ifun.de — Apple News seit 2001. 34 942 Artikel

Pilotprogramm erhöht Preise ohne Nachfrage

App Store-Abonnements: Apple gestattet jetzt automatische Preiserhöhungen

47 Kommentare 47

Im App Store abgeschlossene Abonnements, unabhängig davon ob diese für den Zugriff auf die New York Times, für einKonto beim Video-Streaming-Dienst Netflix oder für eine Podcast-Applikation abgeschlossen wurden, waren bislang mit einem einfachen Regelwerk versehen: Anwender zahlen grundsätzlich den zum Abschluss des Abonnements angezeigten Preis.

Neue Disney Preise

Erhöhen sich die Preise, können App-Entwickler Bestandskunden davon ausnehmen oder diese aktiv über die Preiserhöhung in Kenntnis setzen lassen. Apple informiert die Abo-Kunden dann per E-Mail und Push-Mitteilung über die Preiserhöhung und bittet diese mit einer gesonderten Aufforderung um die Erteilung der Zustimmung zu den neuen Preisen.

Wird zugestimmt, erhöht sich der Preis. Wird die Zustimmung verwehrt, läuft das Abonnement zum Ende des aktuellen Zahlungszeitraums aus. Dies war zumindest bislang der Fall und lässt sich in Apples Entwickler-Regelwerk noch immer hier nachlesen.

Bislang nur mit aktiver Zustimmung

Fortan scheint Apple auf die störende Nachfrage beim Anwender verzichten und die vom Anbieter vorgenommene Preiserhöhung direkt an die bereits zahlenden Kunden durchreichen zu wollen – ohne aktive Zustimmung. Dies legen nicht nur Beobachtungen von Entwicklern nahe, die ein entsprechendes Verhalten bei der Disney+-Applikation beobachtet haben.


Apple selbst hat gegenüber US-Medienvertretern eingeräumt ein stilles Pilotprogramm zu fahren, das auf die bisherige Nachfrage verzichtet und Preiserhöhungen automatisch auch für Bestandskunden zur nächsten Abbuchung aktiviert.

Pilotprogramm erhöht Preise automatisch

Demnach sei Cupertino aktuell damit beschäftigt eine neue Commerce-Funktion zu testen, die demnächst offiziell für alle Entwickler eingeführt werden soll. Weitere Details dazu erwarten wir zur WWDC-Entwicklerkonferenz die in wenigen Wochen, am 6. Juni 2022 stattfinden wird.

Das Apple-Zitat, das Sarah Perez auf Techcrunch abgedruckt hat, im Wortlaut:

„We are piloting a new commerce feature we plan to launch very soon. The pilot includes developers across various app categories, organization sizes and regions to help test an upcoming enhancement that we believe will be great for both developers and users, and we’ll have more details to share in the coming weeks“

06. Apr 2022 um 18:34 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    47 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34942 Artikel in den vergangenen 7708 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven