ifun.de — Apple News seit 2001. 38 203 Artikel

Nur bis zum 31. Januar

Akustische Zeitkapsel: Spotify baut euch eine „Playlist in a Bottle“

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify bietet mit der so genannten „Playlist in a Bottle“ ein neues Online-Experiment an, das sich sowohl an zahlende Nutzer des Streaming-Dienstes als auch in die Kunden im Free-Tarif richtet und eine Wiedergabeliste erstellt, auf die erst im kommenden Januar zugegriffen werden kann.

Playlist Bottle

Wie zuletzt immer mehr Spotify-Funktionen lässt sich die akustische Zeitkapsel „Playlist in a Bottle“ zwar im Browser aufrufen, muss aber zwingend in den mobilen Applikationen von Spotify konfiguriert werden und lässt sich leider nicht in der offiziellen Mac-Anwendung der Skandinavier nutzen.

Hat man die Sonderseite zur „Playlist in a Bottle“ aufgerufen und sich eines der virtuellen Gefäße für die persönliche Zeitkapsel ausgesucht, gilt es im Anschluss eine Handvoll Fragen durch Angabe von drei Songs zu beantworten.

Mac Spotify Bottle 1500

Mit unnützen Spielereien…

Spotify will dabei etwa wissen welcher Track im laufenden Jahr unbedingt live erlebt werden soll, oder auch, welcher Track euch an die aktuelle Lieblingsperson erinnert. Habt ihr die Lieder in die Zeitkapsel eingetragen generiert der Musik-Dienst eine Playliste, die euch erst im kommenden Jahr zur Wiedergabe angeboten wird.

Ebenso wie beim Jahresrückblick Spotify „Wrapped“ handelt es sich auch bei der „Playlist in a Bottle“ um eine Spielerei, die euch vielleicht nicht unbedingt vom Hocker werfen wird, aber zu eben jenen Komponenten gehört, die Spotify in unseren Augen etwas persönlicher und damit vielleicht auch etwas sympathischer als Apple Music macht.

…näher am Nutzer

Das Plus an Personalisierung, die Spotify mit seinen Genre-Mixtapes, mit dem Mix der Woche und der gesamten „Für dich erstellt“-Kategorie gegenüber Apple voraushat, hat uns trotz der hörbar besseren Audioqualität noch immer nicht zu Apple Music wechseln lassen.

Die „Playlist in a Bottle“ kann nur noch bis zum 31. Januar erstellt werden, danach wird Spotify die Zeitkapsel wieder aus dem eigenen Online-Angebot entfernen.

05. Jan 2023 um 12:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ein Song, der an die aktuelle Lieblingsperson erinnert…
    Ob das mal nicht bei einigen Nutzern im nächsten Jahr zu Säufzern führt :D

    Aber solche Sachen sind es tatsächlich, die mich nach dauerndem Hin und Her wieder zu Spotify gebracht haben. Die persönlichen Playlists fehlen mir bei AppleMusic einfach. Ich konnte dort nie irgendwas Neues für mich finden. Auch wenn es so einiges gibt, was mich an Spotify stört, aber das ist aktuell echt ein Totschlagargument für mich, bei Spotify zu bleiben.

    • Sehe ich genauso! Die Auswahl und die Schnelligkeit mit der man bei Spotify neue Musik für sich finden kann ist einfach unschlagbar.

    • 100% Zustimmung. Bei mir sind es ebenfalls diese Funktionen, die mich zurück zu Spotify gebracht haben. Auch wenn ich fairerweise sagen muss, dass Apple Music in den letzten beiden Jahren deutlich besser geworden ist.

      • Ich sehe da bei Apple Music überhaupt keinen Fortschritt. Zur Zeit habe ich gerade wieder das Problem, dass er meine automatisch generiert neue Musik für dich Playlist zu 95 % mit instrumentaler Fahrstuhl Musik befüllt, die ich garantiert nicht höre. Seit Wochen signalisiere ich konsequent jeden dieser Tracks als von mir nicht gewünscht. Das interessiert Apple Music aber leider nicht.

    • Ich finde Spotify sollte sich lieber mal um die wirklichen Baustellen wie fehlendes AirPay2, HomePod Integration, bessere Qualität und ausblendbare Podcasts kümmern, statt mit solchen Aktionen zu versuchen die Nutzer bei Laune zu halten.

      was mich noch hält, sind die wirklich guten Vorschläge neuer Musik. Ansonsten nervt Spotify eigentlich nur noch.

  • Hey! Bezahl doch einfach bis 2024 weiter und wir liefern dir dafür alte Songs, die du die ganzen 2 Jahre sowieso weiter gehört hast. Yaaay :D

    Ist für mich ein smarter Move die Leute beim Abo zu halten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38203 Artikel in den vergangenen 8253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven