ifun.de — Apple News seit 2001. 34 572 Artikel

Zunahme von "...übrigens"-Antworten

Alexa gibt Werbeantworten: Marken dürfen eigene Produkte empfehlen

23 Kommentare 23

Der Online-Händler Amazon baut die Werbeinhalte, mit denen Nutzer der Sprachassistenz Alexa konfrontiert werden, kontinuierlich weiter aus.

Alexa gibt Werbeantworten

Wie Amazon jetzt mitteilt, soll Marken künftig die Möglichkeit eingeräumt werden ausgewählte Kundenfragen mit dem Verweis auf Produkte aus dem eigenen Portfolio zu beantworten. Als Beispiel führt Amazon hier die hilfesuchende Frage nach Tipps für die bestmögliche Teppichreinigung an.

Alexa-Nutzer, die sich danach erkundigen, wie sich Tierhaare am besten aus dem eigenen Teppich entfernen lassen, müssten zukünftig etwa damit rechnen, dass die Alexa-Antwort auf eben jene Frage vom Anbieter eines Saugroboters oder von den Machern einer Fusselbürste ausgespielt wird.

Marken Hinweise

Zusätzlich könnten entsprechende Produkt-Links zu den jeweils genannten Produkten auf Echo-Geräten mit integriertem Display angezeigt werden. Amazon wird die Werbeantworten in Kooperation mit ausgewählten Marken zuerst in den USA einführen.

Reklame für Skills im Anmarsch

Erst Ende Juli hatte Amazon bekanntgegeben, Entwicklern sogenannter Skills zukünftig die Möglichkeit anbieten zu wollen, ihre Alexa-Erweiterungen auf Echogeräten mit integrierten Displays aktiv zu bewerben.

Entwickler führen für die Darstellung ihrer Skills als „Promoted Skill“ eine Gebühr an Amazon ab, im Gegenzug blendet der Konzern die jeweiligen Skills als Empfehlung auf den Echo-Show-Geräten von Bestandskunden einblenden.

Werbung Echo

„Sponsored“ – So in etwa werden die Reklame-Inhalte aussehen

Zunahme von „…übrigens“-Antworten

Deutsche Anwender verzeichnen seit dem Jahresanfang zudem eine gefühlte Zunahme proaktiver Hinweise auf sprachgesteuerten Echo-Geräten. Die „…übrigens“-Antworten, die nach der Beantwortung eines Sprachbefehls auf weitere Alexa-Kapazitäten, Angebote und Produktempfehlungen aufmerksam machen und gerne auch an die Möglichkeit erinnern, Produkte im Warenkorb direkt zu bestellen, werden immer häufiger ausgespielt.

15. Sep 2022 um 14:54 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34572 Artikel in den vergangenen 7651 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven