ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

10 Euro unter Apple

In allen Farben: Cyberport bietet HomePod mini für nur 89 Euro an

Artikel auf Mastodon teilen.
33 Kommentare 33

Der Technik-Händler Cyberport bietet im Rahmen seiner laufenden Sonderangebote den HomePod mini zum reduzierten Preis von nur 89 Euro an.

Homepod Mini Gelb

Anders als bei vergleichbaren Aktionsangeboten konkurrierender Elektronik-Ketten beschränkt Cyberport das Angebot dabei nicht nur auf die Varianten in Weiß und Schwarz, sondern offeriert auch die neuen Farben Gelb, Orange und Blau zum Spezialpreis.

Der Siri-Lautsprecher mit integriertem HomeKit-Hub (und Thread-Kompatibilität) liegt damit 10 Euro unter dem von Apple aufgerufenen Preis und ist zumindest aktuell noch versandkostenfrei ab Lager verfügbar.

HomePod mini für 89 Euro

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Sep 2022 um 12:54 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bei Mindfactory fast dauerhaft, aktuell auch, für 75€ zu haben

  • Habe mir vor kurzem einen HomePod gekauft und war doch sehr enttäuscht von dem schlechten Klang! Klar kann man von so einer kleinen Dose nicht viel verlangen, aber die Beurteilungen waren so gut, dass ich mich habe hinreißen lassen, aber ich finde den Klang ziemlich dünn!

  • Genau wie Media Markt, Saturn, Otto, und viele andere Händler ….

  • Leider mit Siri echt schlecht. Und der Klang ist unter aller Würde!

  • Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache, aber ich empfinde Siri, im Vergleich zu Alexa, als echte Katastrophe

    • HutchinsonHatch

      Sehe ich mittlerweile umgekehrt… Aber Siri hat schon noch viel Luft nach Oben!

      • Wenn du Siri fragst kommt mal wieder nur Blödsinn raus. Im Gegensatz dazu weiß Alexa es ;-)

    • Wann hast Du denn das letzte mal Alexa verwendet? Wir haben hier beides im Einsatz – Echos und HomePods. Auffallend: Siri wird nach und nach besser, Alexa aber immer schlechter. Vor allem bei der Musiksuche – und dafür hat man hauptsächlich einen Lautsprecher – versagt Alexa kläglich.
      Dafür hat Alexa Vorteile bei allgemeinen Fragen – brauche ich im Alltag nie, das google ich lieber – und bei SmartHome mit nicht HomeKit Geräten.
      Für mich ist ein Lautsprecher aber in erster Linie für Musik da und das kann Siri, auch wenn sie manche Titel falsch ausspricht – aber sie findet zumindest die richtigen.
      Auch Terminverwaltung, Erinnerungen, Einkaufslisten etc. kann Siri besser als Alexa.

      Was aber am meisten nervt, ist die Software der Echos – nicht einmal ein Stereobetrieb funktioniert problemlos. Ich habe seit Monaten ein Ticket beim Support, die finden aber keine Lösungen. Und da sind wir auch schon beim schlimmsten. Der Amazon Echo-Support. Das ist unbeschreiblich. Nach ca 6 Wochen Ticket wegen Probleme im Sterobetrieb und ca 6 Telefonaten mit unterschiedlichen Leuten, ruft mich einer zurück und will wieder, dass ich alle Echos neu starte. Als ich ihm gesagt habe, dass wir das alles schon ein dutzend mal gemacht haben und ich ihm das Problem nochmals ganz haarklein erklärt habe, sagt er doch glatt. „Ach, darum gehts“ – ja das kann ich auch nicht lösen – ich gebe es nochmal weiter…

  • Wenn wir mal bei 60-70€ ankommen kann man drüber nachdenken sich einen dumb speaker von Apple in die Bude zu stellen. Bis dahin tut es auch ein echo dot

  • 80€ für einen Mono Lautsprecher und mit HiFi vergleichen , man habt ihr Ansprüche.
    Für mich als AirPlay Lautsprecher ok.

    • Alexa toll? Nicht dein ernst, oder? Letzte Woche war sie nicht einmal in der Lage „Wildberry Lilet“ abzuspielen. Wir haben uns hier schlappgelacht, was die so alles „gefunden“ hat. Bis meine Frau auf die Idee kam es „deutsch“ auszusprechen, also so wie es meine Mutter ausgesprochen hätte, und sieht da, Alexa spiel es tatsächlich ab, spricht den Titel aber selbst korrekt aus.

      Bei Siri genau andersherum. Sie hat den Titel sofort gefunden, hat ihn aber falsch ausgesprochen – das fanden wir alle aber letztendlich wesentlich besser.

      Also haben wir ein Trinkspiel draus gemacht, Alexa und Siri abwechselnd Titel genannt und sie mussten diese abspielen. Alexa hat es geschafft, dass wir alle ziemlich besoffen waren, während Siri sich als Spielverderber entpuppte, sie hat fast jeden Titel gefunden und korrekt gespielt.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8243 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven