ifun.de — Apple News seit 2001. 23 822 Artikel
Doch nicht vor dem Aus?

MacBook Air: Update angeblich für das 2 Quartal 2018 geplant

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Das MacBook Air könnte doch noch Zukunft haben. Den Gerüchten um eine Einstellung der Produktreihe zum Trotz geht der für die Marktforscher KGI Securities tätige und zuletzt weitgehend treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo davon aus, dass Apple noch vor dem Sommer Änderungen an der Modellreihe vornimmt.

Kuo spricht von einem „neuen Modell“, wenngleich sich seine Worte wohl nicht eindeutig einordnen lassen. Die Aussagen des Analysten liegen der amerikanischen Webseite AppleInsider vor, demnach könne es sich sowohl um ein technisch überarbeitetes Modell als auch um eine Preisreduzierung handeln.

In der Folge soll Apple den Absatz der MacBook-Modelle im aktuellen Kalenderjahr um bis zu 15 Prozent steigern. Auch hier bleibt allerdings offen, ob dieser Zuwachs in direktem Zusammenhang mit einem neuen MacBook Air steht und grundsätzlich eine höhere Nachfrage erwartet wird.

Spannend bleibt es in diesem Jahr zudem mit Blick auf den Mac mini. Apple bietet den kompakten Rechner jetzt seit bald dreieinhalb Jahren unverändert an. Wenngleich weiter die Möglichkeit besteht, dass wir den kleinen Mac doch noch mal in einer neuen Version sehen, die Hoffnung drauf schwindet von Tag zu Tag mehr.

Sonntag, 04. Mrz 2018, 11:25 Uhr — Chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was kann ich denn alternativ an meinen 21:9, 34 Zoll Monitor anschließen statt eines Mac Mini?
    Hatte immer die Hoffnung, dass er irgendwann doch kommt.

    • Warum geht das denn nicht? Wollte mir nächste Woche auch einen holen und hab überall gelesen dass es geht

      • Der Mini mit seiner grottig alten Hardware und maßlos überteuert ist momentan keinen Kauf wert. Zudem dann noch in der Standardvariante die HDD drin m(

        Ja, eine SSD lässt sich mit ein wenig Geschick umrüsten, dennoch.

    • Bei mir arbeitet an so einem Monitor über Thunderbolt ein MacBook Pro 2015. Die Kombination läuft wie ein Traum. :-)

  • Apple braucht ein Einsteiger-Notebook. Man erinnere sich an den weißen Plastikklotz. Gibt ja auch ein SE bei den iPhones.

    Daher macht es Sinn, auch etwas knapp über 1.000 anzubieten. Halt dann ohne Retina. Entwicklungskosten sind längst drin, toller Deckungsbeitrag.

  • Etwas besseres Display und ein Laufzeit-Plus würden mir schon reichen (aktuelle CPU natürlich au).
    Leistung: MB Pro
    Portabilität: MB
    Laufzeit: MB Air

  • Mit Retina, 8GB RAM und 256 GB SSD bei einem Preis von 1000€ wäre ich dabei. Ansonsten wird’s wieder ein Hackbook für die Hälfte vom Preis.

  • Der normale MacBook ist doch schon ein wesentlich besseres Air. Besitze selbst noch das Air 2013. Da kommt bestimmt nur ein Hardware-Update. Es macht keinen Sinn ein Air neben den MacBook laufen zu lassen.

  • MacBookAir und MacBook sollten einfach zusammengelegt werden. Die spielen doch eh schon in der selben Geräteklasse. Das MBA nur auf einem älteren Stand als das MB. Aktualisiert gehören aber beide.

    Ein schlanke kleines Einsteiger-MacBook mit 12-13“ für ca. 1200€ wäre top.

  • Mac Mini mit aktueller CPU/GPU würde ich sofort kaufen.

  • Das 12er MacBook ist doch eigentlich das neue Air, kostet aber so viel wie ein MacBook Pro. Die ganzen Produktreihen sind längst nicht mehr klar zu unterscheiden wie es früher der Fall war. Und das man sein iPhone nicht „out of the Box“ mit einem neu gekauften Mac per Kabel verbinden kann ist auch ein schlechter Scherz (von der 480p Kamera des MacBook fange ich gar nicht erst an).

  • Seist und bleibt das Steckenpferd von Apple zur Zeit ! Das meist verkaufte Produkt der Familie… wieso sollte Apple es einstellen ?? Es sei den das MacBook wird das Einstiegsgerät und das Air wird teuer. Alles andere das Produkt aus dem Verkauf zu nehmen macht überhaupt keinen Sinn.

  • Ich warte auf einen neuen iMac. Meiner ist von 2009 und so langsam merkt man, dass er in die Jahre kommt.

    • Meiner ist von 2011, ich warte auch, werde aber zum 15“ MacBook mit externem Monitor greifen wenn die 2018er Modelle was taugen.

    • Och seitdem wurde der aber schon das eine oder ander Mal aktualisiert, zuletzt letztes Jahr. Aber klar, warte. 2035 kommt sicher auch wieder was neues. Genau wie fast jedes Jahr.

      • Hast Du Alex‘ Text wirklich nicht verstanden, oder willst Du es nicht?
        Er sah bisher keine Notwendigkeit zum Upgrade und freut sich nun mal auf was Neues.

      • Na ja – aktuell würde ich aber auch keinen holen.
        Meiner ist auch noch aus ~2010 .. läuft halt (noch) aber man merkt das Alter.
        Sollte ein neues Modell (also auch optisch) rauskommen würde ich auch mal anfangen zu überlegen.

    • Ähm … der wurde doch erst aktualisiert?

    • Der iMac wurde doch erst vor kurzem aktualisiert, ich bin mit meinem 2017er Modell bestens zufrieden!

    • Beim iMac kann man sich über Updates nun nicht beschweren.

    • Angefangen hat bei mir alles mit einem PowerMac G4. Mein „aktueller“ iMac ist auch ein 2009er, dem ich allerdings per CPU-Uprade etwas auf die Sprünge geholfen habe (von i5 auf i7). Aber so langsam kommt er eben doch an seine Grenzen. Der Flaschenhals sind die langsamen SATA-Schnittstellen, die in keinster Weiße die schnellen SSDs ausreizen können. Und obendrein gibt es auch keine USB 3.0 / USB 3.1 Schnittstellen.
      Wenn ich mir allerdings die aktuellen Hardwarepreise von Apple anschaue, muss ich sagen, dass ich das nicht mehr mitgehen kann und möchte. Da ich leidenschaftlicher Hardwarebastler bin und die neuen Apple Geräte mit verlöteten CPUs und Arbeitsspeicher daherkommen, werde ich wohl in absehbarer Zeit schweren Herzens Apple den Rücken kehren. Ich bin jedenfalls nicht mehr bereit mir jedesmal komplett neue Hardware anzuschaffen. Schade um’s Mac OS, was ich nach wie vor für das beste Betriebssystem halte, aber naja … hilft ja nix ;)

  • Neues Air wäre grandios.

    Ich mag das kleine MB aber etwas transportabler wäre genial :)

  • Es bekommt wahrscheinlich einfach nur 1 USB-C Port ;))))

  • Warte auf ein Update der MacBook Pro Linie, hoffentlich muss ich nicht bis zur WWDC warten. Ungeduld…

  • Mal Hüüühhh, mal Hott.
    Gerüchteküche, ich frage mich warum darüber jedes Mal so viel berichtet wird. M.E. reicht diese Art von Berichten sehr an das BILD Niveau, egal auf welcher Seite.
    (Und ich lese tats. nur die Überschriften (und nicht den Text), wenn diese mit „Gerücht“, „Angeblich“ .. anfangen

    • Naja, dann isses ja kein großer Zeitverlust. ;)

      Dennoch: So ungewiss die Richtung ist, in die sich Apple bewegen wird, mit welcher Qualität und ob überhaupt, lädt das selbstverständlich zu Spekulationen ein.

      Immerhin wissen wir inzwischen, dass Apple den Mini wieder liebt und sich sogar des Pros noch erinnert. Ist so selbstverständlich ja leider nicht. Schaunwamal, vielleicht hat ja auch das Air noch eine Zukunft, wer weiß…

  • Mein MBP 13 Zoll Mitte 2009 soll endlich ersetzt werden, ein neues MBA wäre ideal. Brauche halt keine Leistung eines MBP…

  • Wäre schön was in der Einstiegsklasse mit vernünftiger Auflösung zu bekommen

  • Ich hoffe ja noch auf ein MacBook Air mit retina Display.

    Ist mittlerweile Standard auf dem Markt und sollte auch im „günstigeren“ Apple Segment möglich sein.

  • Es ist bei diesem tollen Gerät ganz einfach für Apple: neues display rein, Innenleben gegen aktuelles tauschen und für rund 1000€ verkaufen.
    Keine Entwicklungskosten etc. und schon rennen die Leute die Bude ein

  • Ein Convertibel und Windows 10pro drauf. Die Hardware von Apple ist top…steinigt mich…aber dieses OS ist nichts für mich.

  • Wäre ja super. Ich liebäugel mit einem MacBook Air. Aber dann bitte nicht mit dieser Klackertastatur, die Apple jetzt an den Mann / die Frau bringt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23822 Artikel in den vergangenen 6111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven