ifun.de — Apple News seit 2001. 24 056 Artikel
Der letzte iPod im Apple-Aufgebot

3 Jahre nicht aktualisiert: Sind die Tage des iPod touch gezählt?

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Fast auf den Tag genau vor drei Jahren wurde die sechste und bis heute letzte Generation des iPod touch vorgestellt. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass wir kein weiteres Update mehr für das im Jahr 2007 eingeführte und mittlerweile letzte iPod-Modell im Apple-Angebot sehen werden.

Apple hat den iPod touch zwar noch in sechs verschiedenen Gehäusefarben und mit wahlweise 32 oder 128 GB Speicher zu Preisen ab 229 Euro im Angebot, gibt sich aber Mühe, die zugehörige Produktseite unter dem Menüpunkt „Music“ gut zu verstecken. Der Eintrag „iPod“ verschwand schon vor geraumer Zeit aus der Menüleiste bei Apple.de.

Auch in den Apple-Ladengeschäften wird der iPod touch mittlerweile nur noch „unter der Theke“ gehandelt, im Münchener Apple Store Rosenstraße ist das Gerät zudem nur noch in einer einzigen Farbe auf Lager. Beim Apple-Händler Gravis sei das Gerät überhaupt „schon lange nicht mehr präsent“. Diese Erfahrung musste der für die HomeKit-Produkte von Eve zuständige Pressesprecher Lars Felber beim Kaufversuch machen und spekuliert nun durchaus nachvollziehbar, dass die Tage des iPod touch gezählt sein könnten.

Der Monat Juli hat fast schon Tradition, wenn es um das Zusammenstreichen des iPod-Angebots geht. Im vergangenen Jahr hat Apple die Sommerzeit genutzt, um die iPod-Modelle Shuffle und Nano aus dem Programm zu nehmen.

Die Geschichte des iPod in 4 Minuten

Dienstag, 17. Jul 2018, 15:04 Uhr — Chris
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich würde mich sehr über ein Update des iPod nano freuen :)

    • Ich kann den Shanling M0 empfehlen. Alternative kleine Player gibt es auch. In meinem M0 steckt eine 400 GB microSD. Er lässt sich auch wunderbar mit Bluetooth verbinden (in beide Richtungen, also als Empfänger für iPhone oder Sender für BT-Kopfhörer). Ganz so dünn und schlank wie der Nano ist er nicht, dafür hat er aber ein Display und spielt außer ALAC und AAC noch alle anderen Formate ab.

    • Die Watch ersetzt den Nano ziemlich gut. Mit bis zu 16GB Speicher ist man da sehr gut bedient.

  • Seid dem Erscheinen des iPhones war es ohnehin ein Tod auf Raten für den iPod Touch…

  • Wirklich ein Jammer. Ich nutze nach wie vor einen iPod und dazu ein billiges DualSIM Handy, die Freundin ebenso…
    Zwar macht Apple damit nicht das viele Geld, aber unverständlich ist es dennoch, wie auch bei den Routern.

    • Nein? Ist ganz und gar nicht unverständlich. Im Gegenteil, es leuchtet ein

    • Ich finde es zwar auch schade, aber das ist der Lauf der Dinge, wenn die Verkaufszahlen nicht mehr stimmen, werden Produkte gestrichen! Das ganze ist ja immer noch ein Geschäft und Apple will Geld verdienen!

    • Kali, Du sprichst mir aus der Seele: Auch ich nutze den iPod Touch in Verbindung mit dem aktuellen Nokia 3310 und bin mehr als glücklich. Sehr hätte ich mir eine aktualisierte Version des Touch gewünscht: Mit randlosem Display und einer überarbeiteten Kamera, dazu in einem schlanken Design – wie grandios wäre das denn bitte gewesen?! Schade, mein (unser) Traum wird wohl nicht erfüllt werden…

      • Nennt sich „iPhone“.

      • Californiasun86

        Hab ich auch gedacht ;-) Wer bitte will und benutzt denn einen superneuen iPod Touch und als Handy ein 3310 oder so?
        Also irgendwas stimmt da aber nicht … Ich denke auf diese 2-5 Leute könnte Apple zukünftig wirtschaftlich extrem gut verzichten :-)

      • Genau wie ich. Und größer und mit Full HD Display. Und mit 256 GB. (Den iPod touch den ich habe hat 128GB und die reichen mir im Grunde nicht. Habe gerne alle meine Käufe dadrauf). Und dann noch mit OLED Display. Das wäre auch für mich ein Traum. Ein iPhone kann ich mir nicht leisten. Außer das SE welsches ich auch habe. Und dennoch will ich genau so einen iPod touch wie beschrieben.

  • Ich dachte, der sei längst ausgezählt… :-))

  • Wozu noch einen iPod Touch? Dann man nimmt doch lieber gleich ein iPhone und wer es nicht so teuer haben möchte, ein iPhone SE.

    • Du solltest dich bei Apple im Marketing bewerben

    • Wenn du mal kleine Kinder hast stellst du so merkwürdige Fragen nicht mehr! Für jüngere Kinder, denen man noch kein Smartphone in die Hand drücken möchte, ein tolles Geschenk!

      • Und wo ist der große Unterschied zwischen einem Smartphone und einem iPod touch (abgesehen von der Telefonfunktion)?

      • +1
        meine Tochter sollte als erstes einen iPod Touch bekommen…
        Eine neue Generation wäre nett da ich nicht so viel Geld für ein doch eher veraltetes Gerät ausgeben möchte.

      • Nimm ein SE ohne SIM-Karte. So haben wir auch angefangen.

      • Der Preis!

      • Das iPod Touch ist immer noch gut 200 € günstiger als das aktuell billigste iPhone! Es kann nicht jede Familie gerade mal 400-500 € für ein Geschenk für die kleinen hinlegen, schon gar nicht wenn man mehrere Sprösslinge hat!

  • Man muss bedenken, dass etliche Restaurants/Cafés iPods nutzen um Bestellungen aufzunehmen, kann mir nicht vorstellen, dass Apple sich das Geschäft entgehen lassen will.

  • Ich mache mir die ganze Zeit meine Gedanken, wann & wie meine Kinder (aktuell 3 &1 Jahr alt) wenn sie mal 6/7/8/9 sind Musik hören. Komme immer wieder auf nen iPod.
    In dem Alter brauchen sie ja noch kein Handy könnten aber über WLAN meinen Apple Music Account nutzen und im WLAN der Freundin auch mal ne iMessage schicken.
    Die Entscheidung den iPod einzustellen, würde damit wegfallen…bleibt dann nur noch ein iPad…

    • Hoffentlich nicht über Alexa-Homepod-Gedöns:) Mein Sohn ist 8 und liebt seinen iPod. Damit kann er seine Hörspiele oder Musik hören, unsere Sonos Lautsprecher steuern, seine Parrot Drone fliegen usw. Ich hingegen kann sehr genau einstellen was er darf und was nicht, Youtube und Safari z.B. nicht. Ich fände es sehr schade wenn dieses konkurrenzlose Gerät einer weiteren Gewinnmaximierungsmaßnahme Apples zum Opfer fallen würde. Der Formfaktor ist ideal für Kinderhände. 123.4×58.6×6.1mm, 86g (iPod) vs. 123.8×58.6×7.6mm, 113g (iPhone SE). Der Unterschied scheint nicht gravierend macht aber in der Praxis einiges aus.

      • Jedes kommerzielles Unternehmen hat als Ziel die Gewinnmaximierung. Das braucht man gar nicht polemisch auf Apple schieben ;-) . In Sachen iPod wird es wohl die sinkende Nachfrage sein, wenn keine neuen Modelle mehr kommen. Das Argument „Kinder“ läuft wohl auch eher Richtung „die Kinder bekommen erstmal ausrangierte Handys der Eltern oder was gebrauchtes“. Der Markt ist da ja recht gesättigt. Die Zahl der Eltern, die ihren 8jährigen ein 2018er iPod schenken dürfte wohl eher gering sind.

    • Für Kinder war das echt ein schönes Geschenk, als meine beiden noch klein hatten sie beide ein Touch, in so jungen Jahren braucht man noch kein Smartphone! Inzwischen sind beide Erwachsen, aber zumindest mein Sohn liebt, trotz iPhone, sein Touch immer noch!

    • Ich finde die Unterscheidung ein wenig affig. Ein iPod ist genau dasselbe Gerät, der einzige Unterschied ist fehlendes mobiles Internet und dass WhatsApp nicht installierbar ist. Gebt den Kindern halt ein iPhone ohne SIM-Karte. So habe ich es auch gemacht und irgendwann kommt die Karte dann rein und man muss nicht extra ein neues Gerät anschaffen. Man kann’s auch unnötig kompliziert machen.

      • Das hat nichts mit kompliziert zu tun, für manche Familien ist es auch eine Preisfrage und ein iPod Touch ist deutlich günstiger als ein vergleichbares iPhone! Nicht immer nur von 12 bis Mittag denken!

      • Im übrigen ist es nicht nur das fehlende Mobilfunkteil, sondern auch kein GPS usw., was ein Touch deutlich günstiger macht als jedes aktuelle und billigste iPhone!

      • Es gibt aber gebrauchte. Reicht, insbesondere wenn das Geld nicht locker sitzt.
        Es war schön ein seperates Gerät dafür zu haben, aber es gibt genug Lösungen – mittlerweile.

  • Bei Gravis einfach die Suchfunktion nutzen, es werden alle angezeigt und als „Bestellartikel“ auch geliefert. Meiner kam vorige Woche, wollte meinen 4th Gen. ersetzen. War arg enttaeuscht, weil der Akku praktisch jeden Tag geladen werden muss. Hatte mich bereits gewundert, dass der Akkustand beim Einrichten innerhalb von 2 Stunden von 100 auf ca. 30% herunterging.

    • Was mir auffällt, der Akku zeigt noch 20% an, steckt man allerdings das Ladekabel kurz an, ca. 1 Sekunde und schwupps, der Akku zeigt wieder 68% Ladung. Hier schein die Einstellung nicht zu stimmen.

  • Dann dürfte der Akku defekt sein.
    Würde ich reklamieren!

  • Was bleibt ist die Nostalgie…war ein Klasse Teil! Abgesang +

  • Nein das mit der Akku Laufzeit ist normal. Mein iPod Touch ist zwar schon ein Jahr alt, aber war von Anfang an so, Internet nach 2 Std kommt Meldung Akku 20%.
    Akku App geladen und Akku getestet, kein Verschleiß…

  • Vielleicht bringt Apple ja ein neues Modell raus. Ohne jegliche Anschlüsse und Kophörer müssen um 49 Euro extra als Zubehör gekauft werden

  • Im Video ist von einem iPod Touch aus 2005 die Rede. Kann nur falsch sein, oder?

  • Der iPod ist einfach zu teuer, auf Geizhals kostet die 128GB-Version 309 Euro, das iPad Mini 367 Euro und das iPhone SE 389 Euro, wer bitte soll sich da einen iPod kaufen, obwohl er ja eigentlich ein iPad Mini-Mini ist.
    Habe letztens wieder mit meinem iPod Classic 160GB Musik gehört (amerik.Version), da können sich die neuen nur verstecken soviel Druck macht der.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24056 Artikel in den vergangenen 6147 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven