ifun.de — Apple News seit 2001. 29 729 Artikel

Apple-Service für alte Rechner

Alte Mac-Betriebssysteme bis OS X Yosemite weiter erhältlich

22 Kommentare 22

Wer das Betriebssystem auf seinem Mac aktualisieren will, bekommt von Apple stets die neuste, mit seinem Rechner kompatible Systemversion angeboten. In der Regel ist dies derzeit macOS Big Sur. Doch es ist weiterhin möglich, auch ältere Versionen von macOS über Apple zu beziehen und auf kompatiblen Geräten zu installieren.

Macos High Sierra Download

Apple listet die älteren Systemversionen allerdings nicht im Mac App Store, sondern bietet diese nur per Direktlink zum Download an. Zudem sind bei Apple auch noch Versionen von macOS bzw. OS X verfügbar, die gänzlich ohne den Mac App Store auskommen und sich über den Webbrowser laden lassen.

In der Folge listen wir die derzeit von Apple erhältlichen Betriebssysteme vor macOS Big Sur inklusive Links zu den damit jeweils verbundenen Systemvoraussetzungen.

Mit diesen aktuell noch bei Apple erhältlichen Betriebssystemversionen lassen sich auch alte Geräte bis ins Jahr 2008 zurück noch betreiben. Das älteste derzeit erhältliche OS X Yosemite wurde im Jahr 2014 von Apple eingeführt.

Titelbild: Thomas Lefebvre
Mittwoch, 25. Nov 2020, 20:34 Uhr — Chris

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Aktuell gibts Probleme mit High Sierra und dem Appstore… Alle Apps die man lädt crashen beim starten mit diversen Signature-Problemen. Gibt schon diverse Support-Foren-Einträge aber keine Lösung aktuell… :(

    • kann ich bestätigen. Z.B. die iWork Programme laufen nicht.

    • Hm.. kann ich nicht bestätigen. Läuft perfekt und ich habe sehr sehr viele Apps installiert und kann die sogar immer wieder mal updaten.

    • Die Lösung für das Problem: 1.Backup vom laufenden System machen.
      2. Festplatte formatieren, danach Clean install von OS X El Capitan 10.11.
      3. Bei der Neueinrichtung des Systems bei Abfrage der AppleID weiter klicken. 4. Mit AppleID im Appstore anmelden und ein paar Apps herunterladen. 5. Erst jetzt bei iCloud anmelden. Bei evtl. Sytemanfragen das etwas in den iCloudeinstellungen geändert wird-bestätigen. 6. macOS High Sierra 10.13 herunterladen und einfach über das laufende System bügeln. 7. alles sollte funktionieren…..

    • Das kann ich bestätigen. Mein iMac ist derzeit daher nutzlos. Apple hat sich dem Problem bei mir jetzt angenommen. Wir werden sehen.
      Echt ein Pfusch … ^^

      • Das selbe bei mir.

        Habe meine iMac 2011 mit einer SSD upgegradet (läuft wunderbar schnell und rund), allerdings crashen alle App Downloads aus dem Macstore.

        Als Termination Reason wird: „Namespace CODESIGNING, Code 0x1“ ausgegeben.

        Suche mir seit 2 Tagen die Finger wund zu dem Problem, bin aber noch auf keine Lösung gestoßen.

  • Danke sehr. Die Info und die Links sind super nützlich.

  • Man kann sich auch noch snow leopard ziehen

  • Snow Leo war das letzte OS, welches noch als DVD zum Verkauf vermarktet wurde. Erst ab Lion gab es downloads ;)

  • Sierra hat seit release dieser bescheidenen InstallESD, die man über den Link erhält irgendeinen Defekt und immer noch den Datumsstempel 14. Juli 2017. Man kann die Installation nur über ein laufendes System durchführen, einen Installer mittels createInstallMedia ist nicht möglich, der Prozess erscheint dann in der Aktivitätsanzeige mehrere hundert mal und zwingt den Prozessor in die Knie. Es hilft dann nur noch ein Neustart. Die beste alternative ist eine 10.12 Recovery Partition. Noch dazu kommt, das wird sicher vielen helfen, dass man die Internetverbindung kappt wenn man von einem Installer startet und das Datum auf zwei Jahre vorher ändert, da die Zertifikate bis 10.13 alle ausgelaufen sind, sonst schlägt die Installation immer wieder fehl.
    So geht das https://bensmann.no/changing-system-date-from-terminal-os-x-recovery/

  • Ich habe derzeit Mojawe (MacBook Pro Mitte 2012) drauf und ist plötzlich sehr langsam geworden. Ich würde gerne ein cleaninstall durchführen und auch zurück gehen, vielleicht auf High Sierra. Kann mir jemand ein Tipp geben, wie ich das am besten mache? Danke im Voraus.

    • Da gibt es viele Wege, das würde hier den Rahmen sprengen, die Platte löschen und das gewünschte System vom Stick oder einem anderen Datenträger installieren, wäre ein weg.

    • Mojave ist besser als Hight Sierra, also da bleiben.
      Wenn keine SSD eingebaut ist, liegt es unter Umständen am APFS, oder die Platte geht gerade kaputt.

      Das System kann man einfach neu drüber installieren:
      How to Update & Reinstall macOS Without Losing Data
      https://www.easeus.com/mac-file-recovery/update-to-macos-sierra.html
      Step 1. Start up your Mac from macOS Recovery:
      • Turn on your Mac and immediately press and hold „Command + R“, „Option + Command + R“, or „Shift + Option + Command + R“.
      • Release the keys when the Apple logo, a spinning globe, or a pop-up for a firmware password appears.
      Step 2. Select „Reinstall macOS“ from the Utilities Window and click „Continue“.
      Step 3. Follow the onscreen instructions to select the hard drive you want to install the OS on and start the installation.
      Step 4. Don’t put your Mac to sleep mode or close its lid during the installation. It’s normal to see your Mac restart several times or the screen is white while you reinstall the Mac OS. Just wait patiently for the process to finish.

  • Und bei einer kompletten Neuinstallation kann auch diese Meldung auftauchende:
    „Diese Version des Programms „macOS Installieren“ ist beschädigt und kann nicht für die Installation von macOS verwendet werden“ oder so ähnlich.
    Dann WLAN deaktivieren, Terminal öffnen und date 1015202519 eingeben, damit wird das Datum auf den 15. Oktober 2019 eingestellt und die Fehlermeldung taucht nicht mehr auf.
    Diese Fehlermeldung hat mir sehr viel Zeit und Nerven gekostet, bei einer versuchten Neuinstallation eines alten Betriebssystems auf meinem 2009 MBP.

  • Leider gehen die Links nicht im Österreich-Store :-(

  • Yosemite lief auf meinem iMac als ich ihn gekauft habe – kaum zu glauben, dass es seit dem schon 6 weitere Updates gab!

    Unterm Strich hab ich durch die Updates eigentlich auch nie eine Verbesserung wahrgenommen. Das Hintergrundbild hat sich geändert und der Druckertreiber lief nicht mehr – seit dem stehe ich OS-X Updates eher skeptisch gegenüber.

  • tingeltangelbob

    einzig bei Catalina kann ich kein komplettes Image (DMG Datei downloaden). Der installiert anscheinend nur eine Starterdatei.
    Ich möchte mir auch macOS Catalina auf eine ext. SSD ziehen.
    Einer einen Tip?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29729 Artikel in den vergangenen 7032 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven