ifun.de — Apple News seit 2001. 35 003 Artikel

Jetzt auch deutlich schneller

AirBuddy 2.5 erkennt mehr Bluetooth-Geräte und verknüpft Kurzbefehle

6 Kommentare 6

Die Mac-App AirBuddy ist ursprünglich als kleines Hilfswerkzeug für die Verwaltung der AirPods am Mac gestartet, und lässt sich mittlerweile nicht nur mit anderen Drahtlos-Kopfhörern wie etwa den neusten Beats-Hörern, sondern auch mit verschiedensten Eingabe- und sonstigen Geräten verwenden. So zeigt AirBuddy unter anderem auch den Akkustand von Maus, Tastatur und sonstigen per Bluetooth verbundenen iOS-Geräten versammelt als Widget oder in der Menüleiste des Mac.

Airbuddy Mac

Seine Hauptaufgabe sieht AirBuddy immer noch darin, drahtlose Kopfhörer komfortabel mit dem Mac zu verwenden. Klappt man das Case der AirPods oder die AirPods Max neben dem Mac auf, so wird direkt der Akkustand der Geräte angezeigt und man kann die Ohrhörer per Mausklick schnell manuell verbinden sowie deren Transparenzmodus anpassen – Letzteres ist auch mithilfe eigens angelegter Tastaturkürzel möglich. Ergänzend bietet AirBuddy die Möglichkeit, Hinweise bei zu geringem oder auch abgeschlossenem Ladezustand anzuzeigen. Verbesserungen in der aktuellen Version der Software sorgen dafür, dass die Geräte und deren Zustand deutlich schneller erkannt und am Mac angezeigt werden.

Airbuddy App Screenshots

AirBuddy hält die Infos für alle verbundenen Geräte zentral in der Menüleiste zusammen, dazu können auch weitere Macs oder seit dem letzten großen Update eine mit dem Mac verbundene Siri Remote gehören. Zudem hat AirBuddy in Version 2.5 die Möglichkeit integriert, eine Reihe von vordefinierten Aktionen in Verbindung mit Apples seit macOS Monterey auch auf dem Mac verfügbaren Kurzbefehle-App zu verwenden. Neben diversen weiteren Verbesserungen verspricht der Entwickler insbesondere auch eine wesentlich zuverlässigere Funktion seines (optisch an Apples Batterie-Widget für iOS orientierten) macOS-Widget für AirBuddy und der „Magic Handoff“-Funktion zum Übertragen von Verbindungen auf andere Geräte.

Airbuddy Kurzbefehle

AirBuddy 2.5 ist erst vor wenigen Tagen veröffentlich worden, der hier ausführlich gelistete Funktionsumfang des Updates wurde mit der jetzt verfügbaren Version 2.5.1 nochmal erweitert und korrigiert.

Die Software kommt zum Preis von 10 Euro und lässt sich auf bis zu fünf verschiedenen Macs nutzen. Wer seine AirBuddy-Version 2020 und später gekauft hat, erhält die letzten Updates der App kostenlos. Lizenzen aus 2019 können zum halben Preis aktualisiert werden.

01. Feb 2022 um 08:13 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    6 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35003 Artikel in den vergangenen 7717 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven