ifun.de — Apple News seit 2001. 22 484 Artikel
   

OS X Lion: Time Machine Backups dauern ewig – Spotlight-Suche scheint verantwortlich

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Lion-Nutzer aufgepasst: Seit dem Update auf OS X 10.7.5 gibt es offenbar heftige Probleme mit Apples Backup-Tool Time Machine. Anwender klagen über extrem lange Zeiten für die Datensicherung, allem Anschein nach hat die Spotlight-Suche schuld an diesem Verhalten.

Ein Deaktivieren von Spotlight für die Dauer des Backups wirkt wunder. Die beiden unten eingebetteten, hier in den Apple Support-Foren veröffentlichten Scripte sollten das Stoppen und Starten der Suchfunktion komfortabler machen – ansonsten muss dies per Terminal-Kommando geschehen. Auf ein baldiges Update seitens Apple ist zu hoffen.
(Danke Benjamin)

Stop Spotlight script:
do shell script "launchctl unload -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist" password "" with administrator privileges

Start Spotlight script:
do shell script "launchctl load -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist" password "" with administrator privileges

Mittwoch, 26. Sep 2012, 15:47 Uhr — Chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab ich bis jetzt nicht bemerkt :/

  • get a mac haben sie gesagt
    alles wird einfacher haben sie gesagt

  • Ich habe ganz andere Probleme mit ML: Sound stuttering am iMac 2011: die beiden Updates haben bisher noch keine besserung gebracht :(

  • Kein Problem hier.
    Das abwechselnde Backup ist Klasse.

  • Irgendwo fehlt ein Closing-Tag :)

  • Also ich merke davon nix. Aber ich sitze auch nicht mit der Stopuhr davor und warte auf mein backup. Es läuft still und heimlich im Hintergrund, da ist es mir echt egal wie lange es dauert. Hauptsache es ist gemacht.

  • Ändert sich bei euch auch die Schriftart der Kommentare durch die Terminal Kommandos?

  • Also ich wollte auch gerade mal wieder ein Time Machine Backup machen und es dauerte ewig.
    Das Backup lief in Byte Schritten! Nach ca. 5 Minuten war 1 KB gesichert. KEIN SCHERZ!
    Allerdings unter Mac OS X Mountain Lion 10.8.2.

    • ist bei mir GENAU SO!!! und vor allem will er plötzlich 25 bzw. heute sogar schon 32 GB backup erstellen, obwohl ich den rechner wegen urlaub 3 wochen aus hatte!! ist das normal?

      • Wenn Du eingestellt hast, dass z.B. jede Woche ein komplettes Backup gemacht wird kann das schon sein.

    • Hab das selbe Problem unter OS X 10.8.2.

      • Gleiches Problem.

        Bin mal gespannt, ob das Deaktivieren von Spotlight hilft.

        Spotlight selbst hat mir die Info gegeben, dass es noch 6 Monate fürs Indizieren brauchen wird … kein Scherz!

  • also unter 10.8.2 habe ich keine Probleme bemerkt.

  • Also das mit den riesigen Backup s von mehreren Gb ist normal, machtver abundzu.. (Hast du vielleicht Hunderte Urlaubsfotos vom iPhone aufm Mac übertragen!?? ;-) das könnte auch ein Grund sein…)
    Und mit ewig dauernden Backups auch wenn die nur im kleinen mb Bereich sind, das habe ich seit langem , allerdings nur sporadisch , nicht immer… Hab mich schon gewundert.. Danke fuer den Hinweis…

  • also bei mir dauert nur die Wiederherstellung ewig….hab zuletzt für ne komplette neuinstalation vom Backup aus fast 5h für nichmal 120gb gebraucht….

  • Hab im Moment auch Probleme mit dem Backup, allerdings rödelt bei mir auch Spotlight bei jedem Neustart ewig auf der Platte rum, so als würde er den Index jedesmal neu erstellen. Ist das ein Feature oder habe ich in 10.8 irgendeine Einstellung übersehen?

  • Bei mir ist das Problem seit ML das ich den Mac mini nicht mehr normal runterfahren kann. Er schaltet sich immer wieder ein und zeigt an das ein Fehler aufgetreten ist und eine Kernel Panic dafür verantwortlich war. Hat noch jemand solche Probleme bzw. abhilfe Antworten?

  • Das gleiche Problem gab es „damals“ mit Snow Leopard als Lion rauskam. Das Time Machine Backup hat den ganzen Rechner blockiert. Nichts hat genutzt, erst mit dem Upgrade auf Lion, bzw. mit dem nächsten Snow Leopard Update ging das Fehlverhalten weg.

  • Hallo,
    bei mir ist es mit dem Backup etwas anders. Seit dem Update auf Mountain Lion will er alle 2-3 Wochen ein neus erstellen. Bedeutet, er schmeisst das alte weg und erstellt ein Initialbackup. Bedeutet Historie weg und eine Nacht den Rechner laufen lassen.
    Benutze eine Buffalo LinkStation Pro im Netz. Habe jetzt zum Testen eine Firewire800 Platte ran gehängt und mal schauen ob das Fehlerbild mit der auch auftritt.
    Hat jemand von Euch sowas schon gehabt?
    Mit Lion hatte ich da keine Probleme mit.
    Danke

  • Bei mir ist nach dem Update alles wie es war. Nichts langsamer geworden …

  • Seit dem letzten Update habe ich das Problem, dass öfter mal mein Mac aus dem Ruhezustand nicht mehr startet. Wenn sonst ein Klick auf die USB-Maus reicht tut sich da nichts und der Bildschirm bleibt dunkel. Nur ein Dauerdrücken der Ein/Austaste schaltet ihn komplett ab ubd ich muss neu starten.
    Das ist extrem nervig. Ob das immer nach einem Backup passiert habe ich nocht nicht feststellen können.
    Mac 27″ mid 2011 ML

  • Bei mir ist das TM Backup nur über WLAN langsam geworden, wenn ich mein Kabel an das Macbook Pro hänge, läufts wie geschmiert

  • Also bei allen Software-Updates der letzten Monate von Apple hab ich das Gefühl, dass mehr Probleme als Verbesserungen eingebaut wurden … -.-

  • Ich kann nicht beurteilen ob ich betroffen bin. Vermute nicht. Hab eine 70GB Sicherung gestern in einer Nacht Geschafft (MacAir 2011 -> WLan TimeCapsule). Ca 4h +/-

    Ich hab dabei die TimeCapsule als WLan Router und nicht den von Vodafone mit WLan im Betrieb. Brachte gefühlte 10 fache Steigerung da die TimeCapsule 5GHz funkt und auch sonst wohl schneller das Air Handelt als der Vodafone Router der da zusätzlich nur eine Zwischenstation war.

  • Hallo,
    ich kann bestätigen, dass TM unendlich langsam geworden ist. Was ich nur nicht verstehe, wie ich mit dem oben genannten Befehl für das Terminal-Programm umgehen soll? Da passiert bei mir nichts. Ich kann Spotlight nich ausschalten und bekomme nur Fehlermeldungen, dass der Befehl nicht erkannt werden kann! Hm?!
    Kann jemand helfen?

    Danke

  • Hi Leute

    Ich habe ein Mac Book Pro mit ios 10.6.8.

    Habe Problem mit dem Skript, bei mir funktioniert das Skript nicht, hat mir jemand eine Deutsche Anleitung?

  • Aufpassen bei der Anzeige über die App! Da verschwinden Codeteile!

  • Der Skript hat bei nichts bewirkt. Nach kurzen abgoogeln hab ich mit folgendem Befehl Spotlight deaktiviert:

    sudo mdutil -a -i off

    Nach dem Backup kann Spotlight wieder aktiviert werden mit folgendem Befehl:

    sudo mdutil -a -i on

    Alternativ gibt es auch freie Apps (zum Beispiel OnyX) wo sich Spotlight deaktivieren lässt.

  • Gehört zwar hier nicht ganz hin, aber ich habe einen Terminal befehl eingegeben, um die Vorschaubilder in topsites von Safari zu deaktivieren. Dadurch sollte Safari schneller werden. Leider hat es nix gebracht und deswegen würde ich es gerne rückgängig machen. Ich finde die Seite auf der das Stand leider nicht mehr. Wer kann mir weiterhelfen?

  • Hier ist der ultimative Tipp:
    Ich habe eine 256GB SSD in einem MacBook Pro Retina.
    Davon habe ich laut Finder und Tools wie „Disk Scope“ knapp 120GB für Files verbraucht, aber für die ganze Platte melden mir alle Tools (auch das Apple-eigene Festplattendiag.tool): nur noch 33GB frei!!

    Ich habe alles mögliche gesucht, wo der angebliche Platzverbrauch herkommt, und zB bei der Volume-Überprüfung/Repair nur 6GB gewonnen.

    Dann habe ich diesen Artikel gefunden (ja: es liegt ein einer übergroßen Spotlight-DB!): das hat mit >80GB freigemacht…:
    http://www.macobserver.com/tmo....._Database/

  • Wo gebe ich das denn ein? Ich habe dasselbe Problem.

  • Wollte nur mal kurz danke sagen. Das war für mich hier einer der besten Tips überhaupt. Ich hatte genau diesen Fehler und hab mich totgesucht. Spotlight zeigte 5 Monate Zeitbedarf an, TimeMachine schaffte 300 MB in 24 Stunden. Mit Eurem Tip konnte ich das Problem vorübergehend lösen, ein letztes Backup von Lion machen und dann auf MountainLion upgraden. Dort gibt es diesen Fehler nicht mehr. Danke!

    • Das Problem ist mit Mountain Lion mitnichten gelöst, es scheint nur nicht immer gleichermaßen aufzutreten. Ich hatte auf meinem MacBook Pro Retina bis heute morgen keine Probleme und auf meinem iMac early 2011 nur unter 10.7 und seit 10.8 nicht mehr.
      Nun habe ich die Probleme aber auf meinem MBP-R unter 10.8.2

      Also, alles beim alten. :(

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22484 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven