ifun.de — Apple News seit 2001. 18 856 Artikel
   

Windows 10 kommt im Sommer – Login per Fingerabdruck oder Gesichtsscan möglich

Artikel auf Google Plus teilen.
71 Kommentare 71

Windows 10 wird im Sommer erscheinen. Laut einem Eintrag im Microsoft-Hausblog soll die nächste Betriebsstemgeneration aus Redmond dann in 190 Ländern und 111 Sprachen zur Verfügung stehen. Das Upgrade wird laut Microsoft für Nutzer von Windows 7 und Windows 8 kostenlos angeboten.

windows-10-screen

Das rundum überarbeitete Betriebssystem kommt dann unter anderem mit der von Windows-Mobilgeräten bekannten Sprachassistentin Cortana und einem neuen Webbrowser namens Spartan. Erst gestern hat Microsoft zudem das biometrische Authentifizierungssystem Windows Hello vorgestellt, auf dessen Basis die Benutzeranmeldung zukünftig auch per Fingerabdruck, Iris- oder Gesichtsscan möglich sein wird.

Mittwoch, 18. Mrz 2015, 7:12 Uhr — Chris
71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja ich freu mich nicht drauf, ich bin froh später mal einen Mac zu erhalten.

    • Wenn du realisierst, dass du dich mit einem Mac mittlerweile genauso rumärgern kannst wie mit einem PC, dann wird deine Euphorie schnell verfliegen. Wenn dann noch Grafikkartenprobleme oder Bildschirmprobleme auftreten wirst du dich fragen warum du über 1000€ auf den Tisch gelegt hast und nicht einfach nur ein paar Hunderter. Aber die Erfahrung muss jeder selber machen.

      • Na Odde, da hast du ja fleißig recherchiert und nachgedacht. Oder wie ist es zu verstehen, dass du ein Betriebssystem mit einer Hardware vergleichst?

      • Beim Mac sind Hardware und Software zwangsläufig miteinander verknüpft. Bei Windows habe ich immerhin noch die Wahl. Kaufe ich mir ein Notebook für 300€ oder für 1.500€. Am Ende zählt das Gesamtergebnis. Meine Aussage war übrigens als Reaktion auf den Kommentar über mir gemeint. Und da geht es um einen Mac als Ganzes. Wieso quatscht du mich überhaupt so doof an? Argumentier mal vernünftig.

      • Da erzählst du nichts Neues. Trotzdem vergleichst du Betriebssystemschwächen von MS mit Hardwareproblemen von Apple-Geräten.

      • Meine Güte. Ich vergleiche das Gesamterlebnis. OS X kommt nunmal nur mit einem Mac. Beides aus demselben Haus. Er will sich einen Mac kaufen und soll sich nicht zu früh freuen. Mit einem Windows Notebook für 300€ ärgerst du dich auch hier und da, das war aber nicht so teuer.

      • Auf meinen Mac läuft OSX , Windows, Ubuntu und Chrome OS. Odde geh woanders heulen.

      • Fanboy-Gelaber. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist ja wohl der Unterschied Mac und PC jeweils auf die Kombination Apple-HW+OSX und Windows-HW+Windows ausgelegt. Und ja, die Tendenz geht klar dahin, daß das Qualitätsversprechen und die Rechfertigung eines höheren Preises von Apple nicht erfüllt wird. Siehe aktuelles Thema der Defekten Retina-Screens. Die Ausführung von Odde war vollkommen ok und sollte auch den halbblinden Fanboys genögen, wenn diese mal den Blick heben würden.

      • Die „halbblinden Fanboys“ lehnen sich wohl da eher zurück falls die eine „defekte“ Hardware bekommen sollten. Die Apple Garantie ist da sehr kulant und ich hatte nur sehr wenige Einzelfälle erlebt wo dies nicht so war. Gratis-Austausch und fertig ist die Geschichte. Bei den anderen Hersteller geht das meist über eine Reperatur-Firma worüber du im Endeffekt auch noch ordentlichst drauf zahlen kann. Macht ja nix aus! Schließlich war es ja billig. Die IT-Branche hat Windows 8 boykottiert. Überall läuft zum größten Teil noch Windows 7. Wer ein Mac brauch holt ihn weil er ihn auch brauch.

      • Wo doch die meisten Leute immer nur die Kohle interessiert als sei sie das wichtigste Gut auf der Erde:
        Ich habe mein MacBook Pro vor 6 Jahren gekauft. Es hat bisher jedes Betriebssystemupdate mitgemacht und rennt wie eine Eins.
        Die meisten meiner Freunde und Familienangehörigen haben für Hardware in den letzen 6 Jahren das Gleiche bezahlt. Hier ein 500 EUR Plastik-Notebook, dort eine 200 EUR Reparatur. Dann RAM aufrüsten, dann die dritte externe Harddisk, HDMI Kabel zum Anschliessen ans TV usw.
        Wenn ich rückblickend alles betrachte: wir haben allengleicj viel bezahlt. Der Unterschied ist nur, ich habe all die Jahre jeden Tag ein geiles Produkt genutzt, mit wenig Stress und Problemen. Nur sie mussten sich mit permanent mit Plastik herumschlagen.
        Viele Menschen haben keine Ahnung wie Produktivität entsteht. Und dass es um viel Kopfsache dabei geht. Apple hat es im Vergleich mit anderen Firmen am besten verstanden Menschen zu inspirieren. Ihnen das Gefühl von Freiheit zu geben. Nutzern durch Einfacheit bei der Bedienung von Technik Konfigurationsaufwand zu ersparen was für andere wiederum „Geschlossenheit“ bedeutet. Aber Kreativität und Produktivität wird geschaffen durch „freie Rechenzeit“ im Gehirn, in der es sich nicht mit Sorgen herumschlagen muss.
        Klar gibt’s auch beim Mac Probleme. Es ist halt Technik.
        Aber Apple versucht genauso wie andere Hersteller sein bestes diese Probleme zu beseitigen. Fakt ist aber auch, dass das Verhältnis Kosten/Nutzen – und ich meine damit nicht Kosten/Technische Werte – bei Apple am besten ist.
        Jeder kann das gern anders sehen, aber Apple ist die reichste Firma der Welt. Ihre Geräte sind Ausdruck eines Wegs den sie beschreiten wie keine andere Firma dieser Erde. Und jeder der sich mal etwas mehr damit beschäftigt,statt ständig nur auf Geld und Pixel zu schauen, wird hinter Apple mehr sehen können als nur eine große böse Firma, die alle nur zu gehirngewaschenen Zombies macht, die völlig überteuerte Produkte kaufen, die dann die Analysten unter euch braucht, die MacNutzerZombies erklären, wie dumm sie sind sooo viel Geld für einen Rechner auszugeben.

      • Ist doch egal ob beim Mac die Hardware gezwungen verknüpft ist. Hatte mich anfangs auch geärgert bis ich festgestellt habe, dass mein Doppel so powerhafter PC gegen das MBP nicht die geringste Chance im rendern und in der allgemeinen Auslastung hat…

      • ich muß Dir Recht geben. Mittlerweile ist der Aufpreis für die Apple Hard/Software nicht mehr zu rechtfertigen. Weder das Betriebssystem noch die damit verknüpfte Hardware sind diesen Wert.

        Windows 10 wird in meiner Firma der Wiedereinstieg in die Microsoftwelt sein.

      • Die Probleme bei Microsoft sind immer noch durch die Bank weg gravierender und werden schlimmer. Da ist so eine Aussage völliger Blödsinn

    • Ich zwar reiner Apple User aber zurzeit kann man einfach niemandem den Umstieg raten. Yosemite ist gefühlt noch im Beta Stadium und Windows 7 funktioniert einfach sauber. iOS ist auch ein Witz mit Version 8 aber für mich Alternativlos…

      • Es wäre schön, wenn du deine Behauptungen ein wenig mit Substanz unterfüttern würdest. Oder bist du nur einfach auf den Zug der Meckerer aufgesprungen? Ich nutze ebenfalls die aktuellen OS-Versionen und kann dir ganz und gar nicht zustimmen.

      • Zumal nen Betriebssystem von 2007 verglichen wird mit einem von 2014. und mit yosemite habe ich leider nur immernoch das WLAN problem

      • Ich hab weder mit iOS 8 noch mit Yosemite Probleme, läuft auf allen meinen Geräten einwandfrei.

      • Paul0815: Nimm deine rosarote Applebrille ab und mach die Augen auf. Ich habe noch nie soviel Mist erlebt wie derzeit mit Apple. Der Halbmond der sich in meiner Frontkamera zeigt ist noch das harmloseste. WLAN Probleme, die mittlerweile wenigstens behoben wurden, immer mehr Bloatware und so weiter. Ich sage nicht das Apple scheisse ist und andere besser, aber Apple ist längst nicht mehr so gut wie früher. Gemessen an der Qualität von Hardware und Software. Und das ist enttäuschend. Wenn ich mir stattdessen Billigkram kaufe weiß ich wenigstens gleich was mich erwartet und werde nicht enttäuscht. So einfach ist das.

      • Habe auch keine Probleme mit der Hardware und Software. Ihr solltet mal eure Haterbrille abnehmen und kritisch die Konkurrenz betrachten. Ich habe täglich mit Unterschiedliche Betriebsysteme zu tun und bisher ist nichts besser als OSX. Für mich klingt das eindeutig nach unwissenheit.

      • Ja, leider muss ich diese Feststellung auch machen. Wurde durch das iPhone 3 zum Apple-Fanboy inkl. MacBook, iPads und Apple-TV. Nun sitze ich hier mit meinem iPhone 6 und bin leider sehr ernüchtert…. Die Qualitätsverluste in der Apple Welt sind schon erheblich und ich bin inzwischen am überlegen wie ich wieder wechsele. Nicht ob … Die Stufe habe ich bereits überschritten. Bedauerlich aber wahr!

      • Ich höre immer nur Qualitätsverluste. Zerspringt euer iPhone 6? Ärgert ihr euch mit den Wlan? Oder wollt ihr einfach nur was neues ausprobieren und sucht Gründe?

  • Schon? Jetzt machen sie aber Dampf!

  • Das Anmelden per Fingerabdruck ist doch auch schon unter Win7 möglich…. Super „neues“ Feature..

    • Gab es schon 2003 mit XP auf ThinkPads von IBM.

      • da war aber doch noch ne zusätzliche Software nötig oder? Mit Bordmitteln ging es doch erst ab vista(?) oder 7?
        Kann mich aber auch täuschen..

    • Kann ja gar nicht. Apple hat doch den Fingerabdruck erfunden.

      • Debiles Gefasel. Und jetzt zurück zu den anderen, ihr dürft jetzt raus im Sandkasten spielen.

      • @Stefan
        Für biometrische Eingaben muss nur die Schnittstelle verfügbar sein und passende Software. Theoretisch unabhängig von OS
        Wenn ich mich recht erinnere gab es das schon sogar 2000 von Sony.

      • Apple hat nicht nur den Fingerabdruck, sondern den gesamten Finger – ach was sage ich, die ganze Hand haben sie erfunden.

        @Mirko: Ironie ist nicht deine Stärke, oder?

      • Der Sandkasten ist bereits überfüllt. Der dürfte sich aber ab dem 10. April wieder leeren.

      • Das ist keine Ironie mehr sondern dummes rumgefasel und das wurde früher immer abgestraft.

  • Erstmal kostenlos upgraden lassen (anfixen) und dann alle wichtigen „Sicherheitsupdates“ jedes mal teuer bezahlen. Oder noch besser: Updates gibt es dann nur, wenn man ein neues“Windows 365″ Abonnement abschließt.

    • Das befürchte ich irgendwie auch, aber eigentlich kann die weite Verbreitung von Windows 10 ja nur im Interesse von Microsoft sein und dann natürlich auch ohne sicherheitskritische Bugs. Was ich mir sehr gut vorstellen kann ist das einfach nach einer Laufzeit ohne Abo das ganze System nicht mehr verwendet werden kann und man so die User erpresst…

      • Das wird nicht gehn, dann installier ich mein Windows 7 wieder, CD ist schliesslich hier…

    • Ich vermute, dass die das Geld wie bisher mit vorinstallierten Systemen und Geschäftskunden machen wollen.
      Aber das sind ja alles nur Spekulationen.
      Ich freu mich drauf und werde das erstmal auf meinem Raspi testen, wenn es dafür erscheint.

    • Ich weiß auch nicht wie man seine aktuelle Windows Version für das hier aufs Spiel setzen kann.

      Ich meine, die Tatsache, dass es den Leitsatz „Erst mal bis zum Ersten Service Pack abwarten“ gibt bei Windows scheint komplett in Vergessenheit geraten zu sein. Anders kann ich mir nicht erklären warum ich überall von Leuten lese, die es gar nicht abwarten können Ihre Windows 7 Lizenz in das hier umzutauschen. Man gibt damit ein erprobtes *und* stabiles OS auf. Und wofür? Für eine „1.0“ Version eines OS das erst mal zeigen muss ob es überhaupt etwas kann.
      Abgesehen davon, dass ich immer noch nichts gehört habe, dass es so etwas wie Themes wieder gibt. Diese Kachelige, 8 Bit Unifarben, Rechtwinkligen Fenster ohne Farb Verläufe oder Schlagschatten sieht für mich einfach nur billig aus.
      Da können es die Leute „Basic“ oder „Modern“ nennen so lange sie wollen. Es ist für mich hässlich und genauso wie ich mir nur Autos kaufe, die mich sowohl technisch als auch optisch ansprechen werde ich mir auch nur ein OS zulegen was nicht nur ordentlich läuft, sondern auch ordentlich aussieht. Und so scheint es vielen zu gehen. Ansonsten wäre Windows8 nicht so gescheitert. Vista war technisch Mist, Windows 8 aber nicht. Trotzdem wollte es keiner haben.

      Zum Glück hab ich mir für meinen neuen Gaming PC letztes Jahr noch eine Windows7 Version geschossen. Also habe ich erst mal wenigstens 5 Jahre noch Ruhe und Microsoft hat noch 5 Jahre um endlich mal wieder zur Besinnung zu kommen. Und wenn XP ein Indikator ist, sollten es sogar noch mehr als 5 Jahre extended support geben. Ich glaube das wenn Windows7 EOL ist, sich Microsoft zurückerinnert an XP Zeiten und wie „einfach“ das doch war im Vergleich dazu die Leute von Windows7 wegzukriegen.

      Ganz kurz um, niemand will sich vorschreiben lassen wie ein Windows OS auszusehen hat. XP kam mit Themes und wer das Classic Theme eingestellt hat konnte XP nicht von Win2000 unterscheiden. Die gesamte UI sah gleich aus. Sollte Windows 10 ein solches Classic Theme mitbringen welches dann *exakt* so aussieht wie Windows7 und man den ganzen xbox/cortana/spartan/“vlt noch nen coolen consolen Begriff“ Blödsinn wegkriegt kann man gerne über einen Wechsel reden. Und dann zahle ich auch gerne dafür. Denn dann weiß ich was ich kriege.

    • seit wann müssen denn bei windows Sicherheitsupdates bezahlt werden?

      • Sobald der offizielle Support ausläuft muss bezahlt werden. Siehe aktuell Windows XP.

      • Windows XP ist uralt… Was macht dein altes OS X?

        Windows Freunde, die mit Start des system wechseln, werden für dumm erklärt. Kommt ein neues OS X, holt man sich die erste Beta und beschwert sich nur… Nach 6 Monaten ist es wieder das geilste OS der Welt…

  • Der IE-Nachfolger heißt nicht Spartan. Das ist bis jetzt nur der „Arbeitstitel“.

  • wir haben in den letzten jahren über zehn umsteiger von win auf mac os im bekanntenkreis. ausnahmslos alle sind überaus zufrieden und überzeugt. justin kann sich weiter drauf freuen. yosemite läuft ohne mucken noch auf dem mb pro meines älteren sohnes von 2009. auf den neuen macs sowieso.
    keine wirklichen probleme hier.

  • Ich kann das pauschale Gemeckere gegen Windows nicht nachvollziehen. Klar, MS hat sich in den letzten Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber man sollte nicht vergessen, dass es noch immer genügend wichtige Anwendungen gibt, die nun mal Windows benötigen. Wen man die Kommentare hier immer so liest, kommt man zu dem Eindruck, dass ein Großteil der Leute ein OS nur um des OS Willen benutzen und dabei völlig vergessen, dass man ein OS eigentlich nur der den Betrieb bestimmter Werkzeuge (Anwendungen) benötigt. Man sollte von daher die Sache mal mit etwas Abstand betrachten. Und vielleicht versucht sich auch der eine oder andere Pauschal-Nörgler mal vorzustellen, wie eine Welt nur mit Apple OS aussehen würde. Von daher ist es doch gut, wenn es Alternativen gibt und diese weiter entwickelt werden.

  • Windows ist schon allein wegen der Viren/Trojaner etc. Plage einfach nur Mist!
    Das wird sich auch nie ändern ob nun 7 8 oder 10!
    Allein deswegen lohnt sich OSx!

    • Komme mal hier nicht mit Fakten! Hier wird alles mit Ironie überspielt!

      • Alter Witz der nicht mal zeitgemäß ist. Erkläre mal deiner Oma was sie zu laden hat und was nicht. Ja der Computer ist auch für jeden Anwender gemacht und Schuld sind nicht immer die anderen.

    • Wer sich Viren oder andere Schadprogramme auf seien PC installiert ist selber schuld. Einfach mal nicht alles anklicken was kostenlos angeboten wird.
      Fehler F20 sag ich immer.
      Der Fehler sitzt 20 cm vorm Bildschirm.

      • Ich habe immer das Gefühl unsicher unterwegs zu sein bei der Nutzung eines Windows-Systems. Aus diesem Grund habe ich auf meinem Windows-Rechner weder eine Online-Banking-Software noch eine Passwortverwaltung.
        Keylogger, Rootkits & Co. installieren sich ohne dass du es merkst.
        Das kann man nicht ‚durch nicht anklicken‘ meiden.

      • Nein. Mein Windows-PC hat sich trotz Virenscanner mehrmals Viren eingefangen. Und ich habe sicherlich nichts komisches runtergeladen.
        Klar, mitdenken hilft, aber vollkommen virenfrei scheint es bei Windows nie zuzugehen.
        Nur meine persönliche Erfahrung.

    • Das stimmt schon lange nicht mehr.

  • hallo!
    Also bei mir zuhause steht ein MacBook von 2011. hab mir Windows drauf geklatscht und alles läuft so wie es soll. Wenn man sich etwas auskennt und ein paar Einstellungen macht läuft alles wie es soll. Ssd und 16gb ddr wurden nachträglich von mir eingebaut und das ganz ohne Probleme. Also nicht immer gleich meckern nur weil was nicht so funktioniert wie es soll. Auch bei all meinen iPhones gab es nie Probleme und ich hab jedes Jahr n Upgrade.. Kann sein das ich einfach nur glück hatte bis jetzt oder es liegt daran das ich nicht den ganzen Tag nach Fehler Suche um hier meinen Frust loswerden zu können.
    Habe fertig !!!

  • Ich weiss gar nicht wie ich überhaupt überleben kann geschweige in Ruhe schlafen kann in meinem gemixten Haushalt/Arbeitsplatz aus Windows8/Yosemite/iOS/Android. Ich müsste ja an sich von einem Problem ins nächste Rennen. Aber mist ich kann trotzdem schlafen .-)

  • Also es gab ma eine Zeit, da habe ich meinen kompletten Windows-Fuhrpark auf Apple Gerät umgestellt, weil ich diese nervigen Bugs in der Microsoft Welt loswerden wollte.
    Das hat auch eine ganze Weile funktioniert.
    Jetzt gerade kommt mir der Gedanke, das ich bald den umgekehrten Weg einschlagen könnte, wenn beide Konzerne so weitermachen.
    Microsoft macht im Moment vieles richtig und Apple vieles falsch.
    Yosemite läuft keinen Deut besser als Windows 8, im Gegenteil, Windows 8 empfinde ich als wesentlich stabiler.
    Bei Apple sehe ich im Moment nur Probleme. Bugs in Yosemite, nicht funktionierende Backups auf der Time Capsule, Airplay ist mittlerweile durch WLAN Probleme absolut unzuverlässig.
    Dazu kommen diverse Hardwareprobleme. Ein Macbook Air mit defektem Display, ein weiteres mit defekter Ladebuchse. Mein iMac macht gerade Probleme mit dem LAN-Port. Ein iPad mit losem Displayglas (so kam es neu aus der Originalverpackung).
    Dazu kommt eine nicht mehr nachvollziehbare Geschäftspolitik.
    Entwickler werden aus dem OS X Appstore verscheucht, stattdessen bietet man Armbanduhren für 18.000 Euro an. Preise werden munter und fröhlich in immer astronomischere Höhen gepusht. Support ist nur noch gegen Bares zu bekommen, denn mal ehrlich, Probleme fangen doch meist erst nach den ersten 90 Tagen an.
    Mittlerweile glänzen in Apples Augen nur noch die Dollarzeichen, ich als Kunde sehe mich da nicht mehr.
    Microsoft schlägt genau die andere Schiene ein. Ich glaube, da dürfen wir uns auf einiges gefasst machen. Onedrive läuft jetzt schon wesentlich stabiler, als es die iCloud jemals war.
    Die Konzepte (auch die kommenden) wirken mittlerweile sehr durchdacht.
    Und die Lumia Phones können sich wirklich sehen lassen.
    Mein 89 € Dell Windows 8.1 Tablet läuft nicht schlechter als mein iPad 4.

    Also ich bin im Freundeskreis wirklich als Appleverfechter bekannt, aber so langsam nervt Apple wirklich. Android lasse ich jetzt mal aussen vor (da komme ich einfach nicht ran), aber von Microsoft dürfen wir wohl noch einiges erwarten, denke ich. Wir werden sehen. Auch andere Väter haben schöne Töchter. Apple sollte sich besser nicht zu sicher fühlen.

    • Ich kann dir nur zustimmen Luke.

      Ich habe 2007 komplett auf Apple umgestellt und habe mittlerweile von Macbook über Apple TV, iPhone und iPad alles zu Hause.
      Apple ist mittlerweile nicht mal mehr das Statussymbol was es mal war und lange nicht mehr so gut.Mein 400€ Lenovo Rechner mit Win7 läuft genauso Stabil wie mein 1200€ Macbook mit Yosemite zu Hause…
      Hier geht es nicht mehr darum ob das eine OS/Produkt ein wenig besser ist sondern um den Mehrwehrt in Relation zur Preisdifferenz und dieser Mehrwert ist meiner persönlichen Ansicht nach schon einige Zeit bei 0.

  • M$ ist so einfallslos, dass sie jeden Begriff aus Halo herzaubern müssen. Wenn die Dinger dann nur so gut währen wie im Spiel…

  • Ach du liebe Zeit.

    Dieser N
    DNN und einige andere Fanboys sind keine Belustigung mehr.
    Wenn diese Leute einfach nur mit der rosaroten Brille argumentieren, dann sind sie entweder zu keiner Objektivität fähig, oder einfach nur etwas dumm.

    Beides sind absolute Ausschlußkriterien, um ernst genommen zu werden, bzw. um überhaupt beachtet zu werden.

    Ich habe immer Win PC’s gehabt. Ja, es gab Zeiten, da habe ich Win verflucht. Aber seit 7 und jetzt auch 8, 8.1, läuft der Computer absolut stabil und sehr gut.

    Habe ein Lumia WinPhone. Super Betriebssystem, läuft ohne Fehler, auch nach Updates.

    Habe alle IPad’s seit 2.
    lief am Anfang super. War auch echt begeistert vom IOS.
    Mittlerweile fühle ich mich aber nur noch überwiegend als Tester für ungare IOS Updates.
    Nur noch nervend.
    Ganz abgesehen von der preislichen und abgeschotteten Firmenpolitik.
    Ätzend.

    Fazit:
    Win 10 wird sofort genommen. Tablett ersetzt durch WinTablet und alles ist Bestens.

  • Junge, junge.
    Ich kann diese ganzen Diskussion mit Apple, Microsoft usw. hier nicht mehr lesen. Werden hier einige für Kommentare bezahlt. Anders kann ich mir diese nicht erklären. Wobei es doch oft sehr lustig ist, was sich hier manche gegenseitig an den Kopf werfen ;-).
    Soll doch jeder kaufen, nutzen und kombinieren was er möchte. Wenn er zufrieden ist, dann ist doch alles Wunderbar.

    • Bin Deiner Meinung!!

      Das ist die Männerwelt! jeder will Recht behalten und niemand will nachgeben…… :)

      Warum fahren viele ein anderen Auto? warum haben viele andere TVs?
      Andere Handys/Smartphones? warum haben „viele“ andere Frauen?? :D

      WEIL WIR DIE WAHL haben ihr Dumpfbacken!!!

      Geschmack kann man nicht vererben, sondert der Entwickelt sich….sei es durch Freunde, Werbung, oder ausprobieren!

      Ihr könnt schimpfen wie ihr wollt, Windows 7/8.1 läuft mehr als nur Stabil und klar gibt es Sicherheitslücken, aber auch nur, weil es VIEL VIEL VIEL mehr Windows User gibt als OS,Linux etc….d.h. die „Hacker“ machen sich lieber auf die Suche im Windoof System und nicht auf einen System welches „kaum“ benutz wird….damit will ich die User von OS,Linux nicht schlecht heissen….!! sondern das ist TATSACHE!!!

      Nun Männer, sucht euch alle das gleiche Auto, Frau, TV usw…..dann wird es TROTZDEM Diskussionen geben, denn ihr seit so…..und nicht „anders“ ;)

      Lieb haben……

  • Also ich verstehe das Problem der Unsicherheit vom PCs und Windows überhaupt nicht. Auf meinem PC läuft Linux und Windows Programme werden in der Sandbox gespielt.
    Und das beste: ich konnte mir meinen PC selbst konfigurieren ohne 200€ für doppelten RAM auszugeben oder an die Grafikkartenauswahl gebunden zu sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18856 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven