ifun.de — Apple News seit 2001. 28 663 Artikel
Umschalter für offene Fenster

AltTab für macOS entwickelt sich prächtig

23 Kommentare 23

Die Mac-Freeware AltTab legt seit einigen Wochen einen Sommerspurt hin. Seit der Ausgabe von Version 4.1 Ende Mai erschienen satte 20 Aktualisierungen, erst vor zwei Tagen ist AltTab für macOS bei Ausgabe 4.9 angekommen.

2 Rows 1500

Und das Hobby-Projekt entwickelt sich prächtig. Mittlerweile sind weite Teile der App Deutsch lokalisiert, eine Blockliste kann bestimmte Apps ausblenden, Aussehen und Funktionsweise lässt sich über umfangreiche Konfigurationswerkzeuge dem eigenen Geschmack anpassen.

AltTab ergänzt die hinlänglich bekannte Tastenkombination Command+Tab, mit der Mac-Nutzer zwischen allen geöffneten Applikation wechseln, um die zusätzliche Kombination Alt+Tab und eine zusätzliche Menüleisten-Anwendung.

Diese bildet das Verhalten des Windows-Betriebssystem nach und wechselt nicht nur zwischen laufenden Programmen sondern schlicht zwischen allen offenen Fenstern.

Alttab Macos Settings

macOS setzt auf eigene Tastenkürzel

Im Gegensatz zu Windows unterscheidet macOS hier bekanntlich strenger zwischen geöffneten Programm-Fenstern (etwa mehreren Pages-Dokumenten) und den zuständigen Applikationen.

Wurde eine Applikation mit Command+Tab angesteuert, muss zum Wechsel der Programm-Fenster auf die Tastenkombination, Command+< bzw. Command+Shift+< ausgewichen werden.

Der Download wartet hier auf euch.

Freitag, 24. Jul 2020, 11:43 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Für dich vielleicht. Für andere wohl nicht, sonst würde die App nicht weiterentwickelt werden.
      Ich brauch sie zwar auch nicht, aber was stört es dich wenn es sie gibt?

    • Das sehe ich anders, das Verhalten von Windows finde ich attraktiver, vor allem wenn man z.B. mit 2 Worddokumenten und 2 Exceldateien gleichzeitig arbeiten muss. Warum muss ich erst das Programm ansteuern und dann das richtige Fenster suchen? Da komme ich gleich zum richtigen Fenster.

      Es mag Gewohnheit sein, aber man muss sich ja nicht unbedingt gute Dinge abgewöhnen. Natürlich mag das nicht auf jeden zutreffen, aber überflüssig finde ich es nur wenn man für alle Nutzer entscheidet ob was überflüssig ist.

    • Ach Peter, ganz ehrlich, überflüssig wie ein Kropf ist vor allem dein Kommentar, der lediglich deine Ignoranz zur Schau stellt :(

      Das Tool ist super. Endlich ist es möglich zwischen mehreren Fenstern des gleichen Programms effektiv hin und her zu wechseln.

      Nur weil du ein Tool nicht benötigst für deine geringeren Anforderungen, heißt dass doch nicht, dass andere nicht sehr dankbar sind und es extrem nützlich sein kann.

      Obendrauf ist das Tool OpenSource, der Entwickler sehr nett und reagiert auf alle Eingaben der Community. Da könnte sich Apple mal ne Scheibe abschneiden…

      • Jonas Bierweiler

        Kann man nicht mit dem Touchpad schnell zwischen mehreren Fenstern hin und her wechseln?

      • Zwischen Fenstern des gleichen Programms kannst du auch ohne extra Programm mit cmd+< wechseln. Wurde aber auch schon im Artikel erwähnt.

      • @diskutant: aber a) erst nach ansteuern dieser app b) ohne übersicht. alt tab integriert eben dies auf eine bessere art und weise in den default application switcher. Das was alt tab macht ist in vielerlei hinsicht der default macOS methode überlegen. bei mir hat seit paar monaten alt tab den macOS switcher ersetzt.

    • Es ist immer leicht über die Arbeit von anderen zu urteilen oder in diesem Falle zu motzen.
      @Peter: Wie heißt denn die APP die Du programmiert hast ?

    • Peter ist der Nabel der Welt. Wenn er der Auffassung ist, die App sei überflüssig wie ein Kropf haben wir alle gefälligst gleicher Meinung zu sein. Also bitte.

  • Für mich ist schleierhaft wieso macOS das nicht von Haus aus so macht. Auf 27 Zoll hab ich das Problem nicht, aber an jedem Laptop ist es mit mehreren Dokumenten aus den gleichen Programm ein Krampf

  • also ich bin für diese App sehr dankbar. Komme aus der Windows Welt und das Konzept bzgl. Tab Wechseln unter OS erschließt sich mit gar nicht. Auch nach Wochen ärgern nicht.. Wenn ich 2x die Tabs wechsle und wähle z.B. Word an wird diese oft nicht zuverlässig angezeigt, es wird irgendwie die vorhergehende App die geöffnet war angezeigt.. aber nicht die, die ich aktiv ausgewählt habe.
    Für mich ist AltTab ein Segen und der Wechsel zwischen den Tabs funktioniert absolut sicher und zuverlässig.

    • Ich denke wenn man aus der Windows Welt kommt, ist es sicher sehr sinnvoll so einen Helfer einzusetzen, bis man seine Arbeitsweise allenfalls angepasst hat. Auf dem Mac arbeite ich halt sehr häufig so, dass ich die Apps bzw. einzelne Dokumente im Vollbildschirm öffne. Dies hat den Effekt, dass es einen neuen virtuellen Bildschirm einnimmt. Ab da wechsle ich bequem mit der Wischgeste zwischen den verschiedenen Programmen/Dokumente. Finde ich persönlich genau so bequem. Verliere ich die Übersicht, wische ich nach oben und es zeigt alles an. Ich benutze selten bis nie die Command + Tab Variante.

      • So unterscheiden sich die Geister, ich bin seit 2014 Mac Nutzer und habe quasi nie mehrere virtuelle Bildschirme wie du es bezeichnest. Ich denke das hat auch viel damit zu tun ob man Tastatur Nutzer ist oder nicht – ich bin Programmierer und mache 90% der Dinge nur mit der Tastatur. Und mit mehreren richten 27 Zoll Bildschirmen macht das tat auch mehr Sinn, mehrere Fenster offen zu haben, nicht Vollbild.
        In diesem Sinne hat das nicht zwingend etwas damit zu tun ob man aus der Windows Welt kommt oder nicht.

      • Genau so mache ich es auch. Für mich die optimalste Art zwischen mehreren virtuellen Bildschirmen hin und her zuschalten.

  • Eventuell eine Alternative zu Command+< und Command+Shift+<: ich konfiguriere an jedem Mac immer den Tastaturkurzbefehl Cmd + "Dach/Grad" (die Taste links oben unter Esc, sorry, keine Ahnung wie sie richtig heißt) für den Wechsel zwischen Fenstern einer App. Dann kann ich schnell zwischen Cmd + Tab und Cmd + Dach/Grad wechseln. Das finde ich eigentlich noch flexibler und schneller als Ctrl + Tab unter Windows…

  • Jetzt sollte der Mac den Menübalken noch an die jeweiligen Applikationsfenster kleben, dann wäre ich restlos zufrieden mit macOS. Bei grossen Bildschirmen ist die jetzige Lösung einfach nicht mehr zeitgemäss.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28663 Artikel in den vergangenen 6868 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven