ifun.de — Apple News seit 2001. 20 060 Artikel
"Release Candidate"

Affinity Photo für Mac 1.5 als finale Beta verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Das nächste große Update für die Bildbearbeitungs-Software Affinity Photo für Mac steht kurz vor der Freigabe. Interessierte Nutzer können den „Release Candidate“, also die eigentlich für die Veröffentlichung vorgesehene Version für finale Tests oder auch einfach nur aus Neugier laden. Voraussetzung ist eine im Mac App Store gekaufte Version des Programms.

Affinity Photo Mac Screenshot

Der 1 GB große Download beinhaltet eine stattliche Liste an Neuerungen, darunter die Möglichkeit, mehrere Aufnahmen des selben Motivs für verbesserte Bildschärfe oder HDR-Effekte zusammenzufügen, die Möglichkeit, RAW-Bilder mit 32 Bit Farbtiefe zu bearbeiten und erweiterte Automatisierungsfunktionen.

Erst vor zwei Wochen haben die Entwickler eine erste Beta-Version von Affinity Photo für Windows freigegeben. Mit der finalen Veröffentlichung der Programmversion 1.5 für beide Plattformen ist nun in absehbarer Zeit zu rechnen.

Affinity Photo 1.5 sneak peek from MacAffinity on Vimeo.

Affinity Photo wird zum Preis von 49,99 Euro über den Mac App Store angeboten. Die aus gleichem Hause stammende Illustrations-App Affinity Designer wurde ebenfalls kürzlich aktualisiert und unterstützt bereits die Touch Bar des neuen MacBook Pro. Hier beträgt der Kaufpreis im Rahmen einer Sonderaktion momentan nur 39,99 Euro. Auf ihrem Vimeo-Account haben die Entwickler eine umfangreiche Sammlung an Tutorial-Videos veröffentlicht, wer lieber eine Anleitung auf gedrucktem Papier liest, sollte einen Blick auf das im Moment allerdings nur für den Affinity Designer erhältliche Workbook werfen.

Laden im App Store
Affinity Photo
Affinity Photo
Entwickler: Serif Labs
Preis: 49,99 €
Laden
Laden im App Store
Affinity Designer
Affinity Designer
Entwickler: Serif Labs
Preis: 49,99 €
Laden
Dienstag, 22. Nov 2016, 19:43 Uhr — Chris
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die neue Version ist spektakulär! Besonders die Möglichkeit die Rundum-Aufnahmen in dieser Art bearbeiten zu können ist super.

  • Also der Jony Ive Betrag bringt die iFun aPp bei mir 3x in Folge zum Absturz. Texte mit solcher Überschrift lassen sich nicht auf von ihm gestalteten Geräten lesen, ganz klar.

  • Affinity Photo ist sicherlich ein interessantes Programm. Aber als Photoshop Alternative nicht wirklich geeignet.
    Was mir missfällt ist die langsame Bedienoberfläche und die umständliche Bedienung.
    Die RAW Entwicklung ist auch mehr eine Krücke. Nicht wirklich brauchbar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20060 Artikel in den vergangenen 5634 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven