ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

Angetestet: AluPen Pro – Ansprechende Kombi aus Touchscreen-Stylus und Kugelschreiber

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Mit dem AluPen Pro von Just Mobile hätten wir heute mal eine Touchscreen-Stift-Empfehlung für all jene, die bereit sind, für ein wertiges Produkt auch mal ein paar Euros mehr auszugeben. Zum Verkaufspreis von 39,95 Euro gibt es hier eine hervorragend verarbeitete Kombi aus Stylus und Kugelschreiber.

Der schlanke, sechskantige Stift aus Aluminium liegt gut in der Hand, auf der einen Seite ist eine weiche Gummispitze für die Interaktion mit dem Touchscreen zuständig, gegenüber befindet sich ein Drehkugelschreiber. Um auch das Schreiberlebnis mit dem Kugelschreiber entsprechend angenehm zu gestalten, verwendet der Hersteller statt irgendwelchem Billig-Kram eine original Pelikan-Mine. Im Lieferumfang sind neben dem Stift eine Austauschspitze für die Touchscreen-Seite sowie ein kleines Lederetui enthalten.

Im Detail zeigen wir euch den Stift im unten eingebetteten Video. Etwas günstiger als beim Hersteller lässt sich der Stift beispielsweise bei Amazon kaufen. Bei der im Video gezeigten Textverarbeitungs-App handelt es sich um das hier vorgestellte, aktuell 0,79 Euro teure Notability.


(Direktlink zum Video)

Montag, 02. Apr 2012, 15:52 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • irgendwie sind die ganzes stylus-spitzen viel zu dick. da ist der bamboo-stylus von wacom schon besser. ich warte gerade auf die lieferung des jot pro, mit dem soll man präziser arbeiten können. mal schaun. trotzdem danke für die review.

  • Ich hab mir den vau Stylus Plus geholt, d.h. bei dem Preis von 8,90 gleich 2 Stück.
    Bin damit super zufrieden, jetzt macht das Kritzeln auf dem iPad endlich richtig Spaß.

  • Danke für die tolle Berichterstattung. Ich selbst habe den von Bamboo. Ansicht Bunnies damit ganz zufrieden, nur das die Gummikappe sich recht schnell abnutzt und die Ersatzkappen momentan nicht erhältlich sind. Das verleiht dem immerhin 30€ teuren Stift einen bitteren Beigeschmack. Zudem habe ich festgestellt das es tatsächlich wesentlich praktischer wäre auf der anderen Seite des Stiftes einen Kugelschreiber zu haben, so muss man nicht ständig den Stift in der Hand wechseln ;-). Aber 40€ sind für mich momentan einfach zuviel des guten. Mal schauen wie sich der Preis so entwickelt.

    • Kensington Virtuoso (auch mit Kulli) bis dato meine Wahl. Ich warte noch auf den Jot mit Bluetooth -> druckempfindliche Spitze.

      „Bunnies“, netter Verschreiber! ;)

  • Immer noch der beste Stylus ist der Adonit Jot Pro. Der hat eben keine dicke Spitze. Mit dem Ding hat man das Gefühl wie mit einem Stift auf dem iPad zu schreiben.

    http://adonit.net/product/jot-.....pro/

    Kann man inzwischen auch bei amazon kaufen.

  • Viel zu überteuert der Stylus. Ich hatte mal eine Hülle für mein iPad 2 bestellt und da kam ein Stylus Gratis als Geschenk bei mir an…die Hülle (Backcover) kostete 7,90€ . Der Gratis-Stylus funktioniert einwandfrei, hat die selbe spitze wie der 40€-Stylus und sieht sogar noch klasse aus. Nie im Leben würde ich also 40€ für so einen Stylus bezahlen!!!

  • Also die 1€ Ebay Stifte erfüllen auch ihren Zweck :-)

  • Ich frage mich, wieso der Stift keine seitliche Halterung hat, also einen Klemmmechanismus. Müsste das nicht beim Transport negativ auffallen?
    Es würde mich freuen wenn jemand (oder mehrere) seine (ihre) Erfahrung(en) dazu veröffentlich(t/en).

  • Um 19:25 Uhr kommt auf ZDF bei der Sendung WISO ein Bericht über Apple vs. Aldi
    Wie gut schlägt sich das Aldi Tablet gegen das neue iPad!

  • Welche Zeichen-App wird da verwendet im Video??

  • Könnt ihr nicht mal nen Test machen mit dem Kickstarter-Projekt iPen und dem By-Zero Stift. Die sollen ein wenig Cintique Feeling auf das iPad bringen. Das würde ich richtig cool finden, endlich richtig auf dem iPad zeichnen zu können. Gruß Spero…

  • Und ich frage mich immer noch, warum es keine App gibt, die ein Grafiktablet simuliert.

  • Die einzige wahre Empfehlung bisher ist der Adonit Jot Pro – keine Ahnung warum alle Stylus diese Monster-Spitzen haben, aber zeichnen kann man damit vergessen.

    Leider ist der Jot Pro auch nicht ganz billig, aber den werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen – Danke!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5723 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven