhanden

  • Gibt es in Deutschland eigentlich schon funktionierende Beispiele für Indoor-Karten, oder müssen wir darauf genauso lange warten wie auf die seit Jahren versprochenen ÖPNV-Features?

  • Ich kann es bestätigen..bin letzte Woche mit iOS11 Beta in den USA gefahren..dort hat es mir die Tempolimits und Fahrspuren angezeigt..

    Hier in D oder CH habe ich das nicht einmal
    Gesehen..zudem kann ich seit knapp 1 Woche keine Suxhe in Karten machen..auch nicht mehr mit Roaming..

  • Tempolimit ging mal in der Beta, denke wird bald zu uns kommen.

  • Echte Routenplanung mit Zwischenstationen geht nicht und das schon seit längerem. Da hätte man mal endlich Zeit reinstecken sollen!

  • Bin heute sowie die letzten Tage mit Telekom Netz CarPlay und Maps- Navigation quer durch Europa gefahren und das ohne Probleme (iPhone 7 GM) In einen der letzten Betas funktionierte noch die Anzeige der Höchstgeschwindigkeit in Deutschland.

  • In ja, was andere Navi Apps schon seit gefühlten 100 Jahren können, dauert bei Apple eben ein wenig länger, dafür ist es dann besonders schön implementiert. Also da kann der Anwender doch mal ein paar Jahre Geduld aufbringen, oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23825 Artikel in den vergangenen 6112 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven