ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Messe-Neuheiten von der CES

Amazon: Ring Car Cam startet mit LTE, Matter-Update für weitere Geräte

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Der Onlinehänder Amazon hat seine Messeneuheiten zur amerikanischen Elektronik-Show CES übersichtlich zusammengefasst und beschränkt sich in diesem Jahr fast ausschließlich auf die Erwähnung bereits bekannter Initiativen und Produkte.

PHO 2021Q2 0025 CoRo Valentine Delivery 018 02 1400

So hat Amazon unter anderem seinen intelligenten Astro-Roboter mit auf die Messe nach Las Vegas genommen und demonstriert diesen dort erstmals seit seiner initialen Vorstellung im September 2021 einer breiteren Öffentlichkeit.

Zudem geht Amazon einmal mehr auf die geplante Bereitstellung des neuen Smart-Home-Standards Matter ein, den der Online-Händler auf bereits im Markt befindliche Echo-, Eero- und Alexa-Geräte ausspielen will.

Matter-Rollout

So hat Amazon jetzt angekündigt, die zweite Stufe der Matter-Bereitstellung zünden zu wollen. Nachdem im vergangenen Jahr 17 unterschiedliche Geräte (von Echo-Lautsprechern über Zwischenstecker bis hin zu Schaltern und Glühbirnen) mit dem neuen Smart-Home-Standard versehen wurden, würde die nächste Phase der Bereitstellung weitere 30 Geräte Matter-fähig machen, darunter zahlreiche Echo- und Eero-Modelle.

Matter Echo Feature

Laut Amazon betrifft das Update weit über 100 Millionen aktiv genutzter Geräte und ist damit die größte Matter-Initiative bislang. Zudem wird das Unternehmen die offizielle Alexa-Applikation so erweitern, dass diese für die Einrichtung neuer Matter-Geräte genutzt werden kann.

Ring Car Cam

Die auf Überwachungskameras spezialisierte Amazon-Tochter Ring hat die CES dafür genutzt, ihre neue Auto-Kamera Ring Car Cam vorzustellen.

Ring Car CamIn Article 2

Die Doppel-Kamera filmt gleichzeitig in den Fahrzeuginnenraum und auf die Straße, besitzt eine LTE-Anbindung und ein integriertes Mikrofon, über das sich Alexa-Befehle während der Fahrt einsprechen lassen.

Die neue Kamera, die sich im Ring-Blog im Detail präsentiert, soll ab Februar für 250 US-Dollar in den Handel kommen. Das zugehörige LTE-Abo wird sechs Dollar pro Monat kosten.

05. Jan 2023 um 17:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gibt es schon Infos, ab wann es Alexa für die Eve Energy gibt?

  • Ein zusätzlicher Puffer-Akku wäre super damit man aufnehmen kann während man parkt

      • Käpt'n Blaschke

        Das ist beim heutigen verbrauchsoptimierten Lademanagement schwer möglich, weil das Auto „einschläft“ und die Stromzufuhr für interne und externe Verbraucher abgestellt wird.
        Natürlich kann man das technisch umgehen, das führt aber u.U. dazu dass die Batterie leer gesaugt wird. Ohne einen Pufferakku, den man während der Fahrt auflädt hat man z.B. bei Fahrzeugen von Verbrennern neueren Datums z.B. BMW nichts zu lachen. Bei Hybriden oder BEVs sollte es aber kein Problem sein.

      • Genau das ist das Problem ;-)

      • Deshalb gibt es Kabel mit integriertem Batteriewächter.

      • Ist ein OBDII Stecker dabei – da sollte Dauerstrom dran sein – zusätzlich kann man die Batterie Spannung abfragen.

      • Gerade bei E-Autos ist das Einschlafen der Systeme besonders wichtig. Es gibt oft genug Probleme mit entladenen 12V.-Batterien.

  • Etwa erfahrenere Diebe setzen bei hochwertigen Autos oft als erstes das vom Hersteller versteckte GPS-Modul außer Funktion.
    Habe meine Zweifel, dass so ein Ring-Teil dann nicht einfach aus dem Fenster geschmissen wird oder im Vorfeld auch durch einen billigen Jammer gestört werden kann.

    • Wird wohl eher dafür gut sein vor Gericht zeigen zu können, dass man selbst nicht abgelenkt war während man dem Vordermann drauf fährt :D

      • Bei solchen Unfällen ist der Auffahrende in der Regel der Schuldige, weil der Mindestabstand nicht eingehalten war. Ob du dabei weniger aufmerksam warst, interessiert weder den Richter noch deine Versicherung, wenn sie für den Schaden aufkommen muss.

        Wenn du mit der Aufzeichnung des vorausfahrenden Autos aber belegen kannst, dass plötzlich unbegründet und unerwartet unnötig stark gebremst wurde, kann der Richter den Vorausfahrenden eine (möglicherweise nur anteilige) Schuld zusprechen. Dazu kommt aber noch deine Anzeige einer Nötigung mit einem Strafverfahren wegen Verkehrsgefährdung gegen den Vordermann, der dadurch als Strafe nicht nur eine höhere Versicherungsprämie sondern auch noch ordentlich Bußgeld abdrücken darf. Allerdings hast du als Geschädigter davon nichts mehr.

    • Hier sind die Diebe ständig unterwegs- mache Autos schon 4x aufgebrochen.
      Mir gefällt die Dashcam – wäre schön, wenn Versicherungen sich an den Kosten beteiligen würden.
      Schlimmer ist der Fahrstil einiger – entweder komplett egal was mit anderen passiert oder keine Ahnung von irgendwelchen Regeln.

  • Hahaha, „Alexa Record“ wenn die Polizei einen gerade bustet? Never ever kommt das in Deutschland.
    Und vor Gericht ist es eh ungültig.

  • Die Ring Always Home Cam hat es immer noch nicht nach DE geschafft. Über 1 Jahr ist das her.

  • Vermutlich ist die Kamera bald Beute vieler Autoaufbrüche.

  • Warum sollte ich mein Fahrzeuginnenraum filmen? Damit kann ich mich ja nur selbst belasten

  • Ihr wisst schon, warum Amazon diese Kameras anbietet? Jedenfalls nicht um mit dem Verkauf Geld zu verdienen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven