ifun.de — Apple News seit 2001. 23 812 Artikel
Selbst das Lightning-Kabel...

Alles schwarz: Der iMac Pro im Unboxing-Video

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Schwarze Apple-Aufkleber, schwarzes Bildschirmreinigungstuch und schwarzes Lightning-Kabel. Wenn ihr wissen wollt, was ihr sonst noch so alles verpasst, wenn ihr euch keinen iMac Pro bestellt, könnt ihr euch das unten eingebettete Auspack-Video anschauen.

Einen besonderen Blick ist dabei natürlich das extravagante und nicht separat erhältliche, in dunklen Farbtönen gehaltene Zubehör wert. Wir haben gestern bereits darüber berichtet, dass sich die ersten aus Maus, Trackpad und Tastatur bestehenden Sets zu kranken Preise auf eBay ersteigern lassen.

In Deutschland ist der neue Apple-Rechner weiterhin noch nicht zur Abholung in den Apple Stores verfügbar. Wer den iMac Pro heute bestellt, muss mindestens bis zum 9. Januar auf die Lieferung warten.

Donnerstag, 28. Dez 2017, 7:52 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn er doch nicht so teuer wäre….!

    • Die die ihn brauchen verdienen ja auch Geld mit diesen Mac.

      • Ich finde den Preis garnicht mal so wichtig.

        Was mich stört ist das Konzept. Apple hatte mal sehr gute Modulare Tower.

        Im modernen Towern hat man die Möglichkeit eine gute Luftführung zu realisieren und somit auch sehr Leistungsstarke Hardware zu kühlen.

        Bei dem Mac Pro hat man zumindest eine Interessante Kühllösung für das Kompakte Gehäuse.

        Im iMac Pro habe ich jedoch Hardware der oberen Mittelklasse, die mit sehr schweren thermischen Bedingungen kämpfen muss.

        Und wenn am Ende noch etwas kaputt ist, kann die Lokale IT nicht einfach Teile tauschen, sondern muss ggf. das komplette Gerät tauschen.

      • Achso verstehe, Schwarz nebenbei! :-)

  • Mh ist schon eine Überlegung wert. Oder doch lieber auf die Mac mini Aktualisierung warten *duck*

  • Naja…. so ganz konsequent ist das jetzt ja nicht. Man hätte ja die Anleitungen auch auf schwarzem Papier mit weißer Schrift drücken können ;-))

  • Vermutlich wird Apple auch hier, wie beim iPhone-X die angestrebten Verkaufszahlen nicht erreichen … mich wundert‘s nicht!
    Was man alleine durch die Rechnerkonfiguration am Preis schrauben kann, sollte jedem klar machen, dass es hier einen deftigen Aufschlag / Gewinn gibt, der extrem über dem üblichen liegt- nicht meine Liga!

    • Dir ist schon klar das du auch in der Windoof Welt die verbaute Hardware nicht zum Nulltarif bekommst? Eine Marge wird Apple schon verdienen, darf Apple das nicht? Stelle dir doch mal zum Spaß einen über die einschlägigen Portale zusammen. Da bin ich mal gespannt wo du raus kommst. Viel weniger wirst du mit Sicherheit nicht bezahlen.

    • Dann stell mal diese Komponenten zusammen und zeig die Liste hier, wir können dann als Community gemeinsam Korrekturen vornehmen vornehmen und sehen das er gar nicht so überteuert ist.

      • @ich
        es ist aber auch kein Vergleich sich die Komponenten aus diversen Online-Shops zusammenzusuchen. Ein Computer-Hersteller wie Apple oder Acer bekommen die Teile extrem billig im Einkauf bei diesen Stückzahlen. Ein guter Vergleich wäre wenn zb. Acer oder Samsung einen ähnlich starken Rechner auf den Markt wirft.

      • @Gel Dscheisser

        Schau dir nur mal die CPU Preise an, dann wirst du sehen. Das diese auch Acer oder Samsung (wenn diese ein solchen Modell machen würden), nicht einen hinterherwerfen könnten.

        Zu den SSD Preisen sag ich nun erst mal noch nichts, denn der erste Teardown wird dann zeigen ob hier nur Consumer SSDs verbaut sind oder andere. Denn auch hier gibt es extra für den Professionellen Bereich SSDs, die auch mal schnell mehre Tausende kosten.

        Apple wird sicher ich eine Gute Gewinnmarge auf den iMac Pro haben, aber nicht so hoch wie es im Vergleich zum iPhone ist. (Prozentual gesehen natürlich)

    • Interessante Vorhersage – guter Kaffeesatz!

    • Der hat schon eine sehr spezielle Zielgruppe. Ist ja kein Mac für jedermann. Daher werden die angestrebten Verkaufszahlen nicht sonderlich hoch sein.

  • gibt es eigentlich immer noch leute, die sich diese apple-aufkleber irgendwo draufkleben? O.o

  • Schwarze Aufkleber? Irre, die sich das Marketing auspowert. Wird sich beim iPhone fortsetzen. Bessere Leistung? Nee, lass ma neue Farben machen…

  • Hätte ich Bedarf für sowas warum nicht? Ich brauche die Leistung auf keinem Fall. Ich wäre total übermotorisiert. Mir reicht ein MacBook Air für alle Aufgaben für die ich einen Rechner brauche. Gezockt wird am 65 Zöller mit der Ps4.

  • Wenn das Teil nicht dermaßen teuer wäre, fände ich den iMac Pro cool. Ich bin aber mal gespannt, wann sich die ersten Besitzer wegen Hitzeproblemen oder herunter geregelter Leistung beschweren werden.

    Da ist mir ein gescheiter Mac Pro von der vorherigen Generation mit einem Cinema Display lieber.

  • Ist das jetzt der Mac, den in den USA zu bauen,  versprach?

  • Echt stark, wie hp, Dell und all die anderen setzt Apple nun auch auf schwarz.
    Naja, wenn dass die Innovationskraft darstellt.

    • Ja, nach dem sie es eigentlich geschafft haben das Weiß und Silber die Büros dominieren

      Naja, ich bin Froh, das ganze Dunkle Zeug nicht mehr zu haben, schaut einfach Freundlich aus der Schreibtisch dann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23812 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven