ifun.de — Apple News seit 2001. 23 850 Artikel
Fire 7 für 39 Euro - iPad mini für 479 Euro

Amazon nennt neue Alexa-Befehle und verschleudert Fire 7-Tablet

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Dass sich Apples iPad-Familie nicht mit Amazons Fire Tablets vergleichen lässt, steht nicht zur Debatte. Abgesehen davon, dass man nur auf dem iPad in den Genuss von Apples mobilem iOS-Betriebssystem kommt, könnten Hardware-Qualität und die Benutzeroberfläche nicht weiter voneinander entfernt sein. Von der fehlenden Integration des iCloud-Ecosystems ganz zu schweigen.

Ipad Kueche 500

Allerdings: Hier in der Küche hängt nun schon seit mehreren Jahren ein iPad mini an der Wand, das vor allem zum Steuern der Sonos-Lautsprecher, zum Nachschlagen von Rezepten und für den schnellen Google-Zugriff sorgt. Was tun, wenn dieses mal den Geist aufgeben sollte? Apples inzwischen zwei Jahre altes iPad mini 4 mit 128GB kostet aktuell 479 Euro. Demgegenüber lässt sich das Fire 7-Tablet von Amazon heute für gerade mal 39,99 Euro abgreifen…

Muss es also ein iPad in der Küche sein? Eine Frage, die wir für uns zwar nach wie vor mit einem Ja beantworten würden – allein für den gelegentlichen FaceTime-Einsatz – die massive Preis-Differenz bringt uns jedoch zumindest zum Grübeln.

Das üblicherweise für 69,99 Euro angebotene Android-Tablet kostet mit 8GB Speicher 54,99 Euro – für Prime-Mitglieder reduziert sich der geforderte Preis heute zudem noch mal um 15 Euro auf 39,99 Euro. Wer keine Sonderangebote auf dem Tablet sehen will kann zur Version „ohne Spezialangebote“ greifen und zahlt 64 Euro.

Fire Robust

Ein Preis, der – wenn es nur um Netflix, YouTube und Sonos geht – schon fast einem Totschlagargument gleicht und die Frage aufwirft, ob Apple sich in Sachen Tablets vielleicht etwas breiter aufstellen sollte.

Mit dem iPad Pro die gehobenen Ansprüche bespielen, mit dem iPad mini vielleicht auch im Markt ab 250 Euro mitmischen?

Heute für 39 Euro: Das Fire 7

Produkthinweis
Das neue Fire 7-Tablet mit Alexa, 17,7 cm (7 Zoll) Display, 8 GB (Schwarz), ohne Spezialangebote 69,99 EUR 84,99 EUR

Amazon nennt Alexa-Befehle

Unabhängig vom heutigen Tablet-Angebot nennt Amazon in einer E-Mail an seine Echo-Kunden heute mehrere neue Sprachbefehle und informiert unter anderem darüber, dass sich Timer jetzt auch benennen lassen:

  • „Alexa, stell einen Pasta-Timer auf 10 Minuten.“
    Ab jetzt können Sie Alexa dazu auffordern, Ihre Timer zu benennen.
  • „Alexa, kannst du rappen?“
  • „Alexa, was gibt es heute im Fernsehen?“
  • „Alexa, Stichwort ‚Bundesliga‘.“
    Hören Sie wöchentlich aktualisierte Highlights rundum die Bundesliga.
  • „Alexa, spiel klassische Musik zum Entspannen.“
  • „Alexa, wieviele Tage bis Heiligabend?“
  • „Alexa, wie lautet das Rezept des Tages?“
  • „Alexa, ruf Großmutter an.“
    Alexa unterstützt kostenlose Anrufe und Nachrichten zwischen Echo-Geräten und der Alexa App auf kompatiblen Smartphones. Mehr dazu
  • „Alexa, wieviele Kilometer sind 10 Meilen?“
  • „Alexa, Trommelwirbel.“
  • „Alexa, wer ist dein Vorbild?“
  • „Alexa, zieh eine Karte.“
  • „Alexa, starte Lügenbaron.“
    Mit über 160 Behauptungen stellt der Lügenbaron Ihr Wissen auf die Probe. Mehr dazu
  • „Alexa, was ist dein Lieblingssachbuch?“
  • „Alexa, wie hoch ist die Zugspitze?“
  • „Alexa, erzähl mir was Lustiges.“
Freitag, 17. Nov 2017, 15:26 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich nutze Alexa erst seit zwei Wochen aber die namentlichen Timer haben schon seit dem ersten Tag funktioniert

    • Das wird immer erst mit etwas Verzögerung kommuniziert.

    • alninyo - the idearmakers

      Also die Befehle sind doch nicht neu, das alles geht schon die ganze Zeit oder gibt es die skills dazu.
      Naja hoffe da kommt bald noch einiges mehr. Volle unterstützung von ios und androit. Warum nicht facetime? Ist doch opensource. Amazon muss nachlegen.,

  • Wie ihr selbst sagt, die Geräte sind nicht vergleichbar, auch wenn es beides Tablets sind. Dass es Menschen oder Szenarien gibt, in denen das Amazon Tablet auch reichen könnte ist ja klar, aber als richtiges Tablet ist das Fire 7 nicht zu gebrauchen.

    • Ich nutze momentan in meinem „Apple-Universum“ ein S8 da merkt man wie „Zentral“ in mitten aller Apple-Produkte das iPhone ist. Auch vermisse ich das Apple-Cloud system… ;)
      Aber Apple wird niemals in der „Low-Budget-„Liga mitmischen.. WF..

  • ich bekomme das Tablet trotz Prime für 54€ angezeigt. was mache ich verkehrt?

  • Wie kommt man auf den Preis von 40€? Komme (als Prime Abonnent) nur auf 55€ mit Spezialangeboten bzw. auf 70€ ohne Spezialangeboten.

    Btw. was sind eigentlich diese Spezialangebote? Quasi Werbung auf dem Gerät für einen günstigere Kaufpreis?

    • Bei Startangeboten hast du auf dem Lockscreen immer eine Werbung eingeblendet – sonst nirgendwo. Mich störts nicht – da ich den eh gleich wegwische.
      Btw. ich sehe schon den richtigen Preis – 54,99€ mit Spezialangeboten und den Prime-Hinweis dass noch 15€ abgezogen werden.

  • Also bei mir kostet das Tablet 69€…

    Hat Apple das Problem mit dem Taschenrechner eigentlich immer noch nicht gelöst?? (iPhone X, ios 11.1.2)

  • Ich würde aktuell zum Fire Tablet greifen, wenn mein Mini nicht mehr laufen würde. Das iPad Mini ist immer noch mein Favorit unter den iPads, aber es steht ja vom Preis in keinem Verhältnis mehr. Wenn ich mir den A11 ansehe, könnte ich mir vorstellen, dass das Mini 4 bald nicht mal mehr die Anforderungen für ein iOS Update erfüllt. Das Mini zwei ist jetzt schon am Limit mit iOS 11.

  • Das K.O. Kriterium ist für mich einfach iOS. Wenn du in einen iOS Ökosystem bist ist sowas einfach unvorteilhaft. Mir persönlich würde da iMessage, FaceTime, Apple Music und Fotostream fehlen. Alle meine Geräte nutzen das untereinander und ich greife ständig drauf zu. Selbst wenn es an der Küchenwand hängt. Nichtsdestotrotz muss man sagen der Preis ist halt Killer, aber ich würds auch umsonst nicht nehmen. Hab schon genug unnützen scheiss daheim rumstehen ;)

    • Du vergisst dabe aber die These das man vielleicht nicht überall das IOS Ökosystem (ICloud etc.) drauf braucht. Also speziell in der Küche würde ein no Name für Waipu.tv und surfen wohl reichen.

    • Ich hatte auch mal so argumentiert. Heute nutze ich verschiedene Systeme, Desktop OS und Mobile OS, ohne Probleme.
      Es wird aber gerne so verkauft, als wäre alles andere nicht möglich oder kompliziert. Letztendlich wird man eher beschränkt.
      Einfach mal umdenken, warum soll ich DEREN (alle Hersteller) Dienste ausschließlich nutzen? Warum wird das möglichst günstig angeboten.
      1. Daten sammeln
      2. Kundenbindung
      3. Marktanteile sichern

    • Da ist man mit dem Google-„Ökosystem“ besser dran. Das läuft mit allen Systemen.

  • Wie ist das mit den Spezialangeboten zu verstehen?

  • Am Strand kannste damit besser Bücher lesen als mit dem iPad. Und wenn das Ding für 40 Ockn doch mal weg ist – so what.
    Im Urlaub ist das Ding immer dabei.

  • Hatte mir das fire vor 6 monaten gekauft. Wollte damit meinen tv (harmony), lichter (hues) und mein sonos steuern. Leider ist die akku laufzeit des gerätes absolut grottig was den einsatz für mich als nicht brauchbar heraustellte. Seit dem liegt es in der ecke. Dann doch lieber ein altes ipad mini. Ist für mich die bessere lösung.

  • Was ist denn eigentlich mit der Apple TV Amazon App?

  • Anscheinend hat Amazon auch die Spotify für Sonos freigeschaltet: Seit gestern kann ich auf meiner Sonos Spotify mit Alexa steuern! Als ich sagte „Alexa, spiele Kaffeehausmusik in der Küche!“ („Küche“ ist ein Sonos PLAY 3), sagte Alexa, „Ich spiele Kaffeehausmusik von Spotify in der Küche.“ und es ging los! Auch andere Spotify-Playlisten ließen sich abspielen (s. Bildschirmfoto).
    Gruß, Jogi

  • …Alexa erzähl mir was lustiges…. wenn ich möchte dass mir Siri was lustiges erzählt, muss ich nur sagen „Spiel mir Lied ….“ oder nach irgendwas suchen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23850 Artikel in den vergangenen 6115 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven