ifun.de — Apple News seit 2001. 21 742 Artikel
   

„AcousticBook“ – Fantasy-Roman mit akustischer Untermalung als iOS-App

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Der deutsche Autor Christoph Schneider verfolgt mit seinem Fantasy-Roman „Erbe der Zeit. Der letzte Krieg – die letzte Liebe“ ein völlig neues Konzept: Zum Preis von 6,99 Euro ist das Werk als sogenanntes „AcousticBook“ für iPad und iPhone im App Store erhältlich. Während dem Lesen kann man hervorgehobene Textstellen antippen und dadurch die akustische Untermalung des Gelesenen steuern. Schaut euch dazu am besten das unten eingebettete Video an.

Schneider hat laut eigenen Aussagen sechs Jahre an dem Roman geschrieben und weitere anderthalb Jahre für die App-Entwicklung aufgewendet. Unterstützung bei der Vertonung erhielt er unter anderem von den Bands Nightwish, L’Âme Immortelle, Xandria oder Letzte Instanz.

Montag, 28. Feb 2011, 18:28 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Solche Mühen, wenn’s denn stimmt mit den knapp 8 Jahren, gehören prinzipiell unterstützt. Nur mich persönlich würde die Geräuschkulisse wohl nur vom Lesen ablenken. Dann lieber gleich ein Hörbuch.

  • „Während dem Lesen kann man hervorgehobene Textstellen antippen“
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

  • Sorry, aber die Sounds passen zum Text wie ein LKW durch ein Mauseloch.
    Der Versuch Atmosphäre zu schaffen ist leider gründlich, nicht zuletzt durch Billigsounds aus der akustischen Grabbelkiste, gescheitert. Dafür 6,99€? Sicher nicht!

  • So ein Mist. Würde mich wahnsinnig machen. Dann lieber nur als ePub.

  • Hoerbuecher?
    Nein Danke! Das schneckentempo des Sprechers macht einem wahnsinnig, im Vergleich zum eigenen Lesetempo.

  • Ich finde das totalen scheachsinn, da kann man die geräusche ja sogar selbst machen. Außerdem stören solche sclechten, lauten Aufnahmen beim Lesen extrem.
    Was ich doof finde, ist das jeder Sound bloß 1-2 Sekundwn andauert. An sich wäre das Prinzip aber keine schlechte Idee (Vielleicht mit einer Art Soundtrack im Hintergrund).

  • Würde für mich nur Sinn machen, wenn das Buch Interaktiv wäre und man die Geräusche / Musik an den Entscheidungsstellen bekäme.

    Vor allem Songs mit Gesang scheinen mir völlig daneben – wie soll man denn lesen und zuhören.

  • Grausam da wird man ja Aggro beim lesen …. Also entweder ich lese oder höre en Hörbuch

  • Ich finds ganz cool, werd wohl zuschlagen ;)

  • Mir gefällts ebenfalls, insbesondere die atmosphärischen Musikstücke ab dem 2. Kapitel sind wirklich schön

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21742 Artikel in den vergangenen 5784 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven