ifun.de — Apple News seit 2001. 30 924 Artikel

iPad-Vorstellung wieder zur WWDC?

Apple-Gerüchte: Noch in diesem Jahr iPad Pro mit Face-ID und kleiner HomePod

27 Kommentare 27

Ein kleiner Abstecher in die Gerüchteküche: Apple soll im Juni ein neues iPad Pro mit Face-ID vorstellen, zudem dürfen wir in diesem Jahr angeblich noch ein günstigeres HomePod-Modell erwarten.

Anfang Juni – soviel ist sicher – wird auch in diesem Jahr wieder Apples Entwicklerkonferenz WWDC stattfinden. Auch wenn der Fokus der Veranstaltung stets auf den kommenden Versionen der Apple-Betriebssystem liegt, wurden in diesem Rahmen regelmäßig auch neue Hardwareprodukte angekündigt. Im vergangenen Jahr gab es neben neuen iMacs und MacBooks auch eine überarbeitete Version des iPad Pro mit 10,5“ Bildschirmgröße.

Das Marktforschungsunternehmen Rosenblatt bringt sich nun mit der Aussage, Apple werde das iPad Pro auch in diesem Jahr wieder überarbeiten, ins Gespräch. Angeblich dürfen wir eine neue Version mit Gesichtserkennung und ohne Home-Taste noch im zweiten Quartal erwarten, die WWDC wäre somit wieder der perfekte Präsentationstermin.

Natürlich wird Apple früher oder später auch das iPad an den mit dem iPhone X neu gesetzten Standard anpassen. Ob dies jedoch tatsächlich schon in diesem Jahr geschieht, bleibt abzuwarten. Ich persönlich würde mir wünschen, dass zuvor die Gesten, die als Ersatz für die weggefallene Home-Taste beim iPhone Anwendung finden, grundlegend überarbeitet werden. Insbesondere das Wischen vom unteren Bildschirmrand her kollidiert zu oft mit Funktionen innerhalb von Apps. Aber auf die Ankündigung entsprechender Verbesserungen dürfen wir uns vielleicht ja schon ebenfalls im Rahmen der WWDC und der damit verbundenen Vorstellung von iOS 12 freuen.

Günstigerer HomePod und neues MacBook Air?

Ein zweiter Bericht zu angeblich anstehenden Apple-Neuerungen kommt aus Taiwan und gibt vor, dass Apple in der zweiten Jahreshälfte eine neue, günstigere Version des HomePod auf den Markt bringt. Industriekreise verweisen auf ein Gerät, das weniger als 200 Dollar kostet und den Apple-Lautsprecher besser im Konkurrenzkampf mit dem Amazon Echo platziert.

Der gleiche Bericht „bestätigt“ zudem auch das bereits bekannte Gerücht hinsichtlich eines angeblich von Apple geplanten neuen, günstigeren MacBook Air.

Via MacRumors

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Mrz 2018 um 08:50 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    27 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30924 Artikel in den vergangenen 7224 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven