ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

10 neue Videos veröffentlicht

Apple Card: Die Apple-Kreditkarte startet in den USA

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Nachdem gestern Goldman Sachs und heute Apple die letzten Vorbereitungen getroffen haben, ist die Apple-Kreditkarte „Apple Card“ jetzt in den USA erhältlich. Zunächst allerdings nur für ausgewählte Nutzer. Apple hat entsprechende Einladungen an Kunden verschickt, die zuvor ihr Interesse bekundet und sich für einen Newsletter diesbezüglich angemeldet haben.

Apple Card Kontaktlos Bezahlen

Mit der bis auf Weiteres begrenzten Zahl an Nutzern will Apple das neue Projekt offenbar noch auf Herz und Nieren prüfen, bevor das Angebot noch in diesem Monat für alle Interessenten in den USA freigeschaltet wird.

Das Magazin TechCrunch kann bereits einen ersten Erfahrungsbericht liefern. Demnach lässt sich die Registrierung denkbar einfach vornehmen, große Teile der erforderlichen Angaben würden dabei bereits aus den Apple-ID-Informationen übernommen. Die Karte sei im Handumdrehen in der iOS-Wallet hinterlegt und ließe sich dann sowohl online als auch an kontaktlosen Terminals nutzen.

Physische Karte kommt separat

Die aus Titan gefertigte physische Apple-Kreditkarte muss im Anschluss separat beantragt werden und wird per Post zugestellt. Die Aktivierung läuft dann über NFC und es genügt, das iPhone in die Nähe des Umschlags zu bringen.

Auf der Apple Card findet sich keine aufgedruckte Nummer. Die Kreditkarte ist in erster Linie für Online- und kontaktlose Anwendung gedacht. Klassische Kreditkartengeschäfte mit Eingabe einer Kartennummer sind jedoch ebenfalls möglich, die benötigte Nummer wird über die Karte generiert und in der Wallet-App angezeigt. Der Vorteil hier ist, dass im Falle eines Missbrauchs lediglich die Nummer gelöscht und eine neue generiert wird, die Karte selbst jedoch nicht ausgewechselt werden muss.

Apple Card: 10 neue Erklär-Videos von Apple

Den Start der Apple Card begleitend hat Apple zehn neue Videos veröffentlicht, die die Verwendung der Kreditkarte vom Beantragen über das Einrichten hinweg bis zum Kontrollieren der Abrechnungen und dem Beantragen von Support dokumentieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Aug 2019 um 18:10 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Vorrangig für kontaktlose Dinge gedacht? Die Apple Card hat keinen NFC Chip. Bezahlen geht damit kontaktlos nicht. Dies geht nur via Apple Pay. Was ja auch kein Wunder ist…

    • Das die Karte keinen Chip hast nimmst du jetzt wo her? Quelle? Geh ich mal davon aus, dass iFun ordentlich recherchiert hat, muss er einen haben. Wie will man die Karte denn sonst via NFC aktivieren!?

    • Wenn die Karte kein NFC besitzt, wieso kann dann der NFC-Chip iPhone die Karte erkennen, wenn man die ans iPhone hält? ;-)

      Deine Aussage kann also nicht stimmen.

      • Weil ein NFC Chip für die Aktivierung im Umschlag der Karte steckt. Die Karte selber hat natürlich keine NFC Funktionalität, denn dafür gibt es ja das iPhone! Mitdenken, dann posten.

    • Genau so habe ich das auch verstanden. Die Karte ist für all die Momente gedacht, in denen kontaktloses bezahlen mit dem iPhone nicht funktioniert.

  • Schicker, aber überflüssiger Schnickschnack mit dieser Titan Karte…

  • Hab ich es falsch verstanden oder was übersehen …. aber die Karte bringt mir doch keinen Mehrwert.

    • In USA Cashback, keine Auslandsgebühren, keine Geldabhebegebühren. Ob das so hier kommt ist natürlich fraglich, aber komplett kostenlos, also eben keine Auslandsgebühren usw. wäre schon gut, das gibt es nicht so oft. Aber abwarten.

  • Online-Käufe erfordern doch die Eingabe der Kartennummer, sind somit also klassische Kreditkartengeschäfte. Durch die Trennung liest sich das etwas anders bei euch im Artikel.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8300 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven