ifun.de — Apple News seit 2001. 31 410 Artikel

Nicht wie versprochen gelöscht

Apple bewahrt gelöschte iCloud-Notizen teils länger als nötig auf

42 Kommentare 42

Der Software-Anbieter Elcomsoft hat sich auf Forensikwerkzeuge spezialisiert und stattet beispielsweise Strafverfolger mit Tools zur Wiederherstellung gelöschter oder gesperrter Informationen aus. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen inzwischen auch mehrmals Schlagzeilen mit Berichten über das Aufstöbern von laut Apple nicht mehr zugänglichen iCloud-Informationen gemacht. Aktuell ist die Wiederherstellung von iCloud-Notizen Thema.

Icloud Notizen Nach 30 Tagen Entfernt

Apple zufolge werden gelöschte Einträge in der Notizen-App auf dem Mac und iOS-Geräten zunächst in den Ordner „Zuletzt gelöscht“ verschoben, darüber können sie dann noch 30 Tage lang angezeigt und wiederhergestellt werden. Nach Ablauf dieser Frist werden die Informationen Apple zufolge endgültig gelöscht.

In einer aktuellen Pressemitteilung widerspricht Elcomsoft diesen Aussagen. Mithilfe des hauseigenen Software-Tools Elcomsoft Phone Breaker (EPB) sei es gelungen, auch ältere Notizen aus der iCloud auszulesen.

Elcomsoft Phone Breaker (EPB) ist eines der wenigen Tools auf dem Markt, das auf Notizen zugreifen kann, die vor mehr als 30 Tagen gelöscht wurden. Benutzer haben zwar mithilfe des „Zuletzt gelöscht“ Ordners immer noch die Möglichkeit, gelöschte Notizen einzusehen, dieser Ordner enthält allerdings nur Notizen, die in den letzten 30 Tagen gelöscht wurden. Die neue Version von EPB ermöglicht Zugang zu Notizen über diesen Zeitraum hinaus.

Das Unternehmen geht beim Auslesen der Notizen demnach ähnlich vor, wie in der Vergangenheit bereits beim Extrahieren von gelöschten Fotos und Safari-Verläufen. In beiden Fällen hatte das Unternehmen auf vergleichbare Schwachstellen hingewiesen und Apple dazu veranlasst, entsprechend nachzubessern. So ist auch im aktuellen Fall davon auszugehen, dass Apple die ausgenutzte Lücke zeitnah beseitigt. Elcomsoft zufolge konnten teils Dokumente reaktiviert werden, die aus dem Jahr 2015 stammen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Mai 2017 um 11:23 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    42 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31410 Artikel in den vergangenen 7300 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven