ifun.de — Apple News seit 2001. 21 678 Artikel
Für Frühjahr 2017

Amazon plant angeblich neues Echo-Modell mit Bildschirm

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Seit Oktober liefert Amazon die Sprachassistenten Echo und Echo Dot auch hierzulande aus. Allerdings bislang nur in kleine Stückzahlen, wohl auch, weil noch entsprechende Anpassungen für den deutschen Sprachraum vorgenommen werden müssen und das Angebot an Apps von Drittanbietern, sogenannten Skills, bislang eher bescheiden ist. Die nächste Generation der Geräte ist zweifelsohne dennoch schon in Planung, angeblich mit integriertem Touchscreen.

Amazon Echo

Wie das Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet, will sich Amazon mit dieser Erweiterung von Konkurrenten wie Google oder auch Apple (hier wird ja über ein ähnliches Produkt auf Siri-Basis spekuliert) absetzen. Hinsichtlich der Quellen für diese Information hält sich Bloomberg bedeckt, der Artikel geht jedoch überraschend detailliert auf das neue Produkt ein. So soll Amazon einen Touchscreen mit 7“ Bildschirmdiagonale verbauen und das Gerät zudem mit gegenüber dem Echo verbesserten Lautsprechern ausstatten. Dies wirke sich jedoch auf die Gehäusegröße aus, der kommende Amazon-Lautsprecher sei größer als die Vorgänger und der Bildschirm für bessere Lesbarkeit leicht angewinkelt.

Das neue Gerät soll als Erweiterung für Amazons Echo-Linie im Frühjahr 2017 vorgestellt werden und preislich über dem bisherigen Top-Modell Echo. Dieser soll ebenso wie die Produkte Echo Dot und Tap weiterhin im Angebot bleiben.

Donnerstag, 01. Dez 2016, 13:38 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na, dann kann man ja noch ein wenig länger warten, wenn es denn von besserer Qualität ist.

  • die sollen erstmal zusehen die ganzen frustrierten Prime Kunden zu bedienen, die seit Ende Oktober auf Ihre Einladung warten.

  • Und was für einen Sinn macht das? Das Gerät erlaubt die Sprachbedienung, also möchte man doch grundsätzlich selten mit dem Gerät in Berührung kommen. Und was nicht per Sprachbedienung geht, lässt sich doch per zugehöriger App (die es schon gibt oder die man entwickeln könnte – keine Ahnung, habe kein solches Gerät) machen. Wesentlich bequemer vom Sofa aus, als vor dem Gerät stehen zu müssen.

    • So ist es. Ein so großer Bildschirm macht für diese Art von Gerät absolut keinen Sinn. Vielleicht ist es aber nur eine neue Kindle Fire-Generation die nun auch über Farfield-Mikros auf Zuruf in gleicher Weise reagiert wie Echo.

  • Etwas OT: Stimmt es dass man mit dem Echo Zigbee und damit auch die Lightify Produkte steuern kann?

  • So ein Quatsch, können nicht mal jetzt liefern und planen ein neues.

  • Gabs doch schon. Nannte sich „Fire Phone“ und war ein „Verkaufsschlager“

  • Ist schon ein guter Witz diese Meldung. Amazon macht sich derzeit nicht unbedingt beliebt mit den Echos. Der offizielle „Verkaufsstart“ in Deutschland war wohl eher als Kundenverarsche zu betrachten. Mich würde mal interessieren was sich Amazon bei der Aktion gedacht hat. Ich glaube das man eher was von Google oder Apple zu kaufen bekommt bevor man einen Echo kaufen kann. Ich glaube mittlerweile das man dieses Jahr keine Echos mehr kaufen kann auf dem offiziell weg über Amazon.de. Seit Wochen gab es keine Einladungen mehr. Was das soll wissen wohl nur die Anazonen.

    • Wer heiß auf das Gerät ist und nicht auf eine Einladung warten will kann es sich bei Amazon.UK kaufen. Bei forward2me.com kostenlos eine UK-Adresse registrieren und diese dann bei Amazon.UK als Lieferadresse angeben. Forward2me.com schickt das Teil dann weiter an eure Adresse in Deutschland. Der Echo war bei Amazon.UK gerade für 120 Pfund (ca. 143,-€) im Angebot. Für 3,50€ noch einen Adapter für Steckdose mitbestellen.

  • Also ich bin mit meinem zufrieden *duckundweg“

  • Ich habe noch nicht mal das erste, geschweige eine Einladung.

  • Ich warte auch schon ewig auf die Einladung! Für die Amis ist das Ding ja schon ein alter Hut. Sollen sie ruhig an ein neues Model basteln, bis das dann hier in Old Germany ist sind wieder 2 Jahre vergangen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21678 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven