ifun.de — Apple News seit 2001. 35 688 Artikel

Der grobe Zeitplan steht

Amazon Kuiper: Starlink-Konkurrenz startet 2024

Artikel auf Mastodon teilen.
41 Kommentare 41

Wer aktuell auf eine Internetverbindung in entlegenen Regionen angewiesen ist, in denen weder Kupferkabel noch Glasfasern im Boden liegen und Mobilfunkmasten gerade so einen Sprachanruf handeln aber keine brauchbare Internetanbindung liefern können, der greift aktuell vor allem zum Satelliten-Internet Starlink.

Der Konzern des Multimilliardärs Elon Musk bietet mittlerweile mehrere Lösungen für die Nutzung von Satelliten-Internet auf Booten, in fahrenden Campern und in Ferienhäusern an, die in eher entlegenen Winkeln errichtet wurden.

Starlink ist nicht allein am Markt aktiv, der Satellitenbetreiber Eutelsat bietet etwa seinen konnect-Dienst an, dürfte aber der Dienstleister mit dem höchsten Bekanntheitsgrad sein. Dies könnte sich jedoch schon im kommenden Jahr ändern.

Amazon Kuiper soll 2024 starten

So hat Amazon heute an sein so genanntes Projekt Kuiper erinnert und die ersten Empfänger vorgestellt, die die Kommunikation mit Amazons Low-Earth-Orbit-Satelliten übernehmen sollen.

Kuiper Dish 2 1400

Der Onlinehändler betont besonderes Augenmerk auf die Kosten der Außenantennen gelegt zu haben. Die so genannten „Customer Terminals“ sollen mit ihren Fertigungskosten bei unter $400 pro Stück landen und Geschwindigkeiten von 400 Megabit pro Sekunde (Mbps) liefern können. Dabei wiegen die Standard-Außenantennen nur 2,5 Kilogramm, sind keine 3 Zentimeter dick und beschränken sich auf eine Fläche von unter 30 Quadratzentimetern.

Eine ultrakompakte Version soll gar mit einer Fläche von unter 20 Quadratzentimetern auskommen und mit einem Gewicht von weniger als 500 Gramm immer noch Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbps liefern.

Kuiper Dish 1400

Der grobe Zeitplan steht

Auch terminlich wird Amazon erstmals etwas konkreter. Die erste Satelliten-Prototypen sollen mit der Vulcan Centaur Rakete der United Launch Alliance (ULA) im Mai die Erde verlassen.

Die Massenfertigung der Satelliten soll dann Ende 2023 anlaufen. Die ersten Serien-Satelliten werden die Erde dann im ersten Halbjahr 2024 verlassen, später im selben Jahr soll dann der Internet-Dienst starten.

Langfristig soll Amazons Projekt Kuiper mehrere Millionen Kunden weltweit erreichen.

Kuiper 1400

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Mrz 2023 um 17:16 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    41 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35688 Artikel in den vergangenen 7829 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven