ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Neue Funktionen für Desktop und iPad

Adobe Photoshop für Apple-Prozessoren optimiert

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Adobe Photoshop ist in der neu erhältlichen Version 22.3 auch für Apple-Prozessoren optimiert. Darüber hinaus bringt das Update neben den üblichen Fehlerbehebungen auch verschiedene Funktionsverbesserungen, so etwa für den Linienzeichner und das Rechteck-Werkzeug.

Beta-Tester können eine für Apples M1-Prozessoren optimierte Version von Photoshop bereits seit November testen. Mit dem nun verfügbaren Update steht die Optimierung mit weiteren Verbesserungen für alle Nutzer der Software bereit. Adobe verspricht in weiten Bereichen der Anwendung merkliche Geschwindigkeitsvorteile bei der Verwendung auf Rechnern mit Apple-Prozessoren. Im Durchschnitt arbeite Photoshop auf Apples M1-Rechnern jetzt anderthalb mal so schnell wie auf Intel-Macs. Dies zeige sich neben dem Öffnen und Speichern von Dateien besonders auch bei der Arbeit mit Filtern oder bei rechenintensiven Aufgaben wie etwa der inhaltsbasierten Füllung.

Adobe Photoshop Mac Apple Prozessor

Adobe will es eigenen Aussagen zufolge dabei nicht beruhen lassen. Man arbeite weiter mit Apple zusammen, um die Leistung von Photoshop auf den neuen Macs zusätzlich zu optimieren. Damit verbunden merkt der Hersteller allerdings an, dass einzelne Funktionen der App, insbesondere recht neu hinzugefügte wie das Bearbeiten von Cloud-Dokumenten oder die Synchronisierung der Einstellungen, diesbezüglich noch angepasst werden müssen.

Photoshop für iPad mit Offline-Funktion

Im Rahmen der neuesten Update-Runde hat auch Photoshop für iPad wieder nennenswerte Verbesserungen abgekommen. Bei der Arbeit mit Cloud-Dokumenten ist über das Apple-Tablet jetzt der Versionsverlauf mit der Möglichkeit, bis zu 60 Tage zurückzuspringen, verfügbar. Mittels Lesezeichen können hier einzelne Versionen auch dauerhaft vor dem Löschen geschützt werden. Die Cloud-Dokumente können jetzt zudem lokal auf dem iPad gespeichert und dann auch offline verwendet werden.

Adobe Photoshop Ipad

„Super Resolution“ für Camera Raw

Mit dem neuen Camera-Raw-Plug-in unterstützt Adobe jetzt eine neue Funktion namens Super Resolution. Adobe verspricht, dass die Auflösung von Bildern damit ohne erkennbaren Qualitätsverlust massiv erhöht werden kann. Die Basis dafür bilden aufwändige Machine-Learning-Algorithmen. Im Anschluss an die Bereitstellung für Photoshop will Adobe „Super Resolution“ auch für Lightroom beziehungsweise Lightroom Classic anbieten.

12. Mrz 2021 um 06:41 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also Ps fürs iPad hat noch viel Luft nach oben. Wirkt bisher eher wie eine Demo statt einem ”vollwertigen Photoshop“

  • Also ich fluche aktuell täglich sowohl über die aktuelle Photoshop Version als auch über InDesign. So richtig und ohne Fehler laufen bei Programme nicht unter BigSur. Ich bin sehr froh Affinity Designer und Publisher bereits als Alternative zu haben. Wie sieht das bei euch aus?

    • wäre froh es wär so… Die Affinity Sachen sind wirklich modern und schnell, hatte mein Testlauf letztes Jahr gemacht… für einen richtigen Ersatz fehlen mir leider bei Designer, Photo und Publisher noch zu viel Funktionen … ist beim Vector Pinsel in AD inzwischen eigendlich ein echter Vector Pinsel möglich?

    • nicht nur am Mac. Arbeite in der Firma mit Win 10, auf einem Ryzen 16 Kerner und 32GB RAM. Es läuft einfach nicht rund, aber auch nicht bei Illu oder Indesign. Teils langsam, teils verbuggt, teils stürtzt es ab. Rechner werden gut gepflegt usw.
      Adobe ruht sich einfach auf dem alten Code aus und dockt abund an mal was neues an. Das kann icht gut gehen…

  • Seit dem Update läuft das Zoomen mit dem trackpad super schlecht. Ich würde nicht updaten!

  • Langsam schaffen sie es ja mal…
    allerdings hab ich keine Lust auf diesen dauernden cloud Mist. Einfach lokal arbeiten und fertig

  • Vorsicht beim Update! Die Extensions werden nicht mehr geladen! Ich habe es wieder down gegradet

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven