ifun.de — Apple News seit 2001. 22 440 Artikel
   

PEARL FreeNavigator: Kostenlose Deutschland-Navi für iPhone und iPad – weitere Länder per In-App-Kauf

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Harte Zeiten für die Anbieter von Navigations-Apps. Apple wird bekannterweise ja ab Herbst mit iOS 6 anstatt Google Maps eine eigene Kartenlösung mit integrierter Navigationsfunktion vorstellen (hier im Video), aber damit nicht genug: Mit dem PEARL FreeNavigator bietet der gleichnamige deutsche Elektronikversender nun eine kostenlose Navi-App für iPhone und iPad an.


(Direktlink zum Video)

Der knapp 300 MB große Download beinhaltet eine Deutschlandkarte und macht eigentlich einen ganz vernünftigen Eindruck. Die App bietet verschiedene frei wählbarer Stimmen für die Sprachausgabe und diverse Optionen, die Routenführung an die eigenen Wünsche, Fahrstil und Fahrzeug anzupassen.
Für die Auswahl des Reiseziels steht neben der manuellen Adresseingabe die Auswahl von Sonderzielen, die lokale Google-Suche sowie das persönliche Adressbuch zur Auswahl. Die Routenberechnung selbst erfolgt dann relativ flott und in der Übersichtsgrafik bekommt man neben einer Streckenansicht, der Entfernung und voraussichtlichen Reisezeit auch den voraussichtlichen Spritkosten angezeigt.

Als Gegenleistung für das kostenlose Angebot muss man mit in homöopathischen Dosen eingestreuten Werbeeinblendungen leben. Wer ganz auf Werbung verzichten will, kann sich zum Preis von 3,99 Euro per In-App-Kauf freikaufen. Zusätzliche Länder sowie eine Tagesaktuelle Blitzerdatenbank lassen sich ebenfalls per gegen Aufpreis nachladen. Eine allgemeine Datenbank mit stationären Radarfallen ist kostenlos verfügbar.
Alles in allem in unseren Augen ein sehr gutes Angebot für alle, die nur ab und an eine Navi-App brauchen. Also holt euch den PEARL FreeNavigator und probiert ihn einfach selbst mal aus.

Ein Hinweis für iPad-Besitzer: Nur das iPad mit SIM-Kartenfach verfügt auch über einen integrierten GPS-Chip, mit der reinen Wi-Fi-Version des iPad ist keine GPS-Navigation möglich.

Montag, 18. Jun 2012, 18:31 Uhr — Chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Stark. Ich kaufe gerne bei Pearl ein und war bisher immer zufrieden. Ich bin gespannt wie sich die Navi App. schlägt! Danke für die News!

    • Schade, bin bei meiner zweistündigen Testfahrt ins Staunen gekommen: dieses Naviprogramm findet in meiner Umgebung nicht alle Straßen! (große bekannte Hauptstraßen!)… Schade, sonst erster Eindruck „gut“!

    • Ja, was für ein Marketing-Schachzug vom Internetshop, Hut ab! Und endlich auch mal eine Navilösung für die Fahrradfraktion. Völlig unverständlich hingegen, dass bei meinem iPad 2 nicht das volle Display ausgenutzt wird, ringsum ein rand freizubleiben scheint, oder ist das in der werbefreien Version anders?

      • Ist mir übrigens auch aufgefallen, dass einige kleinere Strassen nicht gefunden werden.

  • in werbung war pearl oft aggressiv. aber navi hier zu topbedingungen? hm da wart ich lieber auf testergebnisse, bevor ich meinen reiskocher wo versenke :D
    und ja ich schau immer auf de strasse :)

  • Die Screenshots erinnern mich an iGo, oder täusche ich mich?

  • Es gibt bessere und das ganze noch kostenlos als Bsp.
    German offline Map
    Oder ähnliche . Selbst Navigon bietet z.zt. Eine Free Version an.

  • Hierzu mal die passende frage :)
    Ist es eigtl via jailbreak nicht möglich das iPhone als GPS Maus an das iPad zu koppeln ?

  • Es gibt eine GPS Maus die iPhone / iPad / iPod Touch geeignet ist. Einfach ma googeln.

  • Hallo,

    ein kleinen Minus Punkt habe ich gefunden die Karte ist leider von 2010.

  • Super, danke für den Tipp! Habe mir kürzlich extra ein 4G iPad gekauft für gelegentliche offline-Navigation, aber noch fehlte mir die passende App. Mal schauen, ob Pearl endlich mal keinen Crap verkauft / verschenkt.

  • das ist doch das igo Primo – dieses verwende ich schon seit langem und bin sehr zufrieden damit.

  • Also ich finde „NavFree“ 1000x besser muss ich sagen, ist auch für lau, und zwar komplette Welt umsonst, und hat einen wesentlich besseren Umfang, detailliertere Karten (incl. monatliche Kartenupdates) usw., kann ich nur empfehlen ;)

    • Ja, bin eigentlich auch Fan von Navfree, geniales Design, Klasse Bedienung und Screenaufteilung – bis mir dann aber eines Tages das völlige Chaos als Strecke serviert wurde. Kann jeder ja mal ausprobieren: Strecke von mitten aus Berlin nach Altlandsberg mit ca. 25…30 km. Da geht’s erst komplett in den Süden Berlins, dort dann kilometerlange Schleifen, dann erst nach Nordosten ins Umland, insgesamt ca. 30km Umweg – ebenso beim Rückweg ;-(

  • Hi,

    macht einen guten Eindruck! Macht das auf dem iPad allerdings viel Sinn? Ich kann mir schlecht vorstellen das man das iPad an der Windschutzscheibe befestigt. Anderseits wird der GPS Empfänger klare Sicht zum Himmel benötigen um einen vernünftig orden zu können. Grundsätzlich hätte aber so ein Navi auf dem iPad aufgrund der Displaygröße schon seinen Charme!

  • Nutze das IPad in den USA im Auto auf der Mittelkonsole. Super GPS Empfang ohne direkte Sicht zu den Satelliten. Klappt optimal ohne Aussetzer. Die GPS-Antennen neuerer Generation arbeiten auch über Reflexionen problemlos.

    • Ich auch und bin bis auf gelegnetliche Aussetzer in empfangsschwachen Gebieten auch ganz zufrieden – werd mich aber auch hüten, wegen Kleinigkeiten an einer kostenfreien Navigation rumzunörgeln.

  • Ist ein iGO mit Karten von 2010. Nein Danke!

  • Ich bin seit Jahren treuer Stammkunde bei Pearl und hatte bisher alle Generationen derer Navigationsgeraete, die aktuellen 6,2″ DVBT Geräte sind sehr gut.
    Vor allem Schätze ich die vielen kleinen Gadgets, die es Regelmäßig gratis gibt – genau wie das hier,

    Der Laden ist Klasse!

    • Bischen OT. aber wie kann man den Laden so Klasse finden?
      Der verkauft doch nur billiges Chinesen Müll bzw. Zeug das man eigentlich nicht braucht und dann eh schnell kaputt geht…
      Hab mal ein Handy da gekauft und war schon nach ziemlich kurzen Zeit Schrott.

      • Warum wohl? Weil die meisten Kommentare hier von Pearl selber stammen. „China-Müll“ trifft es schon ganz gut.

  • hab bisher IGO DACH, bin damit sehr zufrieden. Die kostenlose Version von PEARL ist schon etwas abgespeckt. Kleiner Straßen sind nicht da. Aber für jemanden, der das Navi relativ selten braucht, ist es in Ordnung. Bin heute morgen angekommen, wobei ich einige Abkürzungen genommen habe, weil ich ja den Weg kannte.

  • Also ich finde die pearl-Navigation ganz in Ordnung. Die Karten könnten etwas aktueller sein – teils vier Jahre alte Straßen sind unbekannt. Klar navFree ist auch nicht schlecht, aber die Karten sehen dort sehr spartanisch aus. Hat das aktuellere Karten?
    Kann das pearl-Navi auch Kanada- und USA-Karten nachladen? Hab‘ dazu nichts gefunden – bräuchte aber genau das im kommenden Sommer
    Ich betreibe solche Systeme übrigens am iPod 4 seit einige Zeit recht erfolgreich mit einer GPS-Maus (Gerät ‚gejailbreakt‘ und über bluetooth mit der GPS-Antenne verbunden). Das sollte auch mit ’nem iPad gehen können, das nicht über ein eingebautes GPS verfügt.

  • Bei Pearl gibt es keinen Schrott. Nur beste Ware. Und nichts zum normalen Preis, sondern reduziert. Kann man es denn gar keinen recht machen? Pearl ist gut, eben the pearl of sellers for customers.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22440 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven