ifun.de — Apple News seit 2001. 24 817 Artikel
Freigabe wieder entzogen

Apple blockiert: Steam-App für iOS auf Eis gelegt

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

Eigentlich war ja für Montag das Erscheinen einer Steam-Link-App für iOS angekündigt. Auf der Spieleplattform Steam gekaufte Desktop-Spiele sollen sich damit auch auf iOS-Geräten spielen lassen. Das Spiel selbst läuft dabei weiterhin auf dem Computer, ein über das selbe Netzwerk damit verbundenes iPhone oder iPad kann das Spiel dann aber spiegeln und man kann den Titel über einen verbundenen Game-Controller „auf dem iOS-Gerät“ spielen.

Steam Link App

Nun scheint Apple den Steam-Betreibern Valve allerdings einen Strich durch die Rechnung zu machen. Während die Steam-Link-App plangemäß für Android erschienen ist, steht die iOS-Version noch aus. Einer Pressemitteilung von Valve zufolge hat Apple die Veröffentlichung der App abgelehnt.

Das Pikante an der Angelegenheit ist die Tatsache, dass die App laut Valve am 7. Mai bereits von Apple freigegeben wurde. Erst nach dieser Bestätigung hat Valve das Erscheinen dann am 9. Mai angekündigt. Den Rückzieher begründet Apple nun im Zusammenhang mit „unternehmerischen Konflikten im Zusammenhang mit den App Store Richtlinien“, der Verstoß sei vom ursprünglichen Review-Team übersehen worden.

Steam Link App Spiele

Valve versucht Apple nun offenbar davon zu überzeugen, dass es sich bei der LInk-App um eine schlichte Remote-Desktop-Anwendung handle, wies bereits etliche weitere im App Store gebe. Apple stelle sich bislang allerdings stur, man hoffe jedoch, dass der iPhone-Herstelle diesbezüglich noch umdenken werde.

On Monday, May 7th, Apple approved the Steam Link app for release. On Weds, May 9th, Valve released news of the app. The following morning, Apple revoked its approval citing business conflicts with app guidelines that had allegedly not been realized by the original review team. Valve appealed, explaining the Steam Link app simply functions as a LAN-based remote desktop similar to numerous remote desktop applications already available on the App Store. Ultimately, that appeal was denied leaving the Steam Link app for iOS blocked from release. The team here spent many hours on this project and the approval process, so we're clearly disappointed. But we hope Apple will reconsider in the future.

Freitag, 25. Mai 2018, 7:43 Uhr — Chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Dr.Koothrappali

      Wow zum ersten mal empfinde ich sowas wie hass gegen Apple, habe mich riesig über die App gefreut und schaue seit 21.5 täglich in den Store.

      Also langsam aber sicher werde ich mich wohl von Apple und iOS abwenden. Ich fand das system an sich immer gut aber das Apple jetzt immer wieder ihre macht auspielt und entwickler blockieren die es besser machen als sie selbst sehe ich sehr kritisch, ich meine Apple ist damit groß geworden, die App exklusivität und die masse an auswahl war immer ein vorteil.

    • Sehe ich ganz genauso: geschlossene Plattformen kreieren wo man dann willkürlich Zensur betreiben kann um eigene Angebote bevorzugt zu behandeln und die Innovationen anderer blockiert – das ist echt traurig!

  • Sie sollten R-Play auflisten, das ist ne (etwas teure) App mit der man Remote-Play der PS4 nutzen kann. Sony hat gar nicht erst versucht selbst ne App dafür zu bringen. Aber ich habe das Gefühl, kleinere Apps werden gar nicht geprüft – manche können 2018 noch ohne Nachfrage an meine Fotos.

  • Pfft das zeigt einmal mehr, das beim „Review“ nix gemacht wird, ausser zu schauen, ob Zahlungen am Appstore vorbeigeleitet werden. Das man darüber alle möglichen Inhalte ziehen kann war schon beim Review klar. Jetzt hat es nur vermutlich irgendein Chef mitbekommen.

    Ich wollte mir vielleicht ein iPad Pro kaufen, wenn da ein neues rauskommt, aber sowas gibt mir dann doch zu denken. Ohne solch elementare Apps macht das nur noch halb so viel Spaß. Unterwegs Anno spielen wäre ein Traum. Der Appstore hat ja leider Spieletechnisch stark abgebaut.

    • Das Gerät mit der Link App muss sich im selben Netzwerk befinden, wie der PC auf dem das Spiel läuft. Unterwegs Anno spielen ist also nicht. Höchstens noch im Garten, wenn das Wlan ausreichend ist. ;-)

      • Schon mal was von VPN gehört? ;)

      • Wie nötig muss man es haben wenn man sein PC zuhause anlässt um es Unterwegs zu streamen?
        Aus Interesse testen ok, aber auf Dauer ist das doch keine Lösung!

      • Das fänd‘ ich allerdings auch schwachsinnig. Jedoch lässt sich ein Rechner auch mehr oder minder problemlos aus dem Web starten.

      • 1) Wake-On-Lan ist dir ein Begriff?
        2) Dienstreisen mit Hotel? Wohnhaft in einer WG und der PC ist zu Hause geblieben? Längerer Aufenthalt am Flughafen, Bahnhof,…? Die Möglichkeiten sind lang, ohne dass man gleich „ständig zocken“ muss. Weil ob man statt TV zu schauen Anno spielt ist wirklich kein unterschied.

      • Da bleibt ja nur die Frage wir das in „öffentlichen“ WLAN‘s Traffic mäßig klappen soll…

      • Das ist ne andere Sache. LTE geht da schon ordentlich und 5G lacht auch schon. Ausserdem ist nicht jedes fremdes WLAN schlecht ;)

      • Seit gefühlten 20 Jahren laufen meine PCs 24/7. Auf den Komfort, jederzeit in Null-Komma-Nichts auf das System Zugriff zu haben, möchte ich nicht verzichten. Und die Festplatten danken es mir auch, dass sie nicht immer hochfahren müssen. Und wegen der Energie: ist zu 2/3 des Jahres halt eine etwas teurere Heizung. Verschwendet wird jedenfalls nichts.

      • An alle, die jetzt VPN sagen: Da Steam Link Multicast benötigt, was über die auf dem iPhone zur Verfügung stehenden VPN Möglichkeiten nicht unterstützt wird, ist nichts mit unterwegs zocken – jedenfalls nicht über die App.

  • Valve hat daraufhin den Steam Store ausgebaut und die App nochmal eingereicht…

  • ich dachte erst die aktuelle App wurde gesperrt und ich kann jetzt den Authenticator nicht mehr nutzen.

    naja schade, hat Apple jetzt die App im Allgemeinen gesperrt oder nur wegen eines kleinen Features?

  • Steam sollte man abstoßen, so wie sein VAC und Handelssystem!

  • Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber bei mir hat der Steam Link am TV eine unheimliche Verzögerung bis die Befehle am Controller auch auf dem Bildschirm ihre Umsetzung finden. Schnelle Jump‘n‘Runs sind damit nicht spielbar und Shooter vermutlich auch nicht.
    Ich verstehe also ehrlich gesagt nicht wirklich wozu man das Gerät oder die App braucht.

  • Welche Controller kann man für iOS empfehlen?
    Jemand erfahrung damit?

    • Also ich kann immer noch den Steelseries Nimbus empfehlen. Der ist echt genial. Ich spiele viele Games auf iPad damit. Absolut direkt, viele Funktion (erweiterter Controller). Also im Vergleich zu einem DS4 fehlt nur Touch, Bewegungsensoren, R3, L3, Audio.

  • Komisch dass nicht gesagt wird was genau der Grund für die Ablehnung ist.

  • Ich spiel’ zwar keine Spiele mehr, aber das war‘s für mich mit Apple. Diese ganzen Restriktionen, verhunzten Designentscheidungen und die offensichtliche Entwicklung Apples vom Technikkonzern für Arbeitsgeräte zum Lifestyle- und Modeproduktentwickler gehen mir so dermaßen gegen den Strich, dass ich mir keine weiteren Apple-Produkte mehr kaufen werde.

    • Auhaua…das schreit jetzt aber geradezu nach Fanboyhasstiraden ala „Dann geh doch zu netto“.
      Was anderes fällt denen eh nicht ein.
      Ich hole mir jetzt erstmal ein Androidspielhandy um mich da mal umzusehen. Mal schauen ob der Umzugsaufwand das Wert ist!? Nutze eh hauptsächlich MS Produkte die wohl auf beiden Systemen gleich sein sollen.

      • Ob es den Umzugsaufwand wert ist werd ich wohl dann schauen müssen…noch laufen die Geräte. Ich werde nur keines davon durch neue Apple-Geräte ersetzen. Außer vielleicht Apple bekommt doch noch die Kurve…;)

    • Reisende soll man ja nicht aufhalten…. viel Glück mit Android & Co.

  • Da sieht man mal wieder, dass man Apple Produkte zum arbeiten (Mac) oder im mobilen Bereich (iOS) nutzen kann, aber beim richtigen Spielen (keine Apps für 5 Min.) fallen sie wieder durch.

    Deswegen werde ich mir auch nie einen Mac kaufen…

    • Mit dem Mac geht es schon sehr gut finde ich. Gibt etliche Spiele die direkt laufen und beim Mac geht auch das Streamen von Steam.

      • Warum sollte ich von meinem Windows PC ein Steam Spiel auf einen Mac streamen? ^^
        Das Streamen ist für mich nur mit dem AppleTV sinnvoll.

        1/4 des Steams Katalog ist für mich nicht „etlich“ und die Top Games sind nicht dabei.

      • Von Mac auf Steamlink natürlich ….

    • Kann ich daraus schliessen dass du ein „richtiger Spieler“ bist? Eventuell zählst du und andere Vertreter deiner Zunft nicht gerade zur Zielgruppe für Apple Produkte…

  • Schade.
    Zeigt aber eigentlich nur wie falsch dieses System ist. Schade das so viele Firmen da einfach mitspielen.

  • Viel Wind um nichts…. Wenn die Welt lauter solche Probleme hätte, wäre sie ein besserer ORT.

  • Warum sollte man wenn man schon zuhause ist auf nem kleineren Bildschirm spielen wollen wie auf iPad oder iPhone?!

    Die Verlockung wäre es auf AppleTV zu spielen aber wenn dazu der Rechner eh an sein muss kann ich doch auch einfach ein Kabel zum Fernseher legen!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24817 Artikel in den vergangenen 6264 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven