ifun.de — Apple News seit 2001. 18 875 Artikel
   

WhatsApp Web unterstützt nun auch Safari – iPhone weiter außen vor

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

WhatsApp Web, die Browser-Version des weit verbreiteten Instant-Messengers, lässt jetzt auch mit Apples Safari-Browser nutzen. Zuvor wurden hier ausschließlich aktuelle Versionen von Chrome, Firefox oder Opera vorausgesetzt.

whatsapp-web

WhatsApp Web bietet seit Januar die Möglichkeit, den Messaging-Dienst alternativ zum Telefon auch vom Rechner aus zu nutzen. Bislang werden iOS-Nutzer hiervon aber ausgeschlossen, Voraussetzung für die Anmeldung im Webbrowser sind Mobiltelefone auf Basis von Android, Windows Phone 8.0 und 8.1, Nokia S60, Nokia S40 Single SIM EVO, BlackBerry und BB10. Die Browserversion stellt zudem auch nur eine Erweiterung von WhatsApp auf dem Telefon dar und synchronisiert lediglich die Nachrichten vom Mobilgerät, um sie auch auf dem Computer darzustellen. Ausführliche Infos findet ihr hier.

Auf dem Mac bietet WhatsApp Web die Möglichkeit, eingehende Nachrichten in der Mitteilungszentrale anzuzeigen. Ob und wann sich die Browserversion auch mit einem iPhone nutzen lässt, steht bislang noch in den Sternen. (Danke Jan)

Mittwoch, 08. Apr 2015, 9:23 Uhr — Chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin froh dass es nur am iPhone klingelt. Brauche das am Mac nicht auch noch.

    • Also auf so eine Unsinnige Lösung verzichte ich gerne! Eine native App ist scheinbar eine zu große Herausforderung… Aber nutze mittlerweile eh zu 80 % iMessage. Und dank der  Watch werden es auch in Deutschland immer mehr tun :)

      • Ich hoffe ja insgeheim noch auf eine Integration von iMessage in die iCloud Web Oberfläche. Die iMessages sind eh an die Apple ID geknüpft. Sollte kein großer Aufwand sein da einen Web Client für zu bauen. Vielleicht blockt Apple ja auch absichtlich die iOS Version von WhatsApp, weil sie auf der WWDC iMessage für Web ankündigen wollen. EIn wenig weit hergeholt ich weiss, aber ganz ausschließen lässt sich das nicht oder? ;)

      • Coole Idee!

      • Eine Integration in iCloud Web dürfte aufgrund der verwendeten Verschlüsselung und Apples Aussage iMessage Nachrichten nicht entschlüsseln zu können schwierig werden.

      • @Frank: Verschlüsselung ist auch schon gut im Browser möglich. Das sollte nicht das Problem darstellen.

  • Und wenn es nicht mit dem iPhone geht, wird die Welt auch nicht untergehen :)

  • und insgeheim denken sich alle…… soooo gemein das sie uns ausschliessen. ;-)

  • Immer wieder lustig zu lesen, wie eine alternative möglichkeit whatsapp über den PC zu benutzen schlecht gemacht wird.
    Während der Arbeit wäre es schon praktisch.

    • noch lustiger ist es zu lesen, wie hier von einigen immer wieder whatsapp schlecht geredet wird, nur um dann Alternativen zu empfehlen, die in der Regel aufgrund von entweder Systemabhängigkeit oder mangelnder Verbreitung keine sind.

  • gibt es sowas (außer über iMessage, funktioniert bei mir neuerdings nur noch eingeschränkt) auch über einen vernünftigen Anbieter? Sowas wie Threema wäre fein…

  • Wie greift ihr via iPad auf WhatsApp zu?

  • Wenn ich WA nutzen will hab ich mein iPhone, mir langt das. Auch wenn es sich manch einer nicht vorstellen kann oder mag. Aber sowas darf man anscheinend nicht sagen, sonnst ist man wieder ein Fanboy, der angeblich nur rumheult weil es nicht über das iPhone freigegeben werden kann.

  • Es ist einfach nur lächerlich dass Whatsapp weder einer app für das iPad noch für den iPod oder den mac anbietet. Man schaue sich Telegram an. Die können dass. Threema wird auch mit iPad Version nachziehen

  • Ich werde diesen Quatsch nicht verstehen, warum WhatsApp eine extra Verbindung zum Smartphone aufbauen will! Absolut unnötig. Einige Erklärung ist, dass ihr Backend vielleicht so unflexibel programmiert wurde, dass immer nur ein Client möglich ist. Dann sollte sich WhatsApp aber lieber nochmal hinsetzen und es richtig machen. So ein unnötiges gefrickel will ich gar nicht haben!

    • Ich glaub jo, genau das ist der Grund! Hat sich an nem jailbreak ipad mi WA auch gezeigt.
      Ich finde es ehrlich gesagt lustiger dass damals alle von ICQ Weg sind hin zu sozialen Netzwerken, hin zu Smartphones mit WA und jetzt geht es gerade wieder genau umgekehrt Richtung „Web-Client“ Richtung eigene „App“ auf dem PC. Wow. Hätte icq damals nur nicht den Sprung verpasst. Aber diese dummies wollten sich wohl nicht vom Nummern-System trennen..

    • WhatsApps Backend ist höchst effizient programmiert. Die haben Millionen von aktiven Userverbindungen gleichzeitig auf einem Server.
      Da werden gesendete Nachrichten sicherlich nur in eine Queue geschoben und bei Abruf wieder aus der Queue gelöscht – ohne Möglichkeit einer Synchronisation, ob z.B. schon alle Geräte eine Nachricht abgerufen haben.
      Die Umstellung eines solchen Systems auf eins das eine Nachricht an mehrere Clients (eines Accounts) verteilen kann, stelle ich mir ziemlich aufwendig vor.

    • Die Extra-Verbindung zum Smartphone macht es ja gerade so einfach für den Otto-Normalverbraucher, so ganz ohne Registrierung am kostenlosen Kurznachrichten-Versenden teilzunehmen. Den meisten ist es doch zuviel, sich bei einem Dienst zu registrieren und erst mal mühsam Kontakte pflegen zu müssen. Leider! So ist nunmal die schlechteste aller Messanger-Alternativen die am weitesten verbreitete.

  • Facebook soll sich Telegram mal als Vorbild nehmen. Lächerlich

    Wieviel Milliarden ware das gleich? 17?
    Dafür das so ne App ein 11 Jähriger compiliert bekommt, ist das echt ein schlechter Witz!

  • Wieso nur haben sie den Facebook Messenger abgeschafft? Als man noch nicht gezwungen war FB Nachrichten am Rechner im Browser lesen zu müssen hätte sich auch kein Mensch Whatsapp angeschafft, völlig überflüssig!

    Und jetzt basteln sie sich einen zurecht mit Whatsapp, auch nur im Browser möglich und sogar über das iPhone …

    Es nervt. Sollen sie doch einfach den ursprünglichen Messenger Client um Whatsapp erweitern!!

  • Die dümmste Erfindung die es gibt, dass macht alles noch unsicherer. Ich wurde darüber ausspioniert und habe mir ein Iphone zugelegt und war froh das es das hier bisher nicht gab.

  • Ich habe WhatsApp gestern gelöscht. Mir hat es jetzt echt gereicht, dass mich ständig alle darüber anrufen wollten (was ja noch nicht geht mit dem iPhone). Da wird man echt blöde angemacht, warum das denn nicht bei mir geht und das telefonieren zu teuer ist … Die meisten meine Bekannten haben Android und sind im o2 Netz ohne Telefonflat. Bei diesen Resellern. Zwei haben sogar nur noch Datentarife und können nicht mal mehr normal angerufen werden. Wo bitte soll das hinführen? Alle bald nur noch über WA zu erreichen? Da bekomme ich echt zu viel. Muss ja nicht jeder gleich so viel wie ich bei der Telekom hinlegen aber ne Teleflat gibt es in jedem Tarif ab 25 EUR. Unmöglich! Und ich soll der A…. sein.

    • Ich werde es nicht löschen aber habe in meinem Umfeld jetzt auch ständig Leute die sagen sie könnten mich über WhatsApp gar nicht erreichen. Sind ja nicht alle auf iFun unterwegs und wissen gar nicht, dass das am iPhone noch nicht klappt. Aber leicht erschrocken bin ich auch darüber, wie viele jetzt über Whatsi telefonieren wollen. Denn sonst lese ich hier meist nur Stimmen welche sagen, dass man das ja nicht braucht. Aber mir wurde berichtet, dass die Sprachqualität viel besser ist als über Mobilfunk. Angeblich HD.

    • Der Trend im Festnetz ist ja auch Internet-Telefonie. Früher oder später ist das ganz normal, und WhatsApp wird einer von vielen Anbietern sein. Aber frag‘ doch mal Deine Bekannten, was sie im Ausland machen? Noch sind Datenflat-Tarife meistens kostspielig…

  • Calls geht jetzt auch mit Windows Phone-Nutzern! Habe gerade meine Sister drüber angerufen und es kkingelte, kurz drauf ging sie dran und war selber erstaunt und fragte was das denn jetzt ist. Hehe

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18875 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven