ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Zum Download: Inoffizielle WhatsApp Mac-App

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Der gestrige Start des WhatsApp Web-Clients wurde nicht nur von überraschten Gesichtern, sondern auch von einer Flut kritischer Stimmen begleitet. So lässt sich die Web-Anwendung, mit der WhatsApp die Chat-Verläufe zwischen Mobilgeräten und dem eigenen Rechner abgleicht, beispielsweise nur mit Chrome benutzen.

dock

Die Systemvoraussetzungen machen die Nutzung der Web-App für iPhone-User unmöglich. Und: Unter der Haube setzt die Web-Anwendung, für deren Einsatz ein QR-Code vom Display abgescannt werden muss, auf propritäre Techniken, die sich nach Angaben des Entwicklers Andre Garzia nicht mit offenen Web-Standards harmonieren. Unterm Strich eine ganz nette Idee, aber irgendwie halbgar. Nicht Fisch, nicht Fleisch.

Dennoch: Android-Freunde können WhatsApp jetzt auch auf dem Mac einsetzen. Wer dazu lieber eine dedizierte Anwendung anstatt ein Browser-Fenster in Chrome bevorzugt, kann sich an der jetzt veröffentlichten, inoffizielle WhatsApp Mac-Applikation versuchen.

Die auf der Webseite lifepluslinux angebotene Anwendung (Download) ist ein Google Chrome-Wrapper, der die WhatsApp-Seite in einem eigenen Fenster lädt. Googles Browser muss also auf eurem Rechner installiert sein.

whats-app-700

Nach dem Download könnt ihr die neue App im Programme-Ordner ablegen und WhatsApp so auch dann starten, wenn ihr Safari zum alltäglichen Surfen nutzt.

Nutzer, die die Anwendung in Eigenregie nachbauen wollen, können die Anleitung hier einsehen.

Donnerstag, 22. Jan 2015, 12:21 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieder nur halb fertige Sachen von Whatsapp. Die blauen Harken sind in der iOS-App immernoch da.

  • Nett, aber es fehlt mir eindeutig mehr auf dem iPad.

    • Mit dem Programm ifunbox ist dies ja schon möglich. Dazu gab es hier in der App auch schon mal einen Artikels dazu. Aber als offizielle App wäre dies wirklich sinnvoller ;)

  • „Die Systemvoraussetzungen machen die Nutzung der Web-App für iPhone-User unmöglich. “

    Nur am iPhone oder ist es für iPhone-User auch am Mac/PC unmöglich? Finde das etwas verwirrend. Habe kein WhatsApp und kann es daher nicht testen…

    • Du musst die Website mit Whatsapp „fotografieren“. Da dies unter iOS nicht geht, kannst du es zwar am Mac nutzen, aber eben nicht in Verbindung mit nem iPhone.

      • Falls das wirklich die offizielle Begründung ist, dann ist das – sorry – absoluter Nonsens. Natürlich kann man mittels einer App etwas x-beliebiges abfotografieren. Es gibt sogar einige wunderbare fertige Libraries die das parsen von QR-Codes übernehmen. Von daher, falls das als Grund genannt wird, dann ist das einfach nicht richtig und das ist den Entwicklern bei Facebook die für WhatsApp zuständig sind auch bekannt (oder vielleicht nicht? – kann ich mir aber nicht vorstellen).

      • MemoAnMichSelbst

        Solange das Update von Whatsapp noch nicht raus ist, kannst du noch so schön über Nonsens und Libraries blubbern… Es wird keinen Unterschied machen. Also ist dein Kommentar der Nonsens XD

      • Der Grund liegt auch nicht im Fotografieren an sich, sondern darin, was hinterher passiert. Der PC ‚Client‘ bezieht die Nachrichten danach nämlich NICHT vom WhatsApp Server, sondern bekommt diese vom Smartphone, welches als Relay fungiert, weitergeleitet. Da dieses Vorgehen aufgrund von iOS App Store Richtlinien auf dem iPhone nicht ohne weiteres machbar ist, bleibt iOS erstmal außenvor. Ich rechne aber stark damit, dass bei WhatsApp schon an einer Lösung dafür gearbeitet wird, auf dauer ist die Relay Nummer schwachsinn. Ich würde darauf tippen das bis Ende des Jahres die Nachrichten auch Serverseitig vorliegen, dann wird es sicher auch offizielle Clients für iPad, Mac, PC usw. geben.

  • Egal was bei whatsapp passiert, solange fast alle meiner Kontakte Threema und / oder iMessage nutzen, wird sich das leider nicht durchsetzen.

  • Whatsapp macht es also ähnlich wie Apple mit den SMS. Das iPhone müsste sich per Bluetooth mit dem Chrom am Mac/PC verbinden. Warum machen die das denn? Bei SMS ist die Sache ja klar, die können (mit der echten Nummer) ja nur über das Handy verschickt werden, bei einem Webdienst ist es doch komplett idiotisch. Ich denke Facebook/Google möchte hier Politik gegen Apple machen, ansonsten fällt mir echt kein Grund ein, warum Nachrichten nicht wie bei FB Messenger und Co. direkt per Webservice angenommen und versendet werden sollten, eher fallen mir Nachteile ein. Ich bin froh, dass Apple es nicht erlaubt, dass meine Apps mit Chrome kommunizieren können. Google hat auf meinen Geräten nichts zu suchen!

    • anders ist technisch keine End-zu-End-Verschlüsselung umsetzbar

      • wie kommst du dadrauf??
        Verschlüsselte Verbindung vom Browser (PC) zu den WhatsApp Servern und die App auf dem Smartphone holt sich die Nachrichten ebenfalls verschlüsselt ab!
        Andere Anbieter schaffen es auch, die Nachrichten End-to-End zu verschlüsseln, nur WhatsApp (jetzt Facebook) schafft es anscheinend nicht. Evtl. weil die Nachrichten dann nicht mehr so einfach und schön mitgelesen und analysiert werden können?!

  • Warum schafft man solchen Dienst durch solche News immer wieder eine Plattform. Kann man Whatsapp nicht einfach ignorieren?

  • Wird dies beim chatten dann mit der App syncron gehalten?

  • Dann lieber den Clienten von Viber! So wird das gemacht!

  • Wenn ich meinen Mac nutze, habe ich ohnehin anderes damit zu tun, als über Whatsapp oder Co. Nachrichten auszutauschen. Insofern interessiert mich dieser Quatsch überhaupt nicht.

  • Warum bringen die nicht einfach eine API raus und alle bauen einfach drauf auf?

    Ach ja, dann merken wieder alle das die Passwörter unsicher sind… Oder was ist der Grund?

    Das ist doch auch bestimmt der Grund warum das nur mit diesem qr und bt funktioniert.

    • Sehe ich genauso. Eine API mit erforderlichen Application Token würde alles erleichtern und erlaubt WhatsApp auch die volle Kontrolle über Inhalt und genutzte App.
      Und das Facebook damit arbeiten kann, haben sie an zig Stellen ja schon gezeigt… Der Vorteil wäre zu dem, dass der User seine Zugangsdaten nicht in der Dritt-App hinterlegen müsste.

  • Also wenn ich diese Datei runter lade, lässt sie sich nicht starten… wie macht ihr das?

    • Mir geht es ganz genau so, wenn ich Sie starte, schliesst Sie sich sofort wieder… (Yosemite 10.10.2 Beta)

      • Habe die Lösung gefunden: Chrome muss installiert sein. Und dann die Ernüchterung: Auch hier ist eine Nutzung mit WA auf dem iphone nicht möglich, das auch hier der QR Code gescannt werden muss :(

  • Win? Android? /o\
    Ich wusste, irgendwo ist ein Haken. :(

  • Bitte um Erinnerung dieser App wenn Whatsapp Web auch für iOS verfügbar ist ;)

  • Ich stelle fest, dass die meisten die Grundinfrastruktur von WhatsApp vergessen haben. Alle Anmerkungen basieren darauf, dass WhatsApp die Daten dauerhaft auf den Servern bereitstellt. Dies ist aber nicht der Fall. Wäre dem so, könnte ich WhatsApp-App löschen, neu installieren und der ganze bisherige Verlauf würde erhalten bzw. erneut geladen.
    Die Android-App stellt aber den Verlauf zur Verfügung, deshalb muss das SmartPhone auch online sein.
    Bei iMessage iat das anders. Dort bleibt die iMessage solange auf dem Server bis alle registrierten Geräte diese abgeholt haben. Neu registrierte Geräte haben keinen Verlauf. Deshalb habe ich auch auf dem iPhone mehr Messages als auf dem Mac

  • ich habe da noch eine Alternative die ich bei mir realisiert habe.
    Und zwar chrome auf dem mac installiert als Startseite bzw. neuer Tab hab ich die
    whatsapp URL eingefügt, zudem Chrome gesagt dass es minimiert bei Systemstart starten soll und zu guter letzt das icon mit dem whatsapp icon ersetzt. Somit läuft Chrome immer Hintergrund und ich bekomme alle Nachrichten direkt auf dem Mac gepusht. Da ich sowieso ausschließlich Safari zum surfen nutze fungiert jetzt chrome ausschließlich als Messenger.

    • wer eine genau Anleitung habe möchte kurz bescheid sagen.

    • eine Kleinigkeit ist da noch zu beachten. Habe festgestellt, dass chrome keine Verbindung zum Smartphone aufrecht hält wenn das Smartphone mehrere Minuten im Standby ist. Dies kann man umgehen indem man die Datenverbindung im Smartphone aktiviert lässt auch wenn es im Standby ist. aber ACHTUNG dadurch kann das Akku sich schneller entladen als üblich.

  • Hinweis: Wer ein bestehendes Konto auf dem Rechner nutzt, ist mobil nicht mehr per WhatsApp erreichbar – der Dienst erlaubt nämlich immer nur ein aktives Gerät pro Telefonnummer. Das lässt sich leicht rückgängig machen, indem man WhatsApp auf dem Smartphone neu aktiviert, dann ist man am Rechner jedoch nicht mehr erreichbar. Bestehende WhatsApp-Nutzer sollten daher nach Möglichkeit eine andere Telefonnummer bei der PC-Aktivierung angeben als die bereits mobil genutzte. Bitten Sie Ihre wichtigen Gesprächspartner dann einfach, Nachrichten als Gruppenchat an alle ihre hinterlegten Nummern zu schicken, damit Sie weder am Rechner noch mobil etwas verpassen.

  • Ich bekomme aber nach dem Start der Whatsapp App dennoch die Aufforderung, den CR Code zu scannen. Das geht mit dem iPhone doch nicht, oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven