ifun.de — Apple News seit 2001. 28 970 Artikel
Start steht kurz bevor

Amazon Music HD: HQ-Streaming-Abo von Amazon kommt ab 13 Euro

21 Kommentare 21

„Amazon Music HD“ steht offenbar kurz vor dem Start. Auf der Amazon-Webseite finden sich erste Hinweise auf ein entsprechendes Angebot, zudem bekommen Abonnenten von Amazon Music Unlimited teils schon Upgrades angeboten.

Amazon Music Hd

Den bislang vorliegenden Informationen zufolge wird Amazon mit Amazon Music HD ein mit den HiFi-Abos von Deezer oder Tidal vergleichbares Abo mit der Möglichkeit, Musik unkomprimiert und ohne Qualitätsverlust zu streamen, anbieten. Erste Gerüchte über ein entsprechendes Angebot gab es im Frühjahr, die nun vorliegenden Informationen bestätigen, dass Amazon hier enorm auf den Preis drückt. Der genannte Preis in Höhe von 12,99 Euro für Prime-Abonnenten liegt deutlich unter den sonst üblichen 19,99 Euro für vergleichbare Angebote. Unterm Strich nimmt Amazon für damit einen Aufpreis von 5 Euro für Amazon Music HD.

90 Tage gratis Upgrade auf Amazon Music HD
Entdecken Sie Premium-Klangqualität mit unbegrenztem Zugang zu 50 Millionen Songs.
Amazon Music HD ist zubuchbar zu Ihrer Amazon Music Unlimited Mitgliedschaft. Indem Sie "Jetzt Starten" klicken, berechtigen Sie uns, Ihnen während der 90 Tage weiterhin den Betrag von EUR 7,99 /Monat inkl. MwSt und anschließend EUR 12,99 /Monat abzubuchen. Dies geschieht über die von Ihnen angegebene oder eine andere in Ihrem Amazon Konto hinterlegte Zahlungsart. Es kann eine anteilige Gebühr anfallen, wenn Sie Amazon Music HD innerhalb eines laufenden Abrechnungszeitraums Ihrer Amazon Music Unlimited-Mitgliedschaft buchen. Mehr erfahren. Ihre Mitgliedschaft gilt solange, bis Sie diese über Ihre Amazon Music-Einstellungen kündigen. Das ist jederzeit möglich. Aktionsbedingungen gelten.

Der hinterlegte Anmeldelink ist derzeit noch nicht nutzbar. Es sieht jedoch alles danach aus, dass der Start des Angebots in Kürze bevorsteht. Dann können wir auch weitere Details insbesondere auch zu den Nutzungsmöglichkeiten liefern.

Danke Rainer

Dienstag, 17. Sep 2019, 11:59 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist bekannt ob es auch z. B. die Böse Soundbar 700 unterstützt? Wäre ja klasse.

  • Wer hört denn da nen Unterschied ?

    Ja ich weiß: Ihr HiFi Enthusiasten. Für normalos wird’s wohl keinen Unterschied machen. Aber nett das es sowas gibt.

    Ne .flac ist schon was tolles mit guten Lautsprechern.

    • Wenn die Ohren geschult sind dann macht das schon Spaß.
      Ich bin Musikproduzent und Höhr den Unterschied auf guten Lautsprecher

    • Es soll ja Leute geben, die das gut heißen und auch Leute die noch CD’s und Vinyl kaufen. Von daher ist der Markt schon da, vor Allem wenn man sieht, was manche Geräte zum Streamen so kosten und die werden sicherlich nicht nur an Billiglautsprecher angeschlossen. ;-)

    • Die YouTube/Bluetooth-Generation bestimmt nicht (mehr)…
      Schade…

      • Der mainstream noch nie und wird nie. Es gibt auch leute wie mich, die auf hochwertiges Bio essen wert legen, obwohl wir oder besser gesagt die Masse im convinient food Zeitalter leben.

    • Man braucht weder highendhardware noch ein geschultes Gehör. Das einzige was man braucht ist weniger Ignoranz und gesunde Ohren.

      Das ist genauso wie die Leute, die behaupten man sähe keinen Unterschied zwischen 60hz und 144hz Bildschirmen.

      Der Unterschied ist enorm. Wenn man natürlich seit 10 Jahren mp3 hört, ist das Vlt anders.

      • Wie Ralf schon gesagt hat, ist diese Aussage vollkommener Blödsinn. Es gibt bis heute keinen seriösen Blindtest, bei dem jemand zuverlässig eine gut gemachte 320 kb/s MP3 von einer Flac-Datei oder was Vergleichbarem unterscheiden konnte. Da spielt viel eher das Mastering und dann eben der Schallwandler ne Rolle.

    • Es soll sogar Leute geben die mit Geistern reden. Die sind von ihrem Glauben auch vollkommen überzeugt. Ich tu mir da eher schwer.

      Genauso halte ich das auch mit komprimierter Musik.
      Bei 128 kbit/s MP3 hört man den Unterschied schon noch deutlich. Wenn wir aber von aktuellen Algorithmen und höheren Bitraten reden, dann wirds schon sehr schwer bis praktisch unmöglich da einen Unterschied zu hören.

      Die ct bzw. der Heise Verlag hat vor vielen Jahren mal einen Test gemacht an dem Musiker, Tontechniker und was weiss ich noch alles mitgemacht haben. Das Ergebnis war wie zu erwarten. Aber schuld waren im Nachhinein natürlich immer irgendwelche anderen Faktoren wie die Anlage, der Raum usw.
      Naaaaja

      Wovon ich persönlich sehr enttäuscht bin ist die Qualität vieler Radiosender über DAB+. Dagegen hört sich selbst 128 kbit/s MP3 erheblich besser an. Da war ich doch sehr überrascht als ich im Auto (aktueller Volvo mit Bowers & Wilkins Anlage) zwischen Stream und DAB hin und her geschaltet habe. Da fehlt vollkommen die Dynamik.

      • Richtig, aber immer noch besser als UKW.

      • Californiasun86

        Ist das so? Man liest, dass dann ein UKW-Sender wo das Signal einwandfrei ankommt, besser klingt als so mancher DAB+ Sender.

  • Ach! Ist das aktuell hast nicht HD?

  • Wäre fein wenn Spotify nachzieht. Die Playlists der Community sind der Grund, warum ich noch dort bin. Die App ist leider schlimm geworden.

    • Spotify muss als Marktführer hier wss liefern. Mit ist da zuviel stillstand in letzter Zeit. Trotzdem bester Anbieter so far

    • Wenn Spotify nicht so einen guten Algorythmus für neue Musik Vorschläge hätte, wäre ich auch längst nicht mehr dort. Bin auch der Meinung, dass sich beim sogenannten Marktführer, bis auf Podcasts die ich pers. nicht brauche, irgendwie nicht mehr viel tut.

  • Wow 13€ ist echt ne Ansage. Wenn es jetzt noch einen Studentenrabatt gibt, wäre das echt ne Überlegung wert. Bisher bin ich ja noch CD Käufer.

  • 13€ ist schon ne Ansage. Wenn es jetzt noch Studentenrabatt gibt wäre das echt ne Überlegung wert. Bisher bin ich ja noch CD Käufer.

  • Auf welchen „Referenzanlagen“ – ohne DSP – wird das bei den meisten den abgehört? Die Zeit der HiFi-Anlagen und Geschäfte (ausser vllt. Highend – die, die Flöhe zu husten hören glauben) sind lange vorbei.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28970 Artikel in den vergangenen 6914 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven