ifun.de — Apple News seit 2001. 35 349 Artikel

Erst löschen, dann aktualisieren

Adobe Creative Cloud Cleaner reinigt macOS Catalina

34 Kommentare 34

Der Software-Hersteller Adobe hat mehrere Support-Einträge veröffentlicht, die die Kompatibilität der eigenen Anwendungen mit macOS Catalina behandeln.

So geht das Support-Dokument Photoshop and macOS Catalina etwa auf den Photoshop-Support ein und führt hier aus, dass Photoshop 20.0.6 und neuer zwar grundsätzlich auf dem neuen System laufen, jedoch mit bekannten Fehlern wie etwa der fehlerhaften Benennung von Dateien im „Speichern unter“-Dialog zu kämpfen haben.

Zudem empfiehlt Adobe die Überreste nicht mehr unterstützter Apps noch vor dem Update auf macOS Catalina vom System zu entfernen, da häufig auch die Uninstaller unter macOS Catalina ihren Dienst versagen. Wer diesen Schritt verpasst hat, kann Programm-Überreste mit dem hier erhältlichen „Adobe Creative Cloud Cleaner“ aus macOS Catalina entfernen.

Vor dem Upgrade auf macOS Catalina können Sie die älteren Versionen deinstallieren, da das Deinstallationsprogramm nach dem Upgrade nicht funktioniert. Wenn Sie bereits auf macOS Catalina aktualisiert haben, können Sie mit dem Creative Cloud Cleaner Tool ältere Versionen deinstallieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Okt 2019 um 13:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments