ifun.de — Apple News seit 2001. 34 300 Artikel

Double Fine verspricht Last-Minute-Updates

Alte Apps vor dem Aus: So findet ihr von iOS 11 nicht unterstützte Apps

76 Kommentare 76

Mit iOS 11 stellt Apple final auf 64-Bit-Architektur um. In der Folge werden nicht nur ältere Geräte wie das iPhone 5c oder das erste iPad mini von der neuesten Betriebssystemgeneration nicht mehr unterstützt, sondern es lassen sich auch auf dem älteren Standard 32-Bit basierenden Anwendungen nicht mehr installieren und nutzen. Glücklicherweise zeigen sich die meisten Entwickler engagiert in Sachen Produktpflege und liefern entsprechende Updates nach. Mehr oder weniger in letzter Minute versichern nun auch die Double Fine Studios, dass sich die Erfolgstitel Broken Age, Day of the Tentacle Remastered, Grim Fandango Remastered und Full Throttle Remastered auch noch nach dem Update auf iOS 11 spielen lassen.

Die Double-Fine-Entwickler weisen allerdings darauf hin, dass der Wechsel von 32- auf 64-Bit mit ordentlich Aufwand verbunden ist. Aus diesem Grund werden nicht alle Apps des Studios die Einführung von iOS 11 überleben. The Cave oder Dropchord beispielsweise sind aus dem Rennen. Das komplette Statement von Double Fine findet ihr hier.

32-Bit-Apps auf iPhone und iPad finden

Wenn ihr wissen wollt, welche der auf eurem iPhone oder iPad installierten Apps noch auf 32-Bit lauen und somit existenzgefährdet sind, geht ihr wie folgt vor:

Öffnet in den Einstellungen den Bereich „Allgemein“ und tippt dort auf das Menü „Info“. Wenn ihr nun den Bereich „Apps“ auswählt, seht ihr eine Liste all jener Apps, die sich – sofern sie nicht vorher aktualisiert werden – nach dem Update auf iOS 11 nicht mehr nutzen lassen. Wie auch Apple hier im Kleingedruckten empfiehlt, könnt ihr die Entwickler vielleicht mit einer Mail dazu animieren, ihre Anwendung anzupassen. Andernfalls müsst ihr euch wohl schon in wenigen Wochen nach Ersatz umsehen.

App Kompatibilitaet Ios 11

Ähnliches steht uns übrigens auch mit Mac-Anwendungen ins Haus. Hier hat Apple bereits zwei Stichtage für das kommende Jahr genannt: Vom 1. Januar an sollen keine 32-Bit-Apps für den Mac mehr zugelassen werden, vom Juni kommenden Jahres an will Apple dann alle Apps zur Unterstützung von 64-Bit verpflichten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Aug 2017 um 19:10 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    76 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    76 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34300 Artikel in den vergangenen 7606 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven