ifun.de — Apple News seit 2001. 38 532 Artikel

Wie "Über diesen Mac" früher

„About This Hack“ in Version 2.0: Gebündelte Mac-Systeminformationen

Artikel auf Mastodon teilen.
10 Kommentare 10

Die kostenfreie Mac-Anwendung „About This Hack“ ist im Laufe des Wochenendes in Version 2.0 erschienen – hier könnt ihr zugreifen. Solltet ihr „About This Hack“ noch nicht kennen, dann lasst euch kurz reinholen: Die Open-Source-Applikation bietet eine benutzerfreundliche Lösung zur Anzeige von Hardwareinformationen des eigenen Macs.

Macos Snonoma About

Die App orientiert sich dabei an Apples bekanntem Design der klassischen „Über diesen Mac“-Anzeige, die mehrere Jahre lang über das Apfelmenü aufgerufen werden konnte, unter macOS Sonoma aber nicht mehr zur Verfügung steht.

„About This Hack“ richtet sich sowohl an Mac-Nutzer als auch an Hackintosh-Fans und versorgt beide Anwendergruppen mit zentralen Systeminformationen, die schnell über die wichtigsten Eckdaten des eigenen Setups informieren.

Displays

Die Anwendung besteht dabei aus vier Bereichen:

  • Overview: Quasi eine Kopie der klassischen „Über diesen Mac“-Ansicht, die vor macOS Ventura verwendet wurde. Hier erhalten Nutzer sofortigen Zugriff auf wesentliche Systemdaten wie den eingesetzten Rechner-Typen, die Betriebssystemversion und Details zum verbauten Prozessor. Hackintosh-Nutzer sollen zudem die Version des verwendeten Clover- oder OpenCore-Bootloaders anzeigen können. Wer seinen Mauszeiger länger über einzelne Einträge schweben lässt, erhält zusätzliche Informationen in gesonderten Pop-Up-Fenstern.
  • Displays: Hier ermöglicht die App die Visualisierung von bis zu drei verbundenen Displays inklusive deren Auflösungen.
  • Storage: Der Speicher-Bereich zeigt Kenndaten zum Startlaufwerk. Wie heißt der Datenträger, wie viel Speicherplatz ist noch verfügbar, um welche Art Laufwerk handelt es sich.
  • Support: Hält eine Liste von Support-Ressourcen für Mac- und Hackintosh-Nutzer vor.

Nach der Installation der App muss der Erststart von „About This Hack“ per Rechtsklick erfolgen. Die gänzlich kostenfreie Anwendung lässt sich ab macOS 10.12 Sierra einsetzen.

Startup

01. Jul 2024 um 08:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mega, danke! Die neue Standardanzeige ist einfach nur nutzlos. Es gibt keinen schnellen Weg, mal z.B. kurz die Speicherbelegung nachzuschauen.

  • Naja, im Finder die Platte anwählen ubd Leertaste. Dauert maximal 3 Sekunden. Ansonsten hilft die App „Stats“ für die dauerhafte Anzeige der Festplattenbelegung in der Taskleiste.

  • Sascha Reichert
  • Vielleicht ne dumme Frage, aber wie starte ich dieses Programm?

    Antworten moderated
  • Nutze dies schon seit zwei Jahren, seitdem ich mein MacBook Pro 2014 dank OpenCore Legacy Patcher auf Ventura, jetzt Sonoma upgegradet habe.

    Leider wird seit einem der letzten Updates mein MacBook Pro 11,2 als das 2013 Modell erkannt anstelle 2014. Hoffe, das wird noch gefixt

  • Feine Sache habe leider noch nie kapiert wie man Software von GitHub installieren kann. Vielleicht kann das mal jemand allgemeinverständlich erklären. Würde mich sehr freuen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38532 Artikel in den vergangenen 8304 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven