ifun.de — Apple News seit 2001. 33 984 Artikel

Übersicht akutalisiert

Apple: Hier sind Kamera-Autos und „Look Around“-Rucksäcke unterwegs

24 Kommentare 24

Wir haben ja bereits zu Monatsbeginn darauf aufmerksam gemacht, dass Apple zur Verbesserung des für die Karten-App und die damit verbundene „Look Around“-Funktion – in Deutschland „Umsehen“ genannt – auch zu Fuß unterwegs ist. Zumindest vorerst wird die Datenerfassung mithilfe von speziellen Rucksack-Tornistern allerdings nur stark örtlich begrenzt durchgeführt. Apple nennt hierzu jetzt Details und verweist auf exklusive Gebiete in Köln und im Rhein-Erft-Kreis, die sich auf auf folgenden Karten eingezeichnet finden:

Apple Karten Rucksack Kamera Gebiet Koeln

Kamerafahrten in Deutschland bis Juni

Damit verbunden hat Apple auch seine Übersicht der Apple Maps-Bilderfassungen in Deutschland aktualisiert. Mit dem Rucksack sind Apple-Mitarbeiter in Köln und im Rhein-Erft-Kreis den aktuellen Planungen zufolge noch bis zum 17. Juli unterwegs. Darüber hinaus sind von dieser Woche an bundesweit wieder zahlreiche Kamerafahrzeuge von Apple im Einsatz, die Kamerafahrten werden sich aller Voraussicht nach bis Ende Juni hinziehen.

Apple: Wir arbeiten eng mit Datenschützern zusammen

Apple verwendet die in diesem Rahmen erstellten Aufnahmen gleichermaßen für die Verbesserung der hauseigenen Karten-App an sich wie auch für die Ausweitung des „Streetview“-Angebots „Look Around“. Dies wird ja im Zusammenhang mit der Freigabe der neuen Kartenansichten seit der vergangenen Woche erstmals auch in Deutschland angeboten. Für München können Nutzer von Apple Karten über das Fernglassymbol jetzt jene Augmented-Reality-Ansicht aktivieren, die in der Vergangenheit bereits zu deutlichen Meinungsverschiedenheiten zwischen Datenschützern und Apple geführt hat. Apple betont nun, dass man mit Blick auf die Freigabe für München sehr eng mit der bayerischen Datenschutzbehörde zusammengearbeitet habe, um sicherzustellen, dass alle regionalen Datenschutzrichtlinien und -protokolle eingehalten werden.

Dazu dürfte dann auch die Verpixelung von Gesichtern und Nummernschildern zählen, auch zählen, was Apple als Standard mit Blick auf die Datenerfassung für Karten und die „Look Around“-Funktion definiert hat. Fragen diesbezüglich ebenso wie die Beantragen zur Verpixelung von Objekten und Bereichen in „Look Around“ soll man per E-Mail an die Adresse [email protected] stellen.

Danke Fabian

25. Apr 2022 um 16:31 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    24 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33984 Artikel in den vergangenen 7555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven