ifun.de — Apple News seit 2001. 21 731 Artikel
Vorstellung wohl in Kürze

Amazon Echo mit Bildschirm: Erste Bilder aufgetaucht

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Die Gerüchte um einen Amazon Echo mit Touchscreen scheinen sich zu bestätigen. Auf den Amazon-Servern finden sich bereits Bilder eines entsprechenden Geräts mit der bislang noch inoffiziellen Bezeichnung „Amazon Echo Knight“. Eine offizielle Ankündigung ist möglicherweise noch im Mai zu erwarten.

Amazon Echo Knight

Bilder: Evan Blass

Das neueste Mitglied der Echo-Familie kombiniert demzufolge einen vermutlich 7 Zoll großen Touchscreen mit einem Lautsprecher und natürlich Mikrofon. Auf dem Bildschirm können neben aktuellen Wetterinfos auch zusätzliche Details zu den Alexa-Antworten und -Suchergebnissen angezeigt werden. Ebenso lassen die veröffentlichten Bilder erahnen, dass der Bildschirm Hilfestellung und Tipps im Zusammenhang mit der Sprachsteuerung über Alexa gibt.

Eine kleine kreisrunde Aussparung über dem Bildschirm lässt zudem den Schluss zu, dass das neue Echo-Gerät mit einer Kamera ausgestattet ist. Gerüchte diesbezüglich gibt es ebenfalls schon länger, hier wird darüber spekuliert, dass sich damit dann auch Videotelefonate bzw. lokale Videochats führen lassen. Vor zwei Wochen erst hat Amazon mit der Echo Look eine eigenständige „Alexa-Kamera“ vorgestellt, die unter anderem auch eine „Style-Beratung“ integriert hat.

Via AFTnews

Samstag, 06. Mai 2017, 11:44 Uhr — Chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für die Küche könnte ich mir das vorstellen wenn man per Chefkoch Skill Rezepte sehen kann oder Amazon Video gucken könnte. Kamera wäre praktisch wenn man Barcodes scannen kann.

  • Ich weiss Design kann subjektiv sein, aber dieses Design (UI und Hardware) ist jetzt wirklich nicht toll. Sieht aus wie ein Computer aus „Star Trek: The Next Generation“ und das ist kein Kompliment.

  • Grundsätzlich interessant, nur sieht das Teil doof aus.
    Hoffe das ist ein Prototypendesign

  • Dann kann ich mir auch ein Tablet hinstellen, wenn es Alexa kann.

  • Ah cool, quasi auch als Bildtelefon dann. Könnte sich erfolgreich gegen Skype durchsetzen. Kann man zumindest auch der Oma an dem Sessel stellen.

    • Da warte ich lieber auf die Siri-Box mit Bildschirm die auch Skype ermöglicht als es zu verdrängen.

      • Wer nutzt denn Skype wenn er FaceTime nutzen kann? In 2017 hat man alle seine Freunde doch umgestellt. Easy!

      • Es soll auch Leute mit Geräten geben, die ein Android Betriebssystem haben. Möglich, dass man diese auch mal kontaktieren möchte.

  • Uh. Alexa entwickelt sich zum Tablet.
    Bzw in dem Fall dann Fire Tablet 2.0.
    Dann stell ich mir lieber ein iPad hin, sorry.

  • Äh, wie soll man denn sonst Bildschirm und Lautsprecher vereinen ?
    Ich finds ziemlich cool (ich mag StarTrek )

  • Wurde „ausversehen“ geleakt vor der WWDC bevor Apple mit der aufgebohrten Siri + Siri-Box und inklusiven Display um die Ecke kommt. Pech für all die, die den Vorgänger gekauft haben. Ich war halt nur Betatester.

  • Hoffentlich nennen die es nicht Telescreen (1984)

  • Das kann doch mein iPad schon von Beginn an. 0.o

    Wozu noch ein Display? Wenn ich mich gerade in der Nähe befinde und Alexa aufrufe, dann soll sie mir die Info geben, die abfrage. Sollte das Display dazu kommen, dann kann ich gleich das iPhone/iPad nehmen.

  • Wahnsinn, man beschneide ein Tablet um sein Display nur um es kurz danach als neues Produkt auf den Markt zu bringen, hey :)

    Das ist ein abgespecktes Tablet mit intelligentem Sprachassistenten mehr nicht.

  • Türkamera müsste man integrieren können

  • Und in Deutschland dann irgenwann 2018 lieferbar

  • Bekommt denn niemand so etwas in einen großen Spiegel eingebaut??

  • Das Ding? Niemals stell ich mir ein solches Design fail in die Wohnung! Die Echos haben sie ja noch ansehnlich gemacht aber das kann mal wohl unter fail verbuchen…

    Es ist aber auch schwer eine „neutrale“ Form zufinden! Ich würde den led Streifen aber mit einbauen, es ist irgendwie ein Design Merkmal! Vom Echo.

    Mal sehen was Apple hinstellt, leicht wirds nicht!

    Schönes Wochenende

  • Es kann aussehen wie es will, dem einen gefällt es dem anderen halt nicht. Interessant finde ich viel mehr was man dann tatsächlich damit machen kann. Nachdem Amazon eine Kamera als Styleberater auf den Markt bringt, was bisher einzigartig ist, wäre es nur logisch eine bestimmte Funktion in das neue Gerät zu implementieren. Einfach nur eine Alexa mit einem Bildschirm kann ich mir kaum vorstellen. Vor einiger Zeit ging das Gerücht rum das Amazon an einer Telefonfunktion für Alexa arbeitet. Vielleicht sehen wir hier eine Haussteuerung mit Bildtelefon. Im Haus haben sich Bildtelefone bisher nicht durchgesetzt, zumindest in meinem Umfeld nutzt das niemand, gibt es überhaupt Bildtelefone für Zuhause? Daheim könnte ich mir das schon eher vorstellen als unterwegs mit dem iPhone, was sowieso kaum geht wegen mangelnder Dateraten. Auf dem Bildschirm ist eine Sprechblase mit einer 3 zu sehen? Vielleicht verpasste Nachrichten / Anrufe? Wir dürfen gespannt sein was Amazon demnächst präsentiert. Derzeit ist Amazon sehr interessant für Gadget Junkies.

  • Mir taugts … das amazon apple immer unnötiger macht … für uns konsumemten kann das nur gut sein

  • Das Ding ist Mega hässlich. Schöner gings wohl nicht oder?

  • Ich nutze Alexa in Form der größeren Box seit ein paar Monaten. Aufgrund von Siri gibt es natürlich kaum Überraschungen. Die Skills werden immer mehr und immer unübersichtlicher. Außerdem kann ich mir die Texte, die ich sprechen muss, damit diese geöffnet werden, nicht merken.

    Beeindruckend ist die Stimme. Die ist mit Siri wirklich nicht zu vergleichen. Und beeindruckt bin ich von den Möglichkeiten der Verbindung zum Beispiel mit Steckdosen. Mittlerweile mache ich im Büro mein Licht über Alexa an. Die Spielerei finde ich wirklich gut. Vier Stehlampen. Kommt es zu Gesprächen im Büro oder wichtigen Telefonaten schalte ich das Mikrofon ab. Sicher ist sicher.

    Letztlich ist es noch immer mehr eine Spielerei für mich. Mal sehen, was sich daraus entwickelt.

  • Alexa mit Display hat apple schon lange mit einer ganzen Produktpalette, iphone, ipad, mac… Ich hätte so eine Idee, wenn man ein magnetisierbares Band auf eine Spule packen würde, könnte man vielleicht… ich würde es dann Kassettenspieler nennen.

  • Die nächste Ausbaustufe gibt es auch schon. Alexa mit Beinen, nennt sich Ehefrau.

  • Bin mal auf den Preis gespannt, gibt ja bereits Tablets auch von Amazon für’n Fufy

  • Alexa soll mann so umstellen das sie auch auf Computer oder hallo Computer anspringt wie in Star Trek :) alleine deshalb schon irgendwie ein Vorteil zu Siri ….

    Siri kann Mann immer noch nichts bei bringen ….

  • Um das neue Echo mal zusammenzufassen: Amazon will uns ein Tablet mit Lautsprecher und Kamera verkaufen, das im Gegensatz zu einem normalen Gerät aber fix an einer Stelle rumsteht. Ich komm einfach nicht drauf, wo jetzt da der Vorteil sein soll.

  • Amazon zeigt in letzter Zeit, dass es immer noch möglich ist, innovative Produkte zu bringen, auch wenn viele hier den Unterschied zu einem Tablet nicht erkennen.
    Ich habe allerdings eine wichtige Anforderung an solch ein Gerät:
    Der Fokus muss auf der Nutzung als Sprachassistent bleiben. Ein Display ist eine tolle Erweiterung. Aber für mich ist der größte Vorteil vom Echo, dass man nicht auf ein Display angewiesen ist. Wenn die Wetterinformationen auch noch angezeigt werden, wenn ich danach frage, dann ist das gut. Ich möchte aber nicht gezwungen sein, auf das Display zu schauen. Was ich z.B. auf der Watch hasse, ist die Aufforderung, dass Handy raus zu holen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21731 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven