ifun.de — Apple News seit 2001. 26 341 Artikel
Automatische Lautstärke-Anpassung

Alexa: Routinen jetzt mit Lautstärke-Kontrolle

12 Kommentare 12

Während wir hierzulande noch immer auf die neuen Alexa-Funktionen Follow-Up, Brief Mode und Routinen mit Musik warten hat der Online-Händler Amazon jetzt immerhin die Grundeinstellungen der Routinen-Funktion innerhalb der offiziellen Alexa-Applikation aufgebohrt.

Lautstaerke

Die fünf bislang angebotenen Kategorien „Alexa sagt“, „Nachrichten“, „Smart Home“, „Verkehr“ und „Wetter“, aus denen beim Aufbau einer neuen Routinen ausgewählt werden konnte, wurden nun um den Neuzugang „Lautstärke“ erweitert, der die direkte Beeinflussung des Wiedergabepegels zulässt.

Beim Bau neuer Routinen können so zum Beispiel erst die Nachrichten etwas lauter wiedergegeben werden, während weitere Informationen wie etwa der Verkehrs- oder Wetterbericht oder die durch den Start der Routine unterbrochene Musikwiedergabe anschließend wieder mit einer reduzierten Lautstärke abgespielt werden.

Wir deuten die Integration der Lautstärke-Kontrolle als Vorbereitung auf die Einführung der Musik-Routinen.

Mittwoch, 11. Apr 2018, 14:21 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Funktioniert natürlich nicht mit Sonos One :(

  • Routinen mit Musik soll seit heute auch in DEU verteilt werden. Konnte das jedoch noch nicht prüfen.

  • Was ist mit den personenbezogenen Sprachbefehlen. Sollte da nicht auch was kommen.

  • Es funktionierte Musik und auch Lautstärke seit gestern bei mir in den Routinen.

  • weiß jemand, ob man bei Alexa außer zeitgesteuerten Routinen auch Routinen anlegen kann welche NICHT durch Sprachsteuerung ausgelöst werden? Kann man richtige Auslöser definieren? Würde gerne Steckdosen Schalten wenn Türkontakte oder andere Sensoren bestimmte Werte senden

  • Kann man mit den Routinen auch die Musik wieder ausschalten?

  • Prima Erweiterung. Nun endlich die Lieblingsplaylist oder Radiosender direkt ohne Befehl im Snschluss an meine Morgenroutine.
    Was mir aber immer noch fehlt , ist die Möglichkeit, die Ansagelautstärke der Alexa-Stimme separat einzustellen. Beim lauten Musikhören im Wohnzimmer schreit sie mich an, während der leisen Schlummermusik im Schlafzimmer kann ich sie kaum verstehen.

  • Bass und Höhen einstellen zu können, würde mir helfen…

  • Schön das amazon so etwas vorsieht aber es hätte Smarter sein können. Folgendes Szenario stellt man dem Echo eine Frage und steht direkt daneben reicht es wenn er mit normaler Lautstärke antwortet. Stellt man ihm aber eine Frage aus der Anderen ecke des Raumes und es existieren ggf noch Hintergrundgeräusche so sollte der Echo doch in der Lage sein zu erkennen das man ihn nur in geringer Lautstärke etwas fragt dementsprechend also weiter weg ist und dann auch lauter antwortet damit man ihn auch noch versteht.

    Ist mir ein Rätsel wieso dies noch nicht funktioniert.

    Auch ist die Koordination noch nicht ganz ausgereift. Es gibt situationen da steht man direkt neben dem echo in der Küche und es antwortet ein Echo zwei zimmer weiter… den man dann auch nicht versteht….. Auch dies sollten sie besser hinbekommen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26341 Artikel in den vergangenen 6516 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven